follow us on facebook follow us on instagram follow us on twitter follow us on youtube
DEEN
Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
Dezember 2019
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So

Gänseessen in Frankfurt

Gans was Feines

Gans gehört für Viele in der Vorweihnachtszeit einfach dazu. Besonders in der klassischen Variante mit Klößen, Maronen und Rotkohl erfreut sich die knusprig gebratene Gans ungebrochener Beliebtheit. Daher bieten viele Restaurants und Gaststätten ab November bis Weihnachten spezielle Gänse-Menüs an. Dabei verlässt man sich meist auf Bewährtes, versucht aber auch, dem traditionellen Gericht eine ganz eigene Note zu verleihen. Es gibt in Frankfurt zahlreiche Möglichkeiten, zu Zweit oder in größerem Kreis das traditionelle Gänseessen zu zelebrieren.

Wir haben für Euch einmal ein paar Locations rausgesucht, wo Ihr auch 2019 wieder besonders lecker Gans essen könnt - von der klassischen Apfelweinwirtschaft bis zur gehobenen Küche. Da ist bestimmt für Jeden das Richtige mit dabei!


- Anzeige -

Die Gans ist gar… im MAINGAU

Ab dem 29.11. könnt Ihr im MAINGAU wieder alles rund um die Gans auf der Weihnachtskarte genießen.

DÖPFNER’S GÄNSEMENÜ

Das Menü startet mit Oberräder Feldsalat mit Kartoffeldressing, gefolgt von

Pot au feu von der Gans

Anschließend wird ein Duett von der Oldenburger Gans mit Preiselbeerrotkohl, Fränkische Kartoffelklöße und Marzipanschmorapfel serviert.

Den Abschluss bildet ein Lauwarmes Lebkuchentörtchen mit Rumfrüchten

Als 3 Gang Menü ohne Suppe für EUR 51,00

Als 4 Gang Menü mit Suppe für EUR 59,00

 

Ebenfalls auf der Karte steht:

1 ofenfrisch gebratene Oldenburger Gans

-für 4 Personen-

mit Fränkischen Kartoffelklößen, Preiselbeerrotkohl, Soße und Marzipanschmorapfel

EUR 150,00

Bei Bestellung einer ganzen Gans wird diese am Tisch tranchiert.

Tischreservierungen unter +49 69 60914-293 oder verkauf@maingau.de

Wann?:

Am 10.11.2019 12.00 – 14.00 Uhr Küchenzeit

11.11., 29.11., 30.11., 06.12. (ausgebucht), 07.12., 13.12.,  14.12., 20.12., 21.12.2019  Küchenzeit 18.00 bis 21.00 Uhr, auf Wunsch auch Freitag´s geöffnet

25.12. + 26.12.2019  Küchenzeit 12.00 bis 14.00 Uhr

Und ab dem 01.11. könnt Ihr sie wieder bestellen: die Stadtbekannte MAINGAU-ABHOLGANS

1 ofenfrisch gebratene Oldenburger Gans

mit Fränkischen Kartoffelklößen, Preiselbeerrotkohl, Soße und Marzipanschmorapfel (kalt, zerteilt und tragefertig verpackt) für 4 Personen

EUR 130,00

Annahmeschluss 15.12.2019

Bestellt werden kann diese Köstlichkeit unter Abholgans@maingau.de

Mehr Infos


 

Kempinski Hotel

Bis 23. Dezember bietet das Kempinski Hotel Frankfurt ein klassisches Gänsemenü. Sowohl im Restaurant EssTisch als auch in der rustikalen Torschänke stehen ab dem 11. November Gänsespezialitäten auf der Speisekarte. Highlight ist die „Gans to go“, mit deren Bestellung Gäste etwas Gutes tun – jeweils EUR 5 pro verkaufter Gans gehen an die Kinderhilfestiftung e. V. Frankfurt. 

Im Restaurant EssTisch genießen Gäste ein Vier-Gang-Menü, das neben einer Suppe – Gänseconsommé mit Bröseldumpling und Gänserilette – und dem Dessert – Lebkucheneins mit Beerenragout – gleich zwei Gans-Gerichte beinhaltet: zum einen Gänsebrust mit Orangenmaronen, sautiertem Rosenkohl und Brezenknödeln, zum anderen Gänsekeule mit Apfelrotkohl, Portweinbirnen und Kartoffelknödeln. Das Menü kostet pro Person EUR 59. 

Die Torschänke bietet für EUR 39 pro Person ein Drei-Gang-Menü mit zimtiger Maronencremesuppe, Gänsekeule mit Kartoffelknödeln, Blaukraut, Bratapfelragout, Maronen und Rosenkohl sowie als Dessert eine Ziegenkäsepraline mit Rotweinbuttereis, Honigmousse und Rosmarin Popcorn. 

Gans to go 

Wer die Martins- beziehungsweise Weihnachtsgans lieber zuhause genießt oder Freunde damit überraschen möchte, kann auch in diesem Jahr die Vorbereitung dem Kempinski-Küchenteam überlassen und in zwei verschiedenen Varianten „Gans to go“ bestellen. In der „Klassik“-Variante bekommen Gänsebratenfreunde eine ganze im Ofen geschmorte Gans, glasierte Maronen, Orangenjus, Gewürz-Apfel-Rotkraut, glasierter Rosenkohl, Kartoffelklöße und Preiselbeeren. Die vier bis fünf Kilogramm schwere Gans reicht für fünf bis sechs Personen: im Preis von EUR 161 ist eine Flasche Wein enthalten. Für zwei bis vier Genießer geeignet ist die „Easy“-Variante der „Gans to go“: eine Brust und zwei Keulen, ebenfalls mit glasierten Maronen, Orangenjus, Gewürz-Apfel-Rotkraut, glasiertem Rosenkohl, Kartoffelklößen und Preiselbeeren. Diese Variante kostet EUR 121. Natürlich können zusätzliche Portionen von Brust, Keule oder Beilagen sowie hausgemachter Glühwein bestellt werden. 

Von jedem Verkauf einer „Gans to go“ spendet das Kempinski Hotel Frankfurt EUR 5 an die Kinderhilfestiftung e.V. Frankfurt. Bestellungen – solange der Vorrat reicht – sind über das Festtagsbüro bis 48 Stunden vor der gewünschten Abholung möglich. 

Tischreservierungen und Gans-Bestellungen nimmt das Kempinski-Festtagsbüro entgegen: telefonisch unter 069 38988600 oder per E-Mail an festtagsbuero.frankfurt@kempinski.com

 

Lohrberg Schänke

Auf Frankfurts Hausberg wird ofenfrische Gans mit Kartoffelklößen, Rotkohl und Maronen serviert. Mhhhhhh! Vorab gibt es ein leckeres Bauernbrot mit Gänseschmalz. 

Mehr Infos und Reservierungen unter: http://www.lohrberg-schaenke.de

 

Wirtshaus am Hühnermarkt 

In der neuen Altstadt werden Hans Peter Zarges und sein Team köstliche Bauerngans servieren. Gäste haben dann die Wahl zwischen Gänsebrust oder Gänsekeule mit Apfelrotkraut, geschmelzten Kartoffelklößen, glasierten Maronen und Beifuß Jus für jeweils 34,90 €. 

Infos und Reservierung unter: https://www.amhuehnermarkt.com/

 

Oberschweinsteige 

Das Restaurant Oberschweinsteige im Frankfurter Stadtwald bietet bis zum 23.12. dreierlei Gans-Varianten an. 

Die erste Variante ist ein 4-Gänge-Menü mit einer ganzen Gans, bestellbar ab 2 Personen. Das Menü beinhaltet Feldsalat als Starter, eine Kürbiscremesuppe als Vorspeise, die Gans mit Maronen, zweierlei Klößen und Apfelrotkohl als Hauptspeise sowie einem hausgemachten Lebkuchen-Bratapfel-Tiramisu als Nachspeise. 

Variante 2 ist ein 3-Gang Menü, das ohne Vorbestellung zu haben ist. Gleiches gilt auch für Variante 3, den Gänsebraten a la Carte. 

Weitere Infos und Reservierung unter: http://oberschweinstiege-frankfurt.de/

 

Schuch’s Restaurant 

Auch in Alt Praunheim flattern ab 01.11. die Gänse auf den Teller. In dem Traditionsrestaurant steht ein Aktionsmenü mit knuspriger Gänsekeule oder zarter Gänsebrust auf der Karte, mit Beifußsoße, Preiselbeerbirne, Kartoffelklößen und Apfelrotkohl - laktosefrei und auf Wunsch ohne „Kribbes-Krabbes“ auch glutenfrei. Sehr lecker! 

Mehr Infos und Reservierung unter: http://www.schuchs-restaurant.de/

 

Restaurant Alte Scheune

In historischem Ambiente der Alten Scheune in Nieder-Erlenbach wird Euch ab 1.11.  ¼ Gans mit Kartoffelklößen, Rotkohl oder Rosenkohl und Gänsesoße geboten. 

Aber auch ganze Gänse können hier bestellt werden. Für 4 Personen gibt es auf Vorbestellung die „Pommersche Börde“ gefüllt mit Hack, Speck und Champions (für 110 €) oder die „Golden Goose“ mit Honig glasiert, gefüllt mit Hack, Birnen und Walnüssen (ebenfalls für 110 €). Zu den Gänsen werden Rosenkohl, Rotkohl, Klöße und Gänsesoße serviert 

Mehr Infos und Reservierung unter: https://www.alte-scheune.de/restaurant-landhaus-alte-scheune

Vereinshaus Ginnheimer Höhe

Auch das Vereinshaus in Bockenheim startet 2019 wieder in die Gänse-Saison. Neben den klassischen Speisen Gänsebrust und Gänsekeule bietet das Pächterehepaar Corina und Michael Müller auch in diesem Jahr wieder ihr Angebot "Ganze Gans - mit allem Drum und Dran"! 

Bereits traditionell besteht dieses aus drei Gängen an deren Ende eine ganze Gans mit einem stolzen Gewicht von rund 5,5 kg steht.

Gestartet wird mit einem herzhaften Brot mit hausgemachtem Gänseschmalz, gefolgt von einem Feldsalat mit Speck-Knoblauch-Croutons. Zu der dann folgenden Gans werden Maronen, Bratäpfel, Apfelrotkraut, Speckrosenkohl, Klöße und eine leckere Soße (in der Thermoskanne!) gereicht. 

Ganz wichtig dabei: dieses Gans-Menü gibt es nur auf Vorbestellung! 

Das Vereinshaus Ginnheimer Höhe liegt im Diebsgrundweg im Norden Bockenheims (im sogenannten Diplomatenviertel) und ist am besten über die Frauenlobstraße (Stichstraße zu den Häusern 60-62) zu erreichen! Tischreservierung und Vorbestellung von Gänsen unter 069 - 2470 5610 oder info@Ginnheimer-Hoehe.de

 

Römer Pils Brunnen

In dem traditionellen Wirtshaus in der Frankfurter Innenstadt steht in der Wintersaison Gans nach Omas Rezept auf der Karte. Zur Auswahl stehen gebratene Gänsekeule und gebratene Gänsebrust, jeweils mit Geflügeljus, Kartoffelklößen, Apfelrotkohl und Preiselbeeren. 

Mehr Infos und Reservierung unter: http://roemerpilsbrunnen.de/

  

Bornheimer Ratskeller 

Beim Gänseessen im Ratskeller wird Geselligkeit groß geschrieben. denn hier kommen nur ganze Gänse aus artgerechter Haltung als Menü ab 4 Personen auf den Tisch. Dazu gibt es mit Rotkohl vom Birkenhof aus Bruchköbel, Rotweinbirne und Kartoffelkloß. Als Vorspeise wird Topinambur-Cremesuppe mit Gänseklein-Einlage serviert, als Nachtisch gibt es Granatsplitter aus selbstgebackenem Gewürzkuchen mit Quittensorbet und Honigespuma - das alles für 49 € pro Person (brutto). Reserviert werden muss dieses Menü mindestens drei Tage im Voraus. 

Mehr Infos und Reservierungen unter: https://www.ratskeller-bornheim.de

 

Schreiber-Heyne 

Die traditionelle Apfelweinwirtschaft Schreiber-Heyne auf der Mörfelder Landstraße bringt in erster Linie hessische Klassiker auf den Teller. Und das immerhin seit 1897! In der Vorweihnachtszeit steht aber auch hier Gans auf der Speisekarte. Ab dem 11.11. gibt es hier wieder Gänseessen mit ganzer ofenfrischer Gans mit Rotkraut und Knödel serviert. Das ganze gibt es ab 4 Personen auf Vorbestellung 

Infos und Reservierungen unter: http://www.schreiber-heyne.com/

 

Zum Storch am Dom 

In dem historischen Restaurant im Herzen von Frankfurt am Main steht ofenfrische Gänsekeule mit Schmorapfel auf der Karte. Dazu serviert werden Apfelrotkohl und Kartoffelklöße. Auch gebratene Gänseleber „Berliner Art“ mit Röstzwiebeln und Apfelscheiben auf Kartoffelschnee kann verköstigt werden. 

Mehr Infos findet Ihr unter: https://www.zumstorch.com/

 

Zum Grauen Bock 

Auch in dem rustikalen, familienbetriebenen Restaurant im Herzen von Sachsenhausen wird in jedem Jahr das traditionelle Gänseessen angeboten. Knusprig und dennoch saftig – so muss es sein. Wer in einer größeren Gruppe eine ganze Gans serviert bekommen möchte – das ist hier wirklich ein Erlebnis – muss vorher unbedingt reservieren. 

Mehr Infos und Reservierung unter: https://www.zumgrauenbock.de/

 

Speisekammer 

Die Speisekammer in Alt Heddernheim bietet schmackhafte Gemütlichkeit als Mittel gegen den grauen Herbstalltag an. Saftiger, knuspriger Gänsebraten, Kartoffelknödel und Rotkohl stehen hier auf dem saisonalen Speiseplan. 

Infos und Reservierung unter: http://www.speisekammer-frankfurt.de/

 

Zum Löwen 

In Alt-Sossenheim ist das Gasthaus Zum Löwen zu Haus. Bei dem Mitglied des Vereinsrings der Apfelwein Wirte gibt es ab 11.11. auf Vorbestellung Gans für vier Personen frisch aus dem Ofen. Im Preis von 109,90 € enthalten sind noch Beilagen und eine Flasche Rotwein. Dass es hier wirklich gut schmeckt, beweisen zahlreiche Auszeichnungen, wie der Gastronomiepreis Hessen. 

Infos und Reservierung unter: http://www.zumloewen-frankfurt.de

 

Zu den 12 Aposteln 

In direkter Nähe zur Innenstadt könnt Ihr in urigem Ambiente ab dem 11.1.  ¼ Gans mit Bratapfel, Rotkohl und Knödel genießen. Davor vielleicht eine wärmende Wildpilzsuppe mit Croutons? Hmmmmm! 

Mehr Infos und Reservierungen unter: http://www.12aposteln-frankfurt.de

 

Jetzt müsste Ihr nur noch die für Euch passende Location raussuchen und „gans“ schnell reservieren! In diesem Sinne: Lasst es Euch schmecken!!!!

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.