Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
Dezember 2018
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
21 & Over

21 & Over

USA 2013 - mit Miles Teller, Skylar Astin, Justin Chon, Sarah Wright, Jonathan Keltz u.a

Die Frankfurt-Tipp Bewertung:

Filminfo

Originaltitel:21 & Over
Genre:Komödie
Regie:Jon Lucas & Scott Moore
Kinostart:25.07.2013
Produktionsland:USA 2013
Laufzeit:ca. 93 Min.
FSK:ab 12 Jahren
Webseite:www.falcom.ch
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp

Seit dem großen Erfolg von "Hangover" sind Party-Filme, in denen übermäßiger Alkohol-Konsum zu allerhand turbulenten Verwicklungen führt, quasi am Fließband produziert. Während die meisten "Hangover"-Klone direkt auf DVD und Blu-Ray veröffentlicht werden, schaffen es ein paar dieser Komödien tatsächlich auch ins Kino. Nach der amüsanten Party-Sause "Project X" ist nun "21 & Over", das Regie-Debüt der "Hangover"-Autoren Jon Lucas und Scott Moore das nächste Saufgelage, das auf der großen Leinwand gefeiert wird.

Im Mittelpunkt der wilden Partynacht steht der 21. Geburtstag von Jeff Chang (Justin Chon), den seine Kumpel Casey (Skylar Astin) und Miller (Miles Teller) möglichst ausgelassen feiern wollen. Jeff selbst hat darauf eigentlich nur wenig Lust, hat er doch am nächsten Morgen ein extrem wichtiges Vorstellungsgespräch an der medizinischen Fakultät. Und da er seinen Vater (Francois Chau) auf keinen Fall verärgern will, muss dieses Vorstellungsgespräch perfekt ablaufen. Doch so leicht geben die extra für den Geburtstag angereisten Freunde nicht nach. Zumindest für ein Bier soll Jeff mit ihnen in eine Bar kommen. Was nach einem vernünftigen Kompromiss klingt, ist nur der Beginn einer wilden Partynacht, in der Jeff nach zahlreichen Drinks das Bewusstsein verliert. Nun ist es an seinen Freunden, ihn bis 8 Uhr nach Hause zu bekommen und wieder fit zu machen. Zu dumm nur, dass sie keine Ahnung haben, wo Jeff eigentlich wohnt…

Dass "21 & Over" nicht wirklich etwas Neues bietet, dürfte wenig überraschen. Zu offensichtlich sind die Anleihen aus Filmen wie "Hangover", "American Pie", "Old School" und am Ende sogar aus "Ferris macht blau", um der Komödie so etwas Ähnliches wir Originalität attestieren zu können. So ist etwa Miller ganz eindeutig nur eine Variante von "Pie"-Fan-Liebling Stifler. Die Charaktere sind an sich nur wandelnde Stereotypen und die Gags scheinen allesamt aus der Recyclingtonne für Partyfilme zu stammen. So kommt ständig das Gefühl auf, dass man diesen Film doch schon mal irgendwo gesehen hat.

Auch wenn sich daher keine wirkliche Begeisterung einstellen will, bedient die Komödie ihre Zielgruppe doch recht ordentlich. Trotz des hohen Wiedererkennungswerts sorgen einige der Gags für richtig gute Lacher und Langweile kommt in den temporeich inszenierten 90 Minuten auch nicht auf. Gerade das regelmäßige Aufeinandertreffen mit dem Freund von Caseys Schwarm Nicole (Jonathan Keltz) und die Auflösung dieses Handlungsstrangs ist sehr spaßig. Obwohl auch "21 & Over" nicht ganz ohne den genreüblichen Fäkalhumor und derbe Sexwitzchen auskommt, stechen einige Gags sehr positiv aus dieser Zotenmasse heraus.

Wer nicht mehr erwartet, als einen aus verschiedenen US-Komödien der vergangenen Jahre zusammengesetzten Party-Klon und dabei weder tiefgründigen Humor noch vielschichtig gezeichnete Charaktere erwartet, sondern einfach nur simpel gestrickten Spaß haben möchte, dem kann "21 & Over" durchaus empfohlen werden. Wer sich aber einen echten Genre-Kracher erhofft, dessen Gagdichte in etwa mit der des ersten "Hangover"-Films vergleichbar ist, wird das Kino nach diesem kurzweiligen Barhopping mit einem schmerzenden Kater verlassen.

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Media:

  • 21 & Over
  • 21 & Over
  • 21 & Over
  • 21 & Over
Kino Trailer zum Film "21 & Over (USA 2013)"
Loading the player ...

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.