Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
August 2019
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So

Mit der Bahn zum Zug - Fastnacht in der Frankfurter Innenstadt und in Klaa Paris

01.03.2019 | 09:13 Uhr | Service
Mit der Bahn zum Zug - Fastnacht in der Frankfurter Innenstadt und in Klaa Paris

Die närrische Zeit hat auch Frankfurt voll im Griff in den nächsten Tagen wird überall in der Stadt groß gefeiert. Der erste große Höhepunkt ist natürlich der große Fastnachtsumzug durch die Frankfurter Innenstadt am Sonntag (03.03.). Busse und Bahnen sorgen dafür, dass alle Narren sicher, pünktlich und schnell zum Zug kommen. 

Die U-Bahn-Linien U1 bis U8 bieten am Sonntag mehr Platz durch zusätzliche Wagen. Zudem fährt die U3 von etwa 11 bis 18 Uhr im Viertelstundentakt – doppelt so oft – zwischen Südbahnhof und Oberursel Hohemark. 

Die Straßenbahnlinie 12 ist von etwa 11 bis 18 Uhr alle 7,5 Minuten zwischen Schwanheim und Willy-Brandt-Platz unterwegs, ebenso die Linie 16 zwischen Offenbach Stadtgrenze und Hauptbahnhof. Die Linie 15 verkehrt schon ab 11 Uhr alle 15 Minuten. 

Die Buslinie 30 von Bad Vilbel wird zwischen 10 und 18 Uhr bis zur Konstablerwache verlängert und verkehrt alle 7,5 Minuten mit Gelenkbussen. Auch die Linien 36, 43 und 51 sind ab 11 Uhr im dichteren Takt unterwegs.

Altstadt: Vorfahrt für den närrischen Trubel 

Wegen der Straßensperrungen in der Innenstadt werden einige Straßenbahn- und Buslinien umgeleitet oder unterbrochen: Im Frankfurter Westen verkehrt die Tramlinie 11 von 6 bis 18 Uhr nur zwischen Höchst und Hauptbahnhof, die Linie 12 nur zwischen Schwanheim und Willy-Brandt-Platz und auch die Linie 14 endet vom Gustavsburgplatz kommend am Hauptbahnhof. 

Im Frankfurter Osten fährt von 6 Uhr bis 18 Uhr eine gemeinsame Linie 11/14 von Fechenheim Schießhüttenstraße über Zobelstraße und Zoo zum Ernst-May-Platz und zurück.

Die Linie 18 fährt von 11 bis 18 Uhr zwischen Nibelungenplatz und Hospital zum Heiligen Geist eine Umleitung über Bornheim Mitte und Zoo. 

Die Buslinie 36 wird von 6 bis 19 Uhr unterbrochen und ist nur zwischen Westbahnhof und Konstablerwache sowie zwischen Hainer Weg und Südbahnhof unterwegs. Die Linie 33 nimmt ihren Betrieb erst nach 16 Uhr auf. 

Ebbel-Ex über Sachsenhausen statt Altstadt 

Genau wie die Linien 11, 12 und 14 kann auch der Ebbelwei-Expreß der VGF die Altstadtstrecke an diesem Sonntag nicht nutzen und verkehrt über Sachsenhausen.

Mit U-Bahn und S-Bahn zum Zug in ‚Klaa Paris‘ 

Den zweiten Höhepunkt feiern die Narren dann am Dienstag (05.03.) in Heddernheim. Hier findet dann der 180. Fastnachtsumzug durch „Klaa Paris“ statt. Zu erreichen ist die Faschingshochburg am einfachsten mit den in kurzen Abständen verkehrenden U-Bahn-Linien U1, U2, U3 oder U8 (Station Heddernheim) oder der S-Bahn-Linie S6 (Station Eschersheim). 

Damit die Narren die Straßen für sich haben, endet die Buslinie 60 von Rödelheim kommend zwischen 11.30 und 22 Uhr am Nordwestzentrum und kehrt dort um. Für die Besucher von „Klaa Paris“ wird sie zu Beginn und Ende des Umzuges – von 13 bis 14 Uhr und von 16 bis 18 Uhr – zwischen Rödelheim Bahnhof und Nordwestzentrum alle fünf statt zehn Minuten fahren. 

Weitere Informationen gibt es unter http://www.rmv-frankfurt.de

 

Mehr News

TIPPS

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.