Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
April 2019
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So

Endspurt im Theatrallalla

18.03.2019 | 15:58 Uhr | Kultur
Endspurt im Theatrallalla

Nur noch wenige Wochen, dann ist das kleine Theater im Frankfurter Nordend Geschichte. „Ich hab schon damit abgeschlossen“, verrät Thomas „Bäppi“ Bäppler-Wolf bei der letzten Pressekonferenz in dem charmanten Theater, in dem er fünfundzwanzig Jahre lang seine Show und später auch Theaterstücke auf die Bühne gebracht hat. Über die Hintergründe zum Ende des Theatrallalla hatten wir Euch bereits HIER berichtet

Nun ist es also soweit. Nachdem noch einmal die herrliche Kleist-Adaption „Der zerdepperte Bembel“ für einige Vorstellungen seine Wiederaufführung feiert und die Show „Hessisch fer Aafänger“ bis zum 28. April zu sehen sein wird, wird in der Woche vom 29. April bis zum 05. Mai ein letztes Mal in die Vergangenheit geblickt. Dann kommt jeden Tag ein anderes der erfolgreichsten Stücke aus den vergangenen Jahren zurück, angefangen mit der „Fledermaus“ (29.04.), gefolgt von der herrlich schrägen Sissi-Parodie „Sissi – Beuteljahre einer Kaiserin“(30.04.). Die charmante Schlager-Revue „Verliebt, verlobt, verheiratet“ (01.05.) und deren Fortsetzung „Mandolinen und Mondschein“ (03.05.) werden ebenfalls noch einmal für gute Laune sorgen. Und die letzte Original-Produktion im Theatrallalla darf natürlich auch nicht fehlen: „Ben Hur und die Ratten der Rennbahn“ (02.05.) steht auch auf dem Abschiedsprogramm. Am vorletzten Abend treffen sich dann die Darsteller der „La Cage aux Folles“ Produktion aus dem Frankfurter Volkstheater bei Bäppi, um gemeinsam über die erfolgreiche Produktion zu sprechen und amüsante Anekdoten mit dem Publikum zu teilen. Und gesungen wird an diesem Best of-Abend natürlich auch. 

Ja, und dann heißt es am 05. Mai endgültig Tschüss – aber auch Hallo! Denn mit der letzten Vorstellung geht zwar ein großes und wichtiges Kapitel zu Ende, doch das Buch wird noch lange nicht zugeschlagen. Bäppi stellt noch einmal klar: „So schnell werdet Ihr mich nicht los!“ Nach der bereits ausverkauften Abschieds-Show „Goodbye and Hello“ und einem Fundusverkauf (16. + 17.04. sowie 10. – 12.05.2019) gehen im Nordend die Lichter aus, aber  schon bald danach geht es weiter. Ab Ende August geht Thomas Bäppler-Wolf mit der neuen Bäppi-Show „Ja ja der Äppelwoi“ auf Tour. Dann wird er wieder in die Rolle der Apfelweinwirtin Lia schlüpfen, die jetzt besser zu ihm passe, als noch immer im Glitzerkleid auf der Bühne zu stehen. 

Auch Theaterstücke werden zunächst in verschiedenen Locations zu sehen sein. Auf dem Programm stehen die Wiederaufnahme von „Miss Moppel – 16:50 nach Offenbach“ und Bäppis Version von „Ein Herz und eine Seele“, das am 22. November im Haus Gallus seine Premiere feiern wird. Ob er nun dauerhaft unterwegs sein werde, darauf will sich Thomas Bäppler-Wolf nicht festlegen. „Ich suche etwas Neues, allerdings soll es deutlich kleiner sein, als bisher.“ Ein altes Café oder eine ehemalige Apfelweinkneipe zu übernehmen, könne er sich gut vorstellen. Doch damit hat er es nicht eilig. „Das Leben ist zu kurz für Hektik“, sagt uns der Künstler, der auch als Stadtführer durch die neue Altstadt tätig ist. „Wer weiß, wohin es mich führt.“ Wir sind gespannt und wünschen Bäppi und seinem Team auf dem neuen Weg alles Gute.

Mehr Infos findet Ihr unter: www.theatrallalla.de

 

Mehr News

TIPPS

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.