Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke auch während der Corona-Krise spannende Veranstaltungen - real oder digital!
Frankfurt-Tipp Jahresgewinnspiel
Frankfurt-Tipp Guide 2020 - jetzt lesen

"AUF JETZT!"-Kampagne von Eintracht Frankfurt sammelt schon 500.000 Euro

03.06.2020 | 17:21 Uhr | Sport
'AUF JETZT!'-Kampagne von Eintracht Frankfurt sammelt schon 500.000 Euro

Die Eintracht hat in den letzten Wochen auf dem Spielfeld einige Niederlagen einstecken müssen. Abseits der Stadien dagegen läuft es super: Die vor einigen Wochen wieder ins Leben gerufene „AUF JETZT!“-Kampagne konnte schon über eine halbe Millionen Euro an Spenden für den guten Zweck sammeln. Ein wichtiger Bestandteil der Kampagne war unter anderem die finanzielle Rückabwicklung aus dem Tageskarten-, Dauerkarten- und Hospitality-Bereich. 30.000 Dauerkarteninhaber, circa 80.000 Tageskartenkäufer und über 1.000 Kunden im Business Seats-, Logen- und Sponsorenbereich konnten alternativ zur Rückerstattung der auf die letzten fünf Heimspiele der Saison entfallenden Beträge auch entscheiden, das Geld ganz oder teilweise an eine der fünf Einrichtungen zu spenden, die in die „AUF JETZT!“-Kampagne eingebunden sind – die Arche Frankfurt, die Frankfurter Tafel, das Deutsche Rote Kreuz Frankfurt, die Diakonie Hessen und das Universitätsklinikum Frankfurt. 

Und viele haben sich für das Spenden entschieden, wodurch der stattliche Betrag zusammen gekommen ist. Und da sind die Erlöse aus dem Verkauf der Kampagnen-T-Shirts und Mund-Nase-Schutz-Masken, die weiterhin online und im Fanshop im MyZeil-Einkaufszentrum erworben werden können, noch nicht mit einberechnet, ebenso wie die zahlreichen Einzelspenden oder die Pfanderlöse aus dem gespendeten Leergut der Sammeltouren. Diese finden weiterhin jeden Mittwoch statt. Ebenfalls noch nicht berücksichtigt sind die zahlreichen Sachspenden von Sponsoren (FFP2-Masken, Radsätze, etc.) oder Privatpersonen. 

Vorstandsmitglied Axel Hellmann zeigt sich begeistert von der Spendenbereitschaft: „Wir wollten mit Worten Menschen mobilisieren, mit Taten anpacken und mit materiellen und finanziellen Spenden unterstützen. Wir freuen uns sehr, dass uns das sehr gut gelungen ist. Ich möchte mich dafür ausdrücklich bei der Eintracht-Familie bedanken, die in diesen Krisenzeiten mal wieder gezeigt hat, welche Wucht und Power sie durch ihren großen Zusammenhalt, wenn es drauf ankommt, entfalten kann. Das Engagement, das unsere Anhänger aus allen Bereichen der Gesellschaft und des Stadions eingebracht haben, ist bemerkenswert. Wenn man berücksichtigt, dass es aus der Fanszene zudem noch zahlreiche eigene und sehr erfolgreiche Aktivitäten gibt, ist das ein Frankfurter Alleinstellungsmerkmal.“ 

Bisher hat sich gut die Hälfte aller Rückerstattungsberechtigten zurückgemeldet. Die Möglichkeit der Rückabwicklung über die Ticketbörse besteht noch bis zum 30. Juni 2020. Ab 1. Juli 2020 ist für die Rückerstattung die Einsendung der Tages- und Dauerkarten an Eintracht Frankfurt notwendig. Anfallende Erstattungsbeträge können weiterhin entsprechend gespendet werden. 

„Wir sind gespannt, was in den kommenden Wochen noch an Spendenvolumen zusammenkommt“, sagt Axel Hellmann, der weiterhin auf die große Spendenbereitschaft der Eintracht-Familie zählt. 

Alle Informationen gibt’s auf www.eintracht.de/aufjetzt

Mehr News

TIPPS

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.