Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke auch während der Corona-Krise spannende Veranstaltungen - real oder digital!
November 2021
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Dieses Exemplar kaufen

Rotlicht Frankfurt Mainbook Verlag

Rotlicht Frankfurt

von: Gerd Fischer

erschienen: Mainbook Verlag

am 08.11.2019

www.mainbook.de/

  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
Amazon Link : Rotlicht Frankfurt

Gerd Fischer ist vielen Frankfurterinnen und Frankfurtern bekannt durch seine beliebten Frankfurt-Krimis rund um den Apfelwein- und Eintracht-liebenden Kommissar Rauscher. Den hat er aber jetzt erst einmal in den verdienten Urlaub geschickt, um sich einem anderen Projekt zu widmen: dem Thriller "Rotlicht Frankfurt". Im Mittelpunkt des spannenden Romans steht der Journalist Benjamin Brick, der ein gutes Gespür für Storys hat. Brick nimmt kein Blatt vor den Mund, ist auch im Frankfurter Nachtleben gut vernetzt und hat keine Angst davor, sich selbst mal die Finger schmutzig zu machen. Doch sein neuester Coup, eine Enthüllungsstory über die Escort-Agentur Starlight des mächtigen Gangsters Tomovic könnte Brick zum Verhängnis werden. Denn plötzlich gerät der Journalist in den Verdacht, eine junge Prostituierte ermordet zu haben. Dass es sich bei der jungen Frau um seine uneheliche Tochter handelt, macht die Sache für den eigentlich sehr dickhäutigen Brick extrem aufwühlend und sehr persönlich: Er will nicht nur seinen Namen reinwaschen, sondern schwört in erster Linie Rache. Doch Tomovic scheint ihm immer einen Schritt voraus zu sein… 

"Rotlicht Frankfurt" ist eine packende Katz-und-Maus Jagd quer durch Frankfurt, das die Mainmetropole von ihrer besonders schmutzigen Seite zeigt. Verrat, Mord, Korruption, Misshandlung – hier geht es wirklich knallhart zur Sache. Das merkt man auch an der Sprache, die sich deutlich von der aus Fischers "Rauscher"-Krimis unterscheidet. Der Ton ist bei diesem Thriller deutlich rauer und ungeschönter, was dem Milieu, in dem sich die Geschichte abspielt, durchaus eine gewisse Authentizität verleiht. Einige Szenen sind fast schon unangenehm realistisch beschrieben, was die Lektüre aber umso packender macht. Man ist froh, dass man sich selbst nicht in dieser Welt, die auf irgendeine Weise in Frankfurt natürlich existiert, bewegt, kann sich aber auch einer gewissen Faszination, die davon ausgeht, nicht entziehen. 

Eines hat der Roman aber mit den "Rauscher"-Büchern gemein: Wieder gelingt es Gerd Fischer sehr gut, interessante Charaktere zu zeichnen, die gerade deshalb so spannend sind, weil sie keine strahlenden Helden sind. Nicht nur Brick, sondern etwa auch seine Nachbarin, die junge Prostituierte Elisa oder Bricks engagierte Kollegin Kati sind wirklich spannende Figuren, die durchaus auch mit einigen Dämonen zu kämpfen haben (das gilt besonders für Brick). Sie sind eingebettet in eine Geschichte voller Lokalkolorit, wobei einige Momente auch ein klein wenig wie ein Blick in die Vergangenheit Frankfurts wirken. Denn einige Szenen spielen auf der Galopprennbahn in Niederrad, die ja bekanntlich nach längeren Rechtsstreitigkeiten nun nicht mehr existent ist. 

Mit "Rotlicht Frankfurt" hat Gerd Fischer einen packenden Blick in Frankfurts brutale Rotlichtwelt geschrieben. Nichts für Zartbesaitete, aber wer einen richtig spannenden Frankfurt-Thriller lesen möchte, der ist hier genau richtig!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.