Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke auch während der Corona-Krise spannende Veranstaltungen - real oder digital!
März 2021
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So

Ein bißchen Schatten: Erfrischende Orte im Sommer

22.07.2016 | 08:17 Uhr | Frankfurt
Ein bißchen Schatten: Erfrischende Orte im Sommer
Ein bißchen Schatten: Erfrischende Orte im Sommer
Ein bißchen Schatten: Erfrischende Orte im Sommer

Der Sommer legt immer mal wieder ein nettes Päuschen ein. Was ja enorm für Abwechslung sorgt im Leben. Denn wo viel Sonne, da auch viel Schatten. Beides wäre nichts ohne das andere. Wir sind aber so sehr im Ferienmodus und wollen gar nicht weiter philosophisch werden. Viel mehr will ich mich heute mal um die Schattenseiten des Tages kümmern. Die ja ihre lobenswerten Eigenschaften aufweisen wie etwa Abkühlung und Pause. So waren beispielsweise beim Stoffel (Stahlburg Offen Luft) im Günthersburgpark alles Schattenplätze belegt. Die Stimmung Dank der Band „Wait for June“ ausgezeichnet und der laue Sommerabend hätte nicht angenehmer sein können.

Da wir schattige Plätze also nicht nur gegen Sonne, sondern auch bei Regen gut finden, gibt es heute mal ein paar Ideen für Schutzspender.

· Die U-Bahn. Mittlerweile sind ja viele Stationen abgekühlt. Warum also nicht einfach mal mit dem Eiskaffee oder dem Weißwein in die Haltestelle. Da gibt’s Dank der vielseitig dekorierten Wände sogar einiges zu sehen. Nach der Kaffeepause hat es entweder aufgehört zu regnen oder wir sind zumindest erfrischt.

· Wir bleiben einfach unten und freuen uns auf die seltene Führung durch den Frankfurter Untergrund. Die „Kasematten“ des Archäologischen Museums sind so beliebt, fast ausgebucht und nur für den 4. September, 15:30 Uhr sind noch Plätze frei. Anmeldung dienstags – freitags, 10 bis 13 Uhr, Telefon 069 / 212-39344. Treffpunkt vor der Hofzufahrt Bleichstraße 10 (Stadtplan), Dauer ca. 60 Minuten, Teilnahmegebühr € 5

· Wer jetzt während der Ferienzeit vor sich hinbummelt, der - sorry, aber das muss auch mal sein- sollte einfach mal seinen Keller ausmisten. Glücklich ist, wer in einem Altbau wohnt. Die alten Steine halten schön kühl unter der Erde.

· Wir machen uns auf ins Grüne. Genauer gesagt nach Büdingen. Die gut erhaltene mittelalterliche Kleinstadt am östlichen Rand des Rhein-Main-Gebiets ist von einem Festungsring mit viel Grün umgeben. Entweder prasselt der Regen nur auf die Blätter, die für Erfrischung sorgen.

Die drei besten Saftläden in der Stadt
Dabei sein ist alles – In fünf Schritten zum Brasilianer i ..

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.