Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
März 2019
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So

Film-Reihe "Frankfurt Previews" zeigt David Nawraths Kinodebüt "Atlas"

13.03.2019 | 14:29 Uhr | Kultur
Film-Reihe 'Frankfurt Previews' zeigt David Nawraths Kinodebüt 'Atlas'

(ffm) Entmietung im Frankfurter Nordend: Ein Möbelpacker, beauftragt, den unfreiwilligen Umzug eines jungen Familienvaters zu stemmen, glaubt, in dem jungen Mann seinen Sohn zu erkennen, den er vor Jahrzehnten verlassen hat. Vater und Sohn treten in Kontakt, nähern sich an. Der Sohn allerdings ahnt nicht, dass es sich beim Möbelpacker um seinen Vater handelt. Dann gerät der Sohn in Gefahr – die Immobilien-Mafia ist hinter ihm her. Und sein Vater will ihn beschützen… 

… das ist die Geschichte, die David Nawraths Kinodebüt „Atlas“ erzählt. Es geht um eine schwierige Vater-Sohn-Beziehung, um Gentrifizierung und um kriminelle Machenschaften am Wohnungsmarkt. Gedreht wurde „Atlas“ von der 23/5 Filmproduktion unter anderem im Frankfurter Bahnhofsviertel und im Nordend. 

Die Beratungsstelle Film im städtischen Hauptamt und Stadtmarketing präsentiert „Atlas“ nun in Kooperation mit dem Förderer „HessenFilm und Medien“ in ihrer neuen Reihe „Frankfurt Previews“: Am Freitag, 29. März, um 18 Uhr feiert der 100-Minüter seine Hessenpremiere beim Lichter Filmfest. An die Filmvorführung in den Harmonie-Kinos schließt sich eine Frage-und-Antwort-Runde mit Hauptdarsteller Rainer Bock (Walter, der Möbelpacker und Vater) und eine Diskussionsrunde über ständig steigende Mieten und Gentrifizierung an. Über die Facebook-Seite der Stadt Frankfurt http://frankfurt.de/facebook verlost das Social Media-Team 5x2 Karten für die Preview. 

David Nawrath (Regie und Buch) und sein Co-Autor Paul Salisbury haben für „Atlas“, der bereits auf der Berlinale zu sehen war, den Emder Drehbuchpreis gewonnen und sind für den Deutschen Drehbuchpreis nominiert. Neben Rainer Bock bilden unter anderen Albrecht Schuch, Thorsten Merten, Uwe Preuss, Roman Kanonik und Nina Gummich das Ensemble. 

Die städtische Reihe „Frankfurt Previews“ zeigt Filme, in denen die Stadt eine Rolle spielt. Ob Real- oder Animationsfilm, Kurz-, Spiel-, Dokumentar- oder Fernsehfilm und Serie – auf die Leinwand kommen Werke, die Geschichten und Ideen abseits von Blockbustern und Mainstream erzählen.

Mehr News

TIPPS

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.