Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke auch während der Corona-Krise spannende Veranstaltungen - real oder digital!
Frankfurt-Tipp Jahresgewinnspiel
Frankfurt-Tipp Guide 2020 - jetzt lesen

"helfen helfen" lud zum 8. Mal Obdachlose zum Weihnachtsgans-Essen in den Römer ein

06.12.2019 | 17:58 Uhr | Stadtgeflüster
'helfen helfen' lud zum 8. Mal Obdachlose zum Weihnachtsgans-Essen in den Römer ein

Die Weihnachtszeit ist bekanntlich die Zeit, zu der wir uns an Werte wie Mitmenschlichkeit besinnen sollen. Teilen, geben und fröhliches Miteinander stehen dabei im Mittelpunkt. So auch bei der Stiftung „helfen helfen“ von Medienmanager Bernd Reisig, die auch 2019 - zum mittlerweile achten Mal – zum Weihnachtsessen für Obdachlose in den Frankfurter Römer einlud. Mehr als 600 Frankfurter Obdachlose kamen in diesem Jahr und erlebten ein Weihnachtsessen schon 19 Tage vor dem Beginn der Festtage. Mehr als 40 Prominente aus Politik, Wirtschaft, Medien, Sport und Unterhaltung halfen als Kellner, darunter Eintracht-Präsident Peter Fischer, Hessens Sozialminister Kai Klose, VGF-Chef Thomas Wissgott und Schauspielerin Radost Bokel. Die Schirmherrschaft hatte, wie bei allen vorangegangen Einladungen, Oberbürgermeister Peter Feldmann übernommen, für den es wieder eine Ehrensache war, die Obdachlosen zu bedienen. 

„Mit dieser Aktion füllen wir den Weihnachtsgedanken mit Leben und ermöglichen es den Bedürftigen dieser Stadt, ein paar Stunden Pause von ihrem schwierigen Alltag zu machen“, erklärt Peter Feldmann. „Es ist mir jedes Jahr eine besondere Ehre, gemeinsam mit prominenten Unterstützern den Obdachlosen Essen zu servieren und ihnen damit zu zeigen: Sie sind, wie alle Bürgerinnen und Bürger, im Römer willkommen.“ 

Für Bernd Reisig ist der große Zulauf zu dem weihnachtlichen Event eine Bestätigung dafür, wie wichtig diese Hilfsaktion ist. „In der reichen Stadt Frankfurt gibt es leider auch Armut. Mit dem Weihnachtsgans-Essen können wir dafür sorgen, dass bei den Obdachlosen wenigstens ein paar Stunden lang die Alltagssorgen in den Hintergrund treten. Natürlich ist das für die hilfebedürftigen Menschen nur ein sehr kleiner Lichtblick. Wenn aber jeder von uns einen solchen Beitrag der Unterstützung leistet, sind wir auf einem guten Weg in Richtung einer Gesellschaft, in der die Menschen füreinander da sind“, so Reisig. „Für mich ist dieses Event eine Herzensangelegenheit, und ich freue mich sehr, dass sich erneut so viele prominente Helfer ohne zu zögern zum Mitmachen bereit erklärt haben. Mit dem inzwischen schon traditionellen Weihnachtsgans-Essen möchten wir Respekt und Gemeinsinn vorleben – Werte, die auch über die Weihnachtszeit hinaus von größter Bedeutung sind.“ 

Bereits am Nachmittag hatten sich lange Schlangen auf dem Weihnachtsmarkt vor dem Römer gebildet. Die Obdachlosen, die sich bei verschiedenen Anlaufstationen wie der Caritas, der Diakonie oder der Frankfurter Tafel angemeldet hatten, wurden in zwei Schichten, einmal um 16:00 Uhr und einmal um 17:30 Uhr, zu Tisch gebeten. 

„Es freut mich immer wieder aufs Neue, diese sehr sinnvolle Aktion zu unterstützen“, sagt Radost Bokel. Die Schauspielerin ist bereits zum fünften Mal in die Rolle der Kellnerin geschlüpft. Für Model Gina Lisa Lohfink war es eine Premiere: „Ich bin heute zum ersten Mal dabei und finde es toll, wie herzlich die Obdachlosen hier empfangen werden. Es ist gut und wichtig, dass es Aktionen wie diese von Bernd Reisig gibt und ich freue mich sehr, dass ich einen kleinen Teil dazu beitragen kann, diesen Menschen in der Vorweihnachtszeit eine Freude zu bereiten.“ 

Für den obdachlosen Robert ist das Weihnachtsgans-Essen eine liebgewordene Tradition. „Wenn man auf der Straße lebt, sind solche üppigen Mahlzeiten wie der Gänsebraten mit Klößen und Rotkraut etwas ganz Besonderes. Ich hoffe jedes Jahr, dass das Essen im Römer wieder stattfindet – und das nicht nur wegen des Bratens, sondern auch wegen der weihnachtlichen Stimmung und dem Gefühl; wirklich willkommen zu sein.“ Die meisten Obdachlosen sind, so wie Robert, schon mehrmals beim Gansessen dabei gewesen. Gisela hat dieses Mal ihre Freundin Angelika mitgebracht. „Sie hatte von der Aktion noch gar nichts gehört und so habe ich ihr eine Weihnachtsfreude machen können, indem ich sie mitangemeldet habe. Wir haben uns darum bemüht, vom OB persönlich bedient zu werden – und es hat geklappt“, freut sie sich. 

Mehr als 700 Gänsekeulen, Rotkraut und rund 2.000 Klöße kamen auf die Teller, gespendet von REWE Bernd Kaffenberger und zubereitet von der Lohrberg Schänke und wineBank. Neben dem Weihnachtsessen erhielten die Gäste eine Geschenktüte von der DFL Stiftung, befüllt mit Christstollen, Fleecemütze und Schal, Fleecedecke, Seife, Zahnbürste, Zahnpasta, Handcreme, Lippenpflege und einem Thermobecher, gesponsert vom RMV. Zusätzlich gab es von REWE Bernd Kaffenberger Obst und Süßigkeiten zum Mitnehmen. 

Die Verkehrsgesellschaft Frankfurt am Main (VGF) hat es auch in diesem Jahr wieder ermöglicht, dass alle Obdachlosen mit öffentlichen Verkehrsmitteln innerhalb Frankfurts kostenlos anreisen konnten. 

Bewirtet wurden die Gäste von diesen Helfern (in alphabetische Reihenfolge): 

Reza Ahmari (Pressesprecher Bundespolizei Flughafen), Constanze Angermann (Special Olympics Deutschland in Hessen e. V.), Madeleine & Steffen Ball (Ballcom GmbH), Gerhard Bereswill (Polizeipräsident Frankfurt), Radost Bokel (Schauspielerin ), Christopher Crell (Sternekoch), Andre Dick (Sparda Bank Hessen, Direktor Frankfurt), Werner D´Inka (Herausgeber Frankfurter Allgemeine Zeitung), Angela Dorn (Hessische Ministerin), Manuela & Christian Dressler (Lohrberg-Schänke), Nancy Faeser (SPD-Vorsitzende Hessen), Peter Feldmann (Oberbürgermeister Stadt Frankfurt), Woody Feldmann (Comedian), Peter Fischer (Präsident Eintracht Frankfurt e.V.), Jürgen Harrer (FRAPORT AG), Patrick Hausmann (Festwirt), Bernd Kaffenberger (REWE), Thomas Kaspar (Co-Chefredakteur Frankfurter Rundschau), Kai Klose (Hessischer Minister), Karl-Heinz "Charly" Körbel (Eintracht Frankfurt Legende), Manfred Krupp (Intendant Hessischer Rundfunk), Frank Lehmann (TV-Börsenexperte ), Gina Lisa Lohfink (Model), Marco Maier (Chef HIT RADIO FFH), Miriam-Juliane Nerlich (SIXT), Franzi & Lars Obendorfer (Best worscht in town), Markus Philipp (Sport-Moderator), Marcelino Pohl (Bernd Reisig Stiftung), Christopher Posch (TV-Anwalt), Bernd Reisig (Medien-Manager), Knut Ringat (Chef RMV), Claudia Roth (Bundestags-Vizepräsidentin), Eva Rüther (Jacobs Sister), Benjamin Scheffler (Chef FES), Carlos Schoenig (wineBank), Julian F.M. Stoeckel (TV-Darsteller), Thomas Sulzer (Regionalleiter BILD Frankfurt), Jürgen Vormann (Geschäftsführer Infraserv Höchst), Michael Wies (Ordenspriester), Dalia & Thomas Wissgott (Chef VGF). 

Musikalisch begleitet wurde die Veranstaltung vom Saxophon-Quintett des Bundespolizeiorchester Hannover sowie Comedian Woody Feldmann.

Mehr News

TIPPS

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.