Digitale Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke auch während der Corona-Krise spannende Veranstaltungen - finde hier die besten Online-Events!
Frankfurt-Tipp Jahresgewinnspiel
Frankfurt-Tipp Guide 2020 - jetzt lesen

Hessische Schausteller bieten Hilfe in der Corona-Krise an

22.03.2020 | 16:52 Uhr | Stadtgeflüster
Hessische Schausteller bieten Hilfe in der Corona-Krise an

Wirtschaft, Kultur, Sport – alle Bereiche des öffentlichen Lebens haben unter den Auswirkungen des Coronavirus zu leiden. Doch es gibt immer wieder tolle Zeichen von Solidarität in diesen schwierigen und unsicheren Zeiten. Ein solches kommt von allen neun hessischen Schaustellerverbänden. Diese befinden sich durch die Absage aller großen Feste in einer existentiellen Krise – und dennoch wollen sie nicht den Kopf in den Sand stecken, sondern helfen. Bernd Salm, 1. Vorsitzender des Darmstädter Schaustellerverband e.V., hat sich in einem Schreiben an Ministerpräsident Volker Bouffier gewandt, um ausdrücklich und aufrichtig Hilfe anzubieten. 

Salm unterstreicht, dass alle hessischen Schausteller, obwohl sie selbst um ihre finanzielle Grundlage fürchten müssen, für alle hessischen Bürgerinnen und Bürger da sind, wenn sie gebraucht werden! Ein starkes Statement, das angesichts dessen, was sie bieten können, auch wirklich etwas bewirken kann. So schreibt Salm: „Wir [Schausteller] wollen helfen! Wir haben die Kraft, die Technik, die Logistik und das Know-how! Unsere Betriebe sind hervorragend vernetzt und logistisch bestens aufgestellt. Wir verfügen über Lastkraft-, Liefer- und Kühlwagen, mit denen wir z. B. lebenswichtige Güter transportieren könnten. Wir haben Kräne und Werkzeuge, mit denen wir unsere Feuerwehren und Polizei unterstützen könnten.“ Da nicht absehbar ist, wie sich die Situation noch entwickeln wird, ist es gut zu wissen, dass solche Hilfs-Ressourcen zur Verfügung stehen. 

So könnten etwa Verpflegungsstationen eingerichtet und Essen zubereitet werden können. Egal, wofür sie gebraucht werden, Salm verspricht, dass die Schausteller in ihrer Zwangspause gerne bereit sind, uneigennützig, unbürokratisch, schnell und professionell zu helfen. „Wir neun hessischen Schaustellerverbände tragen mit großem Stolz das Wappen unseres Heimat-Bundeslandes in unseren traditionsreichen Verbandsfahnen und stehen Seite an Seite mit Ihnen und allen hessischen Bürgerinnen und Bürgern!“, so Salm. Und er schließt mit einem Appell an den Ministerpräsidenten: „Ein Anruf genügt- nehmen Sie uns beim Wort!“ 

Dass Menschen, die gewöhnlich hart dafür arbeiten, dass wir einfach ein bisschen Spaß haben, sich nicht von dem Blick in eine unsichere Zukunft entmutigen lassen, sondern ihr Können und ihre Ressourcen einfach dafür einsetzen möchten, dass wir diesen Spaß auch in ein paar Monaten wieder genießen können, ist ein starkes Zeichen für Solidarität. Oder, wie es Bernd Salm ausdrückt: „Einigkeit macht stark!“ 

Unser Dank gilt daher: 

Darmstädter Schaustellerverband e. V.

Schaustellerverband Frankfurt Rhein-Main e. V.

Schaustellerverband Mittelhessen e. V. - Sitz Gießen

Verein der Schausteller, Markt- und Messereisender Hanau-Main-Kinzig Kreis e. V.

Schaustellerverband Kassel-Göttingen e. V.

Verband reisender Schausteller u. Berufskollegen d. Taunus-, Unterlahn- und

Westerwaldgebiet e. V. - Sitz Limburg

Schausteller-Verband e. V. Marburg

Schaustellerverein Offenbach am Main Stadt und Land e. V.

Schaustellerverband Wiesbaden e. V.

Mehr News

TIPPS

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.