Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
Dezember 2019
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So

IAA 2017 stellt die digitale Entwicklung des Autos der Zukunft in den Mittelpunkt

31.08.2017 | 14:54 Uhr | Weitere
IAA 2017 stellt die digitale Entwicklung des Autos der Zukunft in den Mittelpunkt

Knapp zwei Wochen vor dem Start der 67. Internationale Automobil Ausstellung IAA hat sich Matthias Wissmann, Präsident des Verbands der Automobilindustrie, in einer Vorab-Pressekonferenz über die Neuausrichtung der IAA geäußert. In diesem Jahr wird die digitale Entwicklung des Autos der Zukunft sehr viel deutlicher als in den letzten Jahren im Mittelpunkt stehen. Die klassische Automobilmesse und die digitalen Welten wachsen immer mehr zusammen und bilden ein gemeinsames Zukunftsobjekt, das auf der 67. IAA erlebbar gemacht werden soll. Es wird, so Wissmann, eine IAA wie keine vorher. Die Messe sei ein konsequentes Experiment, eine durchdachte Beta-Version – denn nur so könne die IAA auch in Zukunft die Vorreiterstellung für sich beanspruchen können, die sie weltweit auszeichnet.

Natürlich wird es auch in diesem Jahr wieder die Präsentation neuer Automodelle geben. Immerhin sind über 50 PKW Marken aus allen Welt vor Ort, um ihre Neuheiten vorzustellen. Aber, so Wissmann weiter, es gäbe keine andere Automobilmesse, die den Schwerpunkt Digitalisierung so stark wie die IAA setzt. Kein Wunder also, dass die größten IT- und Tech-Firmen in Frankfurt prominent vertreten sein werden:

Facebook ist Partner der New Mobility World – COO Sheryl Sandberg spricht auf der IAA-Eröffnungsfeier.

Google ist Platinum-Partner der Media-Night, die am Abend des
1. Pressetages stattfindet.

Carlo D’Asaro Biondo, President of Southern & Eastern Europe, Middle East and Africa Operations, Google Inc., spricht als Keynote-Speaker auf der Media-Night.

SAP und Google sind auf der New Mobility World prominent vertreten.

Chip-Gigant Qualcomm ist ebenfalls Aussteller auf der IAA/New Mobility World, CEO Steve Mollenkopf gibt eine Keynote.

Weitere IT- und Tech-Unternehmen auf der IAA sind beispielsweise BlaBlaCar, Harman, IBM, International Industries, Kaspersky, Merck, NXP, Siemens, Sony, TomTom, Telekom, Allianz oder McKinsey, und natürlich die Daimler-Töchter Moovel, MyTaxi und Car2Go sowie die VW-Tochter Moia.

Wie die digitale Zukunft in der Praxis aussehen kann, davon können sich die Besucher auf einem neuen Open Air action-Parcours auf der Agora ein Bild machen. Hier werden automatisierte und digitalisierte Fahrprogramme live präsentiert werden, was garantiert spektakulär werden wird.

Die IAA soll die Innovationsbreite der Mobilität zeigen und auch die wichtige Rolle der Zulieferer unterstreichen. Wir dürfen uns auf eine tolle und spannende IAA freuen! Die Publikumstage starten am 16. September. Alle weiteren Infos dazu findet Ihr HIER in unserem Veranstaltungskalender

Mehr News

TIPPS

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.