Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
September 2019
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So

Die Frankfurt-Tipp Autoren:

Sabina Brauner

Sabina Brauner lebt seit mehr als 15 Jahren im Rhein-Main Gebiet und davon die längste Zeit in ihrem Wunschstadtteil Bornheim „weil es Dorf, Stadt und Geselligkeit im lebenswertesten Sinn" für sie verbindet. Niemand flaniert mit so offenen Augen durch die Welt wie die gebürtige Niedersächsin, die ihre Mitmenschen am liebsten im Internet an ihren Entdeckungen teilhaben lässt. Die Amerikanistin und Politikwissenschaftlerin gründete 2007 den Blog „So nur in Frankfurt" und ist auch Frankfurts erste Über 40-Modebloggerin auf „Oceanblue Style". Hier schreibt sie vor allem über Lifestyle und Mode.

Wo leuchtet Frankfurt am Weihnachtlichsten?

14.12.2018 | 08:13 Uhr | Weihnachten
Wo leuchtet Frankfurt am Weihnachtlichsten?
Wo leuchtet Frankfurt am Weihnachtlichsten?
Wo leuchtet Frankfurt am Weihnachtlichsten?

Was gehört für euch unbedingt zu Weihnachten dazu? Also, für mich geht in der Adventszeit nichts ohne Kerzen, Lichter und Kugeln. Auf den Weihnachtsmarkt renne ich ja nicht, weil ich Gedrängel so gerne hätte. Nee. Diese einzigartige Stimmung macht es aus. Das Leuchten rund herum.

Aber halt? Rundherum? Keinesfalls. Die Haupteinkaufsstraße der größten Stadt im Bundesland Hessen, die aus dem Umland vor den Feiertagen wie verrückt Menschen zum Shoppen anzieht, in die Touristen reisen, die ihr Geld hier ausgeben wollen und sollen, auf jener Haupteinkaufsstraße auch als „Zeil“ bekannt, herrscht lieblose Dunkelheit.

Zappenduster auf der Zeil

Alle Jahre wackelt unter den ansässigen Ladeninhabern offenbar die finanzielle Verständigung, so dass nur die einzelnen Geschäfte für Atmosphäre sorgen. Vor allem die großen Ketten halten sich beim Geld fürs Licht heraus. Doch wenn es mal nur das liebe Geld wäre, tatsächlich scheiterte die Beleuchtung von Frankfurts wichtigster Einkaufsstraße an verschiedenen, verzwickten Gründen.

Umso mehr habe ich vor ein paar Tagen das Wandeln entlang der Berger Straße genossen. Der untere, im Nordend gelegene, Abschnitt ist mit der längsten Lichterkette der Stadt (rund zwei Kilometer lang) links und rechts entlang der Bäume behängt – schöner könnte ein roter Teppich kein Lichtermeer entfalten.

Und selbst, wenn die Zeil nun bedauernswerterweise mickrig funzelt, so bietet der „Rosa Weihnachtsmarkt“ in der Innenstadt doch Stimmung vom Feinsten, genauso wie der filmkulissenreife Innenhof des historischen Thurn und Taxis Palais.

Damit wir uns richtig verstehen: Ich brauche keine Dauerbeleuchtung das ganze Jahr über. Ganz im Gegenteil.

Wenn wichtige und repräsentative Gebäude in der Stadt ständig strahlen, dann nutzt sich für mich persönlich der Wow-Effekt irgendwann ab.

Abgesehen davon, wird es bei uns in der Region kaum noch richtig dunkel.  Daher, denke ich nicht, dass wir noch mehr Licht das ganze Jahr über bräuchten.

Doch an Weihnachten, an diesen kostbaren, besonderen Wochen im Jahr, wo alles ein bisschen langsamer und freundlicher wird, darf es ruhig strahlen, funkeln, glitzern.

Das scheinen sich auch immer mehr von euch so zu erleben und rüsten in den eigenen Fenstern und Vorgärten auf. Jeder nach dem eigenen Geschmack, egal, ob die Geschäfte es leuchten lassen, oder nicht.

Und wenn Rentier, Baum und Schneemann nachts volle Pulle strahlen, zaubert mir das immer ein Lächeln ins Gesicht. Wenn Weihnachten unter anderem das Fest der Freude sein soll, dann schenken mir andere mit ihrer märchenhaften Dekoration besonders viel davon.

Wo leuchtet Frankfurt für euch am Schönsten? Seid ihr Dekofans?

Was soll ich schenken? 12 Ideen zum Fest
Muss es immer Weihnachtsbaum sein?

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.