Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
Dezember 2019
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So

Singersongwriterin FEE unterstützt als "Frankfurter Gesicht" die #cleanffm-Kampagne

26.03.2019 | 10:19 Uhr | Leute
Singersongwriterin FEE unterstützt als 'Frankfurter Gesicht' die #cleanffm-Kampagne

(ffm) Eintracht-Präsident Peter Fischer machte den Auftakt. Jetzt folgt ihm die Singersongwriterin FEE Mietz auf der Leinwand als Botschafterin für die #cleanffm-Kampagne und für mehr Sauberkeit in Frankfurt: „Auf den Main gucken, Pizza essen – wundervoll! Warum sollten denn andere Leute, wenn ich jetzt eine Pizza am Main gegessen habe, meinen Pizzakarton wegräumen? Das macht doch überhaupt keinen Sinn.“ Ihre Botschaft in dem kurzen Clip aus der Videoreihe „Mehr Frankfurt“ ist unmissverständlich. Sie sei überzeugt davon, „dass man zwar langsam, aber langfristig etwas am Wegwerfverhalten ändern kann.“ Helfen würden dabei auch die knallgrünen #cleanffm-Mülleimer in den Parks und Grünanlagen der Stadt, mit denen man inzwischen schon etwas „verbinde“. 

Seit vergangenem Jahr ist die #cleanffm-Kampagne mit den 30 bis 40-Sekundenlangen Videoclips „online“. Auf den social-Media-Kanälen von #cleanffm, frankfurt.de, sowie auf den Kanälen der beteiligten Promis. Neben Peter Fischer und FEE, Henni Nachtsheim vom Comedy-Duo Badesalz, dem dreimaligen Deutschen Meister in Calisthenics und Sportler des Jahres der Stadt Frankfurt 2017, Korash Kabir, der Grüne-Soße-Festival-Initiatorin Maja Wolff bis hin zu Moderatoren von hr3 wie Jürgen Rasper. In den kurzen Werbefilmen motivieren sie Frankfurts Bürgerinnen und Bürger, ihren Abfall nicht in die Gegend zu werfen, sondern in einen der 7000 öffentlichen Mülleimer. Elf Filme wurden bislang gedreht und veröffentlicht, weitere sind in Planung. 

Wichtigstes Medium zur Verbreitung der Filme sind aktuell die EKinos an der Hauptwache. Sie unterstützen die Kampagne #cleanffm bereitwillig, da ihnen die Sauberkeit in der Stadt selbst sehr am Herzen liegt: „Wir unterstützen #cleanffm, weil wir uns sehr wünschen, dass Frankfurt sauberer wird“, sagt Gabriele Jaeger, die Leiterin der EKINOS. Dem Familienbetrieb, der seit 1952 an der Hauptwache die EKINOS betreibt, ist die Sauberkeit in der Stadt seit Jahren ein großes Anliegen, sagt Jaeger. Der Müll in den Parks und auf den Straßen, am Main ärgere viele Frankfurterinnen und Frankfurter, sagt Umweltdezernentin Rosemarie Heilig. Es freue sie deshalb sehr, dass „die EKINOs auch in diesem Jahr unsere Kampagne unterstützen. So erreichen wir noch mehr Frankfurterinnen und Frankfurter und spornen sie mit den Clips an, gemeinsam mit uns für ein sauberes Frankfurt zu sorgen.“

Mehr News

TIPPS

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.