Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
Dezember 2019
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So

Palmengarten feiert 150 Jahre Palmenhaus

26.10.2019 | 15:35 Uhr | Lieblingsorte
Palmengarten feiert 150 Jahre Palmenhaus
Palmengarten feiert 150 Jahre Palmenhaus

Mit einer großen Jubiläumswoche feiert der Palmengarten vom 28. Oktober bis zum 3. November ein ganz besonderes Jubiläum: Vor 150 Jahren – genauer gesagt im Frühsommer 1869 – wurde hier mit dem Bau des Palmenhauses begonnen. Der Traum von einem „Kristallpalast“ mit exotischen Pflanzen inmitten eines botanischen Gartens wurde nun Realität. 

„Das Palmenhaus, eine bahnbrechende Konstruktion aus Eisen und Glas, entworfen nach einem Patent der Pariser Weltausstellung von 1867, beherbergte fortan exotische Pflanzen und wurde zum Treffpunkt der Frankfurter Gesellschaft“, sagt Palmengartendirektorin Katja Heubach. „Mit einer Gesamtfläche von rund 1600 Quadratmetern ist das Palmenhaus bis heute eines der größten seiner Art in ganz Europa – und hat auch 150 Jahre nach seiner Eröffnung nichts von seiner Anziehungskraft verloren.“ 

Bislang war das Palmenhaus vor allem ein visuelles Erlebnis. Das Jubiläum soll aber dafür genutzt werden, um auch andere Sinne anzusprechen. So wird ab Montag eine Klanginstallation des Klangkünstlers Lasse-Marc Riek zu hören sein. Aus 84 Klangspuren, die Laute von Tieren aus verschiedenen Kontinenten vereint, hat Riek „Sound Dialogues – Klangwald im Palmenhaus“ zusammengesetzt. Da hört man plötzlich Brüllaffen aus Costa Rica, Wasserläufer aus Irland und auch Nilpferde können in dem Klangteppich ausgemacht werden. In Verbindung mit der Akustik des Hauses und dem Plätschern des Wasserfalls ergibt sich ein wirklich faszinierendes Klangerlebnis, das über die Festwoche hinaus bis 12. Januar 2020 täglich ab 9 Uhr zu hören ist. 

Passend zum Jubiläum gibt es auch eine schöne Postkartenausstellung. Passend daher, da die Postkarte ebenfalls 1869 erfunden. Etwas später wurde sie zur Ansichtskarte, die auch aus dem Palmengarten immer wieder gerne verschickt wurde. Etwa mit Texten wie „Befinde mich gerade hier, wo ich mich an einem Glas Bier labe.“  Die Ausstellung erzählt die Geschichte(n) des Palmengartens anhand von Ansichtskarten aus drei Jahrhunderten. Zudem besteht für die Besucher die Möglichkeit, selbst auf Nachdrucken historischer Postkarten Glückwünsche an den Palmengarten zu schreiben, beziehungsweise zu verraten, was sie sich von ihm zum großen Jubiläum im Jahr 2021 wünschen. Die Ausstellung der historischen Postkarten wird bis zum 31. Dezember gezeigt.   

Der Höhepunkt der Festwoche ist das Wochenende. Auf dem Programm stehen dann ein Jazzkonzert auf der Palmenhaus-Terrasse, Führungen und Vorträge, Mitmach-Aktionen für Klein und Groß, Blicke hinter die Kulissen des Gesellschaftshauses (Anmeldung erforderlich per E-Mail an palmengarten.kultur@stadt-frankfurt.de ) und Einblicke in die Arbeitswelt der Gärtnerinnen und Gärtner des Palmenhauses. 

Das Jazzkonzert auf der Palmenhausterrasse – eine Kooperation mit der Jazz-Initiative Frankfurt – findet am Samstag, 2. November, um 19 Uhr statt, Einlass ab 18 Uhr. Karten sind zu 25 Euro, ermäßigt 20 Euro, an der Kasse Siesmayerstraße erhältlich. 

Anlässlich der Festwoche verlängert der Palmengarten seine Sommeröffnungszeiten über den 31. Oktober hinaus und öffnet bis einschließlich 3. November täglich von 9 bis 18 Uhr. 

Alle weiteren Infos findet Ihr unter: https://www.palmengarten.de

 

Mehr News

TIPPS

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.