Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke auch während der Corona-Krise spannende Veranstaltungen - real oder digital!
Mai 2020
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
Frankfurt-Tipp Jahresgewinnspiel
Frankfurt-Tipp Guide 2020 - jetzt lesen

Abstand halten - Umweltdezernentin Heilig empfiehlt Spaziergänge im GrünGürtel

28.03.2020 | 12:55 Uhr | Stadtgeflüster
Abstand halten - Umweltdezernentin Heilig empfiehlt Spaziergänge im GrünGürtel

Ja, es fällt schwer, sich bei strahlendem Sonnenschein an den Hashtag #wirbleibenzuhause zu halten. Auch das Kontaktverbot einzuhalten fällt schwer. Ja, es spricht nichts dagegen, bei schönem Frühlingswetter ins Freie zu gehen. „Sogar die Weltgesundheitsorganisation WHO empfiehlt tägliche Spaziergänge an der frischen Luft“, sagt Umweltdezernentin Rosemarie Heilig. „Auch Joggen und Radfahren sind weiterhin möglich, wenn man sich an die Abstandsregeln hält.“ Alles schön und gut, ABER: man sollte jetzt unbedingt der Versuchung widerstehen, die besonders hoch frequentierten Orte in der Stadt aufzusuchen – ganz besonders das beliebte Mainufer. 

Daher appelliert die Stadträtin an die Frankfurter, an sonnigen Abenden und am Wochenende nicht in Scharen ans Mainufer zu strömen. „Meiden Sie jedes Gedränge. Bitte pilgern Sie nicht alle zum Main. Suchen Sie sich lieber mit Bedacht ein Ausflugsziel im GrünGürtel!“ 

Der GrünGürtel bietet auf 248 Quadratkilometern viele reizvolle Landschaften und Wege, wo man anderen Spaziergängern gut ausweichen kann. In einer Serie auf der Facebookseite „Frankfurt Green City“ hat das Umweltdezernat inzwischen schon fünf dieser „kleinen Fluchten“ vorgestellt: 

- den GrünGürtel-Jubiläumsweg durch den Stadtwald von der Louisa zur Endhaltestelle Neu-Isenburg

- den GrünGürtel-Obstpfad durch das Sossenheimer Unterfeld

- die Stadtwildnis im Nordpark Bonames – eine spannende Alternative zum Alten Flugplatz

- den Heiligenstock an der Stadtgrenze zu Bad Vilbel – eine Alternative zum Lohrpark

- den Fechenheimer Mainbogen mit dem neu angelegten Seitenarm des Mains. 

Alle diese Ziele sind auch auf der städtischen Internetseite http://www.frankfurt.de unter „GrünGürtel“ zu finden. 

„Wir können dankbar sein, dass unsere Parks – anders als in Paris oder Rom – noch geöffnet sind“, sagt Heilig. „Um uns diese Bewegungsfreiheit zu bewahren, appelliere ich an alle, die Kontaktregeln auch im GrünGürtel strikt einzuhalten.“ 

Ausflüge sind nach geltender Rechtslage nur alleine, zu zweit oder mit Personen aus dem eigenen Haushalt erlaubt. Dabei ist mindestens anderthalb Meter, besser zwei Meter Abstand zu den Mitmenschen zu halten 

Weitere Informationen findet Ihr unter https://frankfurt.de/themen/umwelt-und-gruen/orte/gruenguertel

Mehr News

TIPPS

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.