Back to Future. Technikvisionen zwischen Fiktion und Realität.

Digital
Museum für Kommunikation Frankfurt - Digital
Event-Termine:
von bis
Wo:
Museum für Kommunikation Frankfurt - Digital
60596 Frankfurt am Main

Auch die neue Sonderausstellung im Museum für Kommunikation Frankfurt, „Back to Future. Technikvisionen zwischen Fiktion und Realität“, muss erneut in rein digitaler Form stattfinden. Aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung der Covid-19-Pandemie muss das Museum bis auf weiteres geschlossen bleiben. Wie schon bei der vorherigen Ausstellung „#neuland. Ich, wir & die Digitalisierung“ wird die analoge Präsentation der neuen Sonderausstellung aufgrund des „Lockdown Light“ bis zur Wiedereröffnung, die hoffentlich spätestens mit dem Jahreswechsel kommen wird, verschoben. Dafür präsentiert das Museum für Kommunikation eine Reihe digitaler Angebote, welche die Ausstellung virtuell erlebbar machen. 

Außerdem erweitert das Museum für Kommunikation die Ausstellung in den virtuellen Raum – gerade in Zeiten der Schließung, vermittelt der Expotizer online spannende Einblicke in die Themenräume der Ausstellung und den dazugehörigen kunst- und kulturhistorischen Kontexten. Mit innovativem Storytelling und einer explorativen Userführung sind die Inhalte unterhaltsam aufbereitet. 

Die Ausstellung 

Worum geht es bei „Back to Future“? Die Ausstellung ist eine Reise zu den technischen Visionen der Zukunft von gestern, die kreative Vordenker*innen entwickelt haben. In Illustrationen und Romanen, auf Postkarten und in Filmen entwarfen sie Bilder, in denen sich die Hoffnungen, Sehnsüchte, Ängste und Unzufriedenheiten der jeweiligen Zeit ausdrücken. Es sind phantastische Bilder und sehr konkrete Ideen – manche Visionen sind bereits selbstverständlicher Alltag geworden, andere haben auf unterhaltsame Weise am Ziel vorbeigeschossen. 

Die Ausstellung präsentiert ebenso euphorische wie kritische Technikvisionen zu Kommunikation und Mobilität und erzählt, auf welchem gesellschaftlichen Nährboden sie entstanden. Vielleicht hilft der Blick in diese historischen Zukünfte besser zu verstehen, welche Ängste und Hoffnungen wir heute in unsere Zukunft projizieren. Denn die prägenden Zukunftstechnologien unserer Gegenwart – Roboter, künstliche Intelligenz und selbstfahrende Autos – entdecken wir zum Teil in visionären Entwürfen vergangener Tage. 

Den digitalen Expotizer, mit dem die Ausstellung unterhaltsam erkundet werden kann und ergänzende Informationen findet Ihr unter: https://back-to-future.museumsstiftung.de/  

Hoffentlich bis bald im echten Museum!

Back to Future. Technikvisionen zwischen Fiktion und Realität.
Mai 2021
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.