Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
Dezember 2019
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So

Grüne Soße Tag 2019 – Frankfurt wird grün

03.06.2019 | 14:36 Uhr | Kulinarisches
Grüne Soße Tag 2019 – Frankfurt wird grün

Die Zeichen stehen auf grün! Bulle und Bär vor der Börse Frankfurt wurden am Montag schon mal in die Farbe der Soße getaucht, um die sich in wenigen Tagen alles drehen wird. Denn am Donnerstag, 6. Juni, steht ganz Frankfurt im Zeichen der Grünen Soße. Zum zweiten Mal wird der „Grüne Soße Tag“ ausgerichtet und damit verbunden der im vergangenen Jahr gescheiterte Weltrekordversuch, die Stadt zu werden, in der an einem Tag die meisten Portionen Grüne Soße gegessen werden. Es geht aber auch darum, die Stadt über die Grüne Soße zusammenzubringen. Und diese Idee war für die Börse und die IHK Frankfurt Grund genug, sich in diesem Jahr mit einer besonderen Aktion an dem Grüne Soße Tag zu beteiligen. 

Mit einer speziellen Farbe, die sich nicht abwaschen, aber leicht abziehen lässt, wurde dieses Frankfurter Wahrzeichen bemalt. Am kommenden Samstag wird der ursprüngliche Zustand wieder hergestellt werden. Entlang der Fassade der Börse wurden zudem große Banner mit den sieben Kräutern der Grünen Soße aufgehängt. So ist der Platz ideal für den Green Lunch vorbereitet, der hier am Donnerstag stattfinden wird. Eine von vielen schönen Gelegenheiten, um sich das Frankfurter Traditionsgericht in unterschiedlichsten Varianten schmecken zu lassen. Ob klassisch, als Döner, als Eis oder als Kreppel, es gibt am Grüne Soße Tag wieder etliche schmackhafte Möglichkeiten, sich an dem Weltrekordversuch zu beteiligen. Daher ist sich Initiatorin Maja Wolff auch sicher: Selbst wenn die Marke von 231.775 Portionen, die für den Weltrekord geknackt wird, nicht erreicht werden sollte, wird die Zahl der verzehrten Portionen extrem hoch sein. 

Schließlich gibt es auch viele tolle Aktionen, wie das Grüne Dinner am Mainufer. Auch ungewöhnliche Aktionen wie die 1. Mülltonnen-Modenschau, bei der Frankfurts schönste Mülltonne gekürt wird, werden für großes Zuschauerinteresse sorgen. Die Tonnen-Modenschau beginnt um 16 Uhr auf der Sportler-Meile am Mainkai zwischen Eiserner Steg und Untermainbrücke. Das Antagon-Theater präsentiert auf besondere Weise die von Kitas, Schulen, Kunst-AGs und soziale Einrichtungen gestalteten Tonnen, Moderator Timo Becker führt durch das Programm. Im Anschluss an die Schau der Tonnen gibt es eine schöne Mitmachaktion: Die Musikerin Sabine Fischmann wird gemeinsam mit allen den Umwelt-Song „Unsere Erde“ singen. 

Auf dem Römerberg wird natürlich auch kräftig Grie Sooß serviert, untermalt von einem kurzweiligen Bühnenprogramm. Neben Auftritten von Roy Hammer & den Pralinées oder Bäppi La Belle, der hier schon im vergangenen Jahr trotz extremer Hitze das Publikum bestens unterhalten hatte, steht auch 2019 wieder der Fraa Rauscher Song Contest (ab 17 Uhr) auf dem Programm. Man darf gespannt sein, in welchen Versionen der Klassiker in diesem Jahr zu hören sein wird. Und auf dem Roßmarkt wird ein kulturelles Fest gefeiert, bei dem es neben Musik und Tanz auch das Gericht des Tages in zum teil sehr überraschenden Varianten geben wird. 

Wer sich beim Shoppen am Weltrekord beteiligen möchte, der sollte im MyZeil vorbei schauen. Auf der FOODTOPIA Ebene des Shopping Centers auf der Zeil werden zwischen 11 und 18 Uhr 15.000 Portionen Grüne Soße kostenfrei an die Besucher verteilt. Aber nicht vergessen, den Code, den Ihr mit der Köstlichkeit gereicht bekommt, online einzugeben, damit auch jede Portion für den Weltrekord gezählt wird. 

Alle weiteren Infos über die Highlights am Donnerstag, die teilnehmenden Locations und die Codeeingabe findet Ihr unter: http://www.gruene-sosse-tag.de/

Also, macht alle am 06.06.2019 mit, bringt viel Hunger mit und sorgt dafür, dass sich Frankfurt 2019 zum Weltrekord isst!

 

Mehr News

TIPPS

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.