Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
Dezember 2019
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So

Volkshochschule feiert lange Nacht mit spannenden Mitmach-Angeboten

16.09.2019 | 15:22 Uhr | Kultur
Volkshochschule feiert lange Nacht mit spannenden Mitmach-Angeboten

(ffm) Unter dem Motto „Zusammenleben, zusammenhalten“ setzt die Frankfurter Volkshochschule am Freitag, 20. September, von 18 bis 23 Uhr mit ihrer „Langen Nacht der Volkshochschulen“ ein Zeichen für Vielfalt, Offenheit und gesellschaftlichen Zusammenhalt. Rund 20 Mitmachangebote, verschiedene Informationsstände und Diskussionsveranstaltungen erwarten die Besucher auf zwei Etagen in der VHS im Ostend, Sonnemannstraße 13. Der Eintritt ist frei. 

Wie Erwachsenenbildung dazu beitragen kann, bürgerschaftliches Engagement und gesellschaftlichen Zusammenhalt zu fördern, zeigen gleich zu Beginn zwei Diskussionsveranstaltungen mit Integrations- und Bildungsdezernentin Sylvia Weber. 

Was ist der Kitt unserer Gesellschaft? Was lässt uns zusammenhalten und was bedroht in unserer komplexer werdenden Welt gemeinsame Werte und Miteinander? Diesen grundlegenden Fragen gehen der Sozialwissenschaftler und Buchautor Hubert Kleinert und Stadträtin Weber ab 18 Uhr aus wissenschaftlicher und kommunalpolitischer Perspektive nach. Alle Interessierten sind zudem auch ab 19 Uhr zum Mitdiskutieren eingeladen, wenn es im Gespräch mit Matthias Emde von Transition Town darum geht, wie der bürgerschaftliche Einsatz für den Klimaschutz unsere gesellschaftliche Zukunft prägt. 

„Wie sehr Klimaschutz und Bildung zusammen gehören, ist in den letzten Monaten durch Fridays for Future deutlich geworden,“ sagt Bildungsdezernentin Weber: „Klimaschutz fängt im Kopf an, indem Menschen – jüngere wie ältere – sich Gedanken um die Auswirkungen unseres Handelns auf den Planeten machen und Nachhaltigkeit auch politisch einfordern.“ Gute Beispiele dafür gibt es ein paar Türen weiter, wo engagierte Frankfurter ihre Initiativen und Projekte vorstellen und zum Informieren und Mitmachen einladen. 

Ob auf einer Ukulele spielen, gemeinsam singen und tanzen, japanische Teezeremonie oder Tai Chi: Passend zum Motto stellt die Lange Nacht gemeinschaftliches Erleben und Ausprobieren in den Vordergrund. Filmfans können sich Kurzfilme zum Lachen, Weinen und zum Fürchten anschauen. Praktische Einführungen laden dazu ein, soziale Netzwerke wie Twitter und Instagram kennenzulernen. Herman Melvilles „Moby Dick“ und William Shakespeares „Romeo und Julia“ werden mit dem LEA-Leseklub in einfacher Sprache gelesen. Ein gemeinsames Kunstwerk entsteht im Zusammenwirken vieler Interessierter an dem Abend. Und wie man als Gruppe zu tragfähigen Entscheidungen ganz ohne Machtkämpfe kommt, kann man bei der Langen Nacht im Workshop „Systemisches Konsensieren“ ausprobieren. Zwischendurch ist einfach nur Genießen angesagt: Verschiedene Stände bieten kulinarische Genüsse unterschiedlichster Art. 

Die lange Nacht der Volkshochschulen ist eine Aktion des Deutschen Volkshochschulverbandes anlässlich des 100-jährigen Bestehens der VHS und ihrer Verbände, an der rund 400 Volkshochschulen bundesweit teilnehmen. 

Unter https://vhs.frankfurt.de findet Ihr detaillierte Beschreibungen der einzelnen Angebote.

Mehr News

TIPPS

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.