Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke auch während der Corona-Krise spannende Veranstaltungen - real oder digital!
Januar 2021
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31

Das ist ja der Horror: wo es sich in Frankfurt richtig schön gruselt – fünf ausgewählte Orte

23.10.2015 | 07:26 Uhr | Freizeit
Das ist ja der Horror: wo es sich in Frankfurt richtig schön gruselt – fünf ausgewählte Orte
Das ist ja der Horror: wo es sich in Frankfurt richtig schön gruselt – fünf ausgewählte Orte
Das ist ja der Horror: wo es sich in Frankfurt richtig schön gruselt – fünf ausgewählte Orte

Krimis lieben wir, ohne Tatort geht die Mimi nie ins Bett, obwohl da gemeuchelt und gemordet wird, was das Zeug hält. Die Faszination des Gruseligen erfährt im Herbst ja ihren Höhepunkt. Nebelschwaden sorgen für Gänsehautmomente und die Jahreszeit kann sich so von ihrer schönsten Seite zeigen: dunkle Gassen, verwunschene Wälder und Untote, die durch die Luft ziehen. Auch Frankfurt lässt sich da nicht Lumpen und hat einiges an gruseligen Orten zu bieten. Denn alte Stadt, heißt ja auch: mittelalterliche Tradition. Und wer weiß noch, wo der letzte Galgen stand? Na??? Das wohl bekannteste Verbrechen, der Mord an der Prosituierten Rosemarie Nitribit darf hier natürlich nicht unerwähnt bleiben. RAF-Zeit, Bordelle und Rotlichtmilieu sorgen dafür, dass auch in der Neuzeit, dem Unwesen nicht der Stoff ausging, aus dem die Geschichten sind.
Doch das war lange nach der Zeit, als Verbrecher noch von der Brücke in den Main geworfen wurden, die Mauern das Ächzen und Stöhnen derjenigen zurückwarfen, denen die Gesetzbarkeit die Daumenschrauben anlegten. Und was verbirgt sich mitten unter uns; in der Braubachstraße? In einem unscheinbaren Torbogen? Alles und mehr bei einer Nachtführung zu erfahren. Wen das alles bereits jetzt zum Kreischen bringt, der hängt sich möglichweise viel lieber einen Duschvorhang ins Bad – Bates Motel lässt grüßen! Oder verabredet sich mit Familie und Freunden zum Gruseldinner -auf dass sich derart gestärkt, Jack the Ripper oder Dracula leichter belächeln lassen. Doch passen Sie auf ihre Hälse auf…..Wohl bekommt’s!

*Allerlei üble Tatorte in Frankfurt besuchen geht hier

*Spektakuläres auf einer kriminalistischen Spurensuche hier

*Aber so richtig auf ihre Kosten kommen alle Freunde und Freundinnen des Mittelalters hier

*Doch kein „Schöner Gruseln“ ohne Friedhöfe und so begegnen wir Vampiren, Untoten hier

* Termine zum Gruseldinner im Rhein-Main Gebiet hier


Sabina Brauner ist auf twitter @WentoManderly und FB.

Brunch, Baby, Brunch
11 Dinge im November

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.