Digitale Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke auch während der Corona-Krise spannende Veranstaltungen - finde hier die besten Online-Events!
Frankfurt-Tipp Jahresgewinnspiel
Frankfurt-Tipp Guide 2020 - jetzt lesen

Der Hessentag 2020 in Bad Vilbel ist abgesagt

20.03.2020 | 07:58 Uhr | Service
Der Hessentag 2020 in Bad Vilbel ist abgesagt

In den vergangenen Tagen und Wochen mussten einige schwere Entscheidungen bezüglich kommender Großereignisse getroffen werden. Entscheidungen, die sich die Verantwortlichen nicht leicht gemacht haben, die aber angesichts der derzeitigen Lage unumgänglich sind. Dies hat nun auch den Hessentag getroffen. Die 60. Auflage des Landesfestes sollte im Juni eigentlich in Bad Vilbel stattfinden. Doch die Stadt hat jetzt gemeinsam mit dem Land Hessen die Reißleine gezogen und hat den Hessentag komplett abgesagt. 

Bad Vilbels Bürgermeister Dr. Thomas Stöhr und der Chef der Staatskanzlei, Staatsminister Axel Wintermeyer, haben am Donnerstag die Entscheidung bekannt gegeben. Sie äußerten ihr Bedauern, unterstrichen aber, dass die Gesundheit der Besucher und der vielen Mitarbeiter absolute Priorität haben: „Sehr gerne hätten wir 2020 das größte und älteste Landesfest in Deutschland, den Hessentag, in Bad Vilbel gefeiert. Die Stadt Bad Vilbel als Veranstalter und das Land Hessen sind sich der besonderen Verantwortung für einen gelingenden und sicheren Hessentag bewusst. Angesichts der weltweit und in Deutschland sehr dynamischen und ernstzunehmenden Situation aufgrund des Corona-Virus ist eine planvolle Umsetzung in der letzten Phase nicht zu gewährleisten. Gestützt durch neue Risikoanalysen und -bewertungen der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und des Robert Koch-Instituts halten wir es für richtig und wichtig, den Schutz von Risikogruppen in den Vordergrund zu stellen und für die Freihaltung von Kapazitäten im medizinischen Bereich und bei den Hilfsorganisationen zu sorgen. Dies gilt auch für einen Zeitraum Anfang Juni, für den heute noch keine abschließende Einschätzung abgegeben werden kann. Daher hat sich die Stadt Bad Vilbel in enger Abstimmung mit dem Land Hessen entschieden, den Hessentag in diesem Jahr abzusagen“, so Stöhr und Wintermeyer. 

Da viele Vereine, Institutionen, Partner und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadt bereits seit vielen Monaten unter Hochdruck daran gearbeitet hätten, den Besuchern einen wundervollen Hessentag zu bieten, habe man sich die Entscheidung nicht leicht gemacht. Dennoch gibt es zur Absage keine Alternative. „Stellvertretend für alle gilt unser Dank dem Hessentagsbeauftragten, Claus-Günther Kunzmann mit seinem gesamten Team“, sagte Bad Vilbels Bürgermeister.   

Natürlich entstehen durch die Absage auch eine Menge Kosten, doch Staatsminister Wintermeyer versicherte: „Wir werden die Stadt Bad Vilbel nicht im Regen stehen lassen. Wir haben uns für eine partnerschaftliche Abwicklung hinsichtlich der unabwendbaren Kosten entschieden. Besondere Herausforderungen erfordern besondere Lösungen.“ Über die genaue Höhe der Kosten kann allerdings erst nach Vorliegen der endgültigen Abrechnung berichtet werden. 

„Für die Hessische Landesregierung hat die Sicherheit der Bevölkerung oberste Priorität. Hierfür bitten wir alle, die mit außergewöhnlichem Einsatz an der Umsetzung des Hessentags 2020 gearbeitet haben und all diejenigen, die sich bereits auf den Besuch in Bad Vilbel im Juni gefreut haben um Verständnis“, betonte der Chef der Staatskanzlei. 

In fünf Jahren soll Bad Vilbel aber auf jeden Fall zur Hessentagsstadt werden: „Angesichts dieser besonderen Umständen werden wir als Land jedenfalls den nächsten offenen Termin für einen Hessentag 2025 bis Ende dieses Jahres für die Stadt Bad Vilbel reservieren – dies sind wir den vielen großartigen Unterstützerinnen und Unterstützern des Hessentags schuldig“, so Wintermeyer abschließend.

Mehr News

TIPPS

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.