Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
Oktober 2019
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So

hr zeigt neuen Frankfurt-Tatort im Ersten "Falscher Hase"

31.08.2019 | 18:28 Uhr | Kultur
hr zeigt neuen Frankfurt-Tatort im Ersten 'Falscher Hase'

Am Sonntag, 1. September, ist es wieder soweit: Das Frankfurter TATORT-Duo Margarita Broich und Wolfram Koch alias Janneke und Brix darf wieder im Ersten ermitteln. Der neueste Fall des beliebten Duos trägt den Titel „Falscher Hase“ und wurde von Emily Atef inszeniert. Gemeinsam mit Lars Hubrich hat Atef auch das Drehbuch geschrieben. Der Film verspricht nicht nur eine unterhaltsame Story über eine Gruppe Kleinganoven, sondern auch eine echte Liebesgeschichte. Aber keine Angst, ein Schmachtfetzen a la Rosamunde Pilcher wird dieser TATORT ganz bestimmt nicht. 

Neben Broich und Koch standen auch Katharina Marie Schubert, Peter Trabner, Godehard Giese, Ronald Kukulies, Friedrich Mücke, Johanna Wokalek, Judith Engel, Isaak Dentler, Werner Wölbern und Eva Meckbach  vor der Kamera. Und darum geht es in „Falscher Hase“: 

Die Lohmann Solar Technology GmbH steht kurz vor der Pleite. In ihrer Verzweiflung versuchen sich Hajo Lohmann (Peter Trabner) und seine Frau Biggi (Katharina Marie Schubert) an einem Versicherungsbetrug und inszenieren einen Raubüberfall. Als sie hierbei jedoch von einem Security-Mann überrascht werden, greift Biggi zur Waffe und erschießt den Mann mit einem gezielten Schuss zwischen die Augen. Brix und Janneke stehen vor einem Rätsel: Wer beklaut eine kleine, mittelständische Firma? Sind es Profis, die hier am Werk sind? Und welcher Meisterschütze war für den Mord an dem Security-Mann verantwortlich? 

Während Brix (Wolfram Koch) und Janneke (Margarita Broich) ermitteln, wird die Sache für Hajo und Biggi zunehmend komplizierter: Überfordert mit der Umsetzung ihres Plans und der Vertuschung ihres Verbrechens, stellen sich ihnen auch noch Möchtegerngangster in den Weg, die ihnen das Versicherungsgeld abknöpfen wollen. Als die Möchtegerngangster dann auch noch mit echten Gangstern in Kontakt kommen, versuchen sich alle gegenseitig übers Ohr zu hauen, ohne dass irgendjemand wirklich den Überblick behält. Als Biggis Versicherung obendrein die Zahlung verweigert, versucht Biggi verzweifelt, zu retten, was zu retten ist – und versinkt langsam aber sicher in ihrer selbstverschuldeten Misere… 

Klingt doch vielversprechend, oder? Beim Blick auf die Songs, die in diesem TATORT zu hören sein werden (u.a. Nothing´s gonna change my love for you von Glenn Medeiros oder Hold me now von Johnny Logan) konnten wir uns ein nostalgisches Grinsen nicht verkneifen.

Seid Ihr auch mit dabei, wenn „Falscher Hase“ am Sonntag um ca. 20:20 Uhr über den Bildschirm flimmert? (Etwas später als gewohnt aufgrund der Wahl in Brandenburg und Sachsen).

Mehr News

TIPPS

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.