Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
April 2019
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So

U4 und U5 unterbrochen: SEV auf der Linie U5

12.04.2019 | 14:32 Uhr | Service
U4 und U5 unterbrochen: SEV auf der Linie U5

(ffm) Sowohl auf der U-Bahn-Linie U4 als auch auf der Linie U5 stehen ab dem kommenden Wochenende Arbeiten an, die zu Unterbrechungen der beiden Linien führen. Zum Teil finden diese Arbeiten parallel statt: Von Freitag, 12. April, etwa 18 Uhr, bis Montag, 15. April, etwa 3 Uhr, sorgen Gleisbauarbeiten auf der Eckenheimer Landstraße für eine Unterbrechung der Linie U5, hier sind Busse als Schienenersatzverkehr (SEV) im Einsatz. Da der Kreuzungsbereich Adickesallee/Nibelungenallee wegen der Arbeiten der gesperrt ist, müssen auch drei Buslinien umgeleitet werden. Von Samstag, 13. April, etwa 4 Uhr, bis Donnerstag, 18. April 2019, etwa 3 Uhr, wird im Tunnel der Linie U4 die Beleuchtung erneuert – die Arbeiten erfolgen in zwei Phasen. 

Linie U5: Wegen Gleisbau nur nördlich des Alleenrings 

Von Freitag, 12. April, etwa 18 Uhr, bis Montag, 15. April, etwa 3 Uhr, verkehrt die Linie U5 nicht zwischen Hauptbahnhof und Hauptfriedhof. Zwischen Konstablerwache und Marbachweg/Sozialzentrum wird ein SEV eingerichtet. Die Ersatzhaltestellen befinden sich in unmittelbarer Nähe zu den Originalhaltestellen, an der Konstablerwache fahren die Busse vor dem Kaufhaus C&A ab. 

Zwischen Konstablerwache und Hauptbahnhof bietet sich am Freitagabend neben S-Bahnen und Straßenbahnen auch noch die U-Bahn-Linie U4 als Ersatz an. Mit Beginn der Arbeiten an der Tunnelbeleuchtung am Samstag, 13. April, etwa 4 Uhr, verkehrt die Linie U4 auf diesem Abschnitt jedoch auch nicht mehr. 

Linie U4: Erneuerung der Tunnelbeleuchtung wird fortgesetzt 

Die am ersten April-Wochenende begonnenen Arbeiten an der Tunnelbeleuchtung werden fortgesetzt. Von Samstag, 13. April, circa 4 Uhr, bis Montag, 15. April, circa 3, Uhr fahren die Bahnen der Linie U4 deshalb nur zwischen Hauptbahnhof und Bockenheimer Warte sowie zwischen Konstablerwache und Seckbacher Landstraße. Auf dem letztgenannten Abschnitte ist ein Pendelzug im Einsatz, der in beide Fahrtrichtungen auf dem Gleis Richtung Konstablerwache abfährt. 

Zwischen Innenstadt und Hauptbahnhof bieten wie gewohnt die S-Bahnen und die Straßenbahnlinie 12, die am Samstag tagsüber häufiger unterwegs, ab Konstablerwache alternative Fahrtmöglichkeiten. Ab Börneplatz stehen zusätzlich die Linien 11 und 14 zur Verfügung. Enkheim erreicht man weiterhin mit den U-Bahnen der Linie U7. Die Linie U7 dient auch in der zweiten Bauphase von Montag, 15. April, circa 3 Uhr, bis Donnerstag, 18. April, circa 3 Uhr, als Ersatz und fährt dann mit zusätzlichen Wagen. In diesem Zeitraum verkehrt die Linie U4 nur zwischen Seckbacher Landstraße und Konstablerwache. Hier ist weiterhin ein Pendelzug unterwegs. Zwischen Konstablerwache und Bockenheimer Warte kann die dann wieder verkehrende Linie U5 genutzt werden, die über den Hauptbahnhof hinaus bis zur Bockenheimer Warte verlängert wird. 

Buslinien werden umgeleitet 

Während der Gleisarbeiten an der U5 können die Buslinie 32 sowie die Nachtbuslinien n4 und n41 von Freitag, 12. April, ca. 18.00 Uhr, bis Montag, 15. April, ca. 3 Uhr, die Kreuzung Adickes-/Nibelungenallee nicht passieren und nehmen eine weiträumige Umleitung: In Richtung Westbahnhof verkehrt die Linie 32 ab Nibelungenplatz um den Hauptfriedhof über Friedberger Landstraße, Gießener Straße, Eckenheimer Landstraße zur Adickesallee. In der Gegenrichtung nehmen sie sowie die Nachtbuslinien n4 und n41 ab Hauptfriedhof eine Umleitung über die Glauburgstraße zur Friedberger Landstraße. Die Haltestellen „Richard-Wagner-Straße“ und „Nibelungenplatz“ entfallen. 

Das Servicetelefon informiert 

Die Fahrplanauskunft im Internet http://rmv-frankfurt.de  und das RMV-Servicetelefon, das unter der Nummer 069/24248024 rund um die Uhr erreichbar ist, verfügen über die aktuellen Fahrpläne und informieren über die beste Fahrtmöglichkeit. 

Straßenverkehr: Vollsperrung Adickesallee/Nibelungenallee 

Wegen der Gleisarbeiten ist der Kreuzungsbereich Adickesallee/Nibelungenallee auch für den Straßenverkehr voll gesperrt. Die Verbindung West-Ost und umgekehrt wird nicht möglich sein, auf der Nord-Süd Achse kommt es zu Fahrbahnreduzierungen. 

Es wird gebeten, die Kreuzung weiträumig über den Anlagenring zu umfahren. 

Es wird kleinräumig über Friedberger Landstraße, Gießener Landstraße, Marbachweg und Eckenheimer Landstraße und Hansaallee, Bremer Straße, Eschersheimer Landstraße, Marbachweg, Gießener Straße und Friedberger Landstraße umgeleitet. Radfahrer und Fußgänger können die Baustelle passieren.

Mehr News

TIPPS

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.