Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
Oktober 2019
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So

Rolltreppen zur S-Bahn im Hauptbahnhof werden erneuert

22.07.2019 | 10:45 Uhr | Service
Rolltreppen zur S-Bahn im Hauptbahnhof werden erneuert

Am heutigen Montag, 22. Juli, starten am Frankfurter Hauptbahnhof die Arbeiten an den Rolltreppen, die nach 15 Jahren Dauerbetrieb erneuert werden. Und das ist gerade beim hohen Fahrgastaufkommen in der Ferienzeit kein einfaches Unterfangen. Schließlich nutzen 50.000 Reisende jeden Tag die S-Bahn-Station Frankfurt Hauptbahnhof (tief). Da gibt es keine Verschnaufpause für die acht Fahrtreppen, die zur Station führen. Sie müssen von früh bis spät Schwerstarbeit. verrichten  Und das hinterlässt natürlich seine Spuren. Nach rund 15 Jahren im Dauereinsatz ist daher nun die Zeit gekommen, dass sie von der Deutschen Bahn erneuert werden müssen. 

In den nächsten Wochen sind zunächst zwei der vier Rolltreppen, die von der B-Ebene zu den S-Bahn-Gleisen 101 und 102 im Tiefgeschoss führen, an der Reihe. Die Treppen werden demontiert und neu eingesetzt. Die neuen Rolltreppen wurden speziell für ihren Einsatz in Frankfurt gefertigt. Sie sind jeweils rund 13 Tonnen schwer und 24 Meter lang. Um sie transportieren zu können, werden sie in vier Einzelteile zerlegt und nachts mit einem speziellen Bauzug in die Station angeliefert. Auch die Demontage und der Abtransport der ausrangierten Fahrtreppen erfolgt nachts und über die Gleise. 

Während des Umbaus steht den Fahrgästen, die mit der S-Bahn in Richtung Innenstadt fahren bzw. von dort am Hauptbahnhof aussteigen, je eine Fahrtreppe pro Richtung zur Verfügung. Die Arbeiten beginnen am Montag, 22. Juli und sollen rund sieben Wochen dauern. 

Bis Anfang 2020 werden auch die übrigen sechs Fahrtreppen von und zu den S-Bahn-Gleisen am Frankfurter Hauptbahnhof erneuert. Insgesamt investiert die Deutsche Bahn hierfür 2,4 Millionen Euro.

Mehr News

TIPPS

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.