Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
September 2018
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So

Dieses Exemplar kaufen

  • DVD
  • Blu-Ray
5 Zimmer Küche Sarg – Blu-ray

5 Zimmer Küche Sarg – Blu-ray

Neuseeland 2013 - mit Taika Waititi, Jemaine Clement, Jonathan Burgh, Ben Fransham u.a

Die Frankfurt-Tipp Bewertung - Film:
Ausstattung:

Filminfo

Originaltitel:What we do in the Shadows
Genre:Komödie, Horror
Regie:Taika Waititi, Jemaine Clement
Verkaufsstart:05.06.2015
Produktionsland:Neuseeland 2013
Laufzeit:ca. 82 Min.
FSK:ab 12 Jahren
Anzahl der Disc:1
Sprachen:Deutsch (DTS-HD MA 5.1, DTS-HD MA Stereo), Englisch (DTS-HD MA 5.1)
Untertitel:Deutsch
Bildformat:16:9
Extras:Bonus Videos, Geschnittene Szenen, Interviews, Promo Material
Regionalcode:B
Label:Weltkino
Webseite:www.5zimmerkuechesarg.weltkino.de
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
Amazon Link : 5 Zimmer Küche Sarg – Blu-ray

Film: Wenn vier sehr unterschiedliche Männer zusammen in einer WG hausen, dann ist da ja schon das Chaos vorprogrammiert. Wenn es sich bei den Mitbewohnern aber um vier Vampire aus verschiedenen Epochen handelt, dann ist an Normalität eigentlich gar nicht mehr zu denken. Umso erstaunlicher sind die Aufnahmen eines Filmteams, dem Zugang zu der Vampir-WG von Viago (Taika Waititi), Vladislav (Jemaine Clement), Deacon (Jonathan Brugh) und Petyr (Ben Fransham) gewährt wurde. In dem absolut authentischen Dokumentarfilm "5 Zimmer Küche Sarg" entlarven die Filmemacher, dass auch Vampire mit den ganz normalen Alltagsproblemen des WG-Lebens zu kämpfen haben: wer macht den Abwasch, wer kümmert sich ums Essen und welches Outfit passt zur nächsten Partynacht – ein ganz spezielles Problem, wenn man kein Spiegelbild hat. Doch trotz vieler Reibereien funktioniert das Zusammen"leben" der vier Blutsauger – bis Petyr aus dem jungen Nick (Cori Gonzales-Macuer) einen Vampir macht. Zunächst hoffen die erfahrenen Vampire, durch den Mittzwanziger etwas über die moderne Welt lernen zu können, während sie ihm im Gegenzug die uralten Grundregeln für das ewige Leben beibringen. Doch das will einfach nicht so recht funktionieren. Als Nick dann auch noch seinen Freund Stu (Stu Rutherford) mitbringt, gerät das WG-Leben endgültig aus den Fugen…

Das Format der sogenannten "Mockumentary", also eine gefakte Dokumentation, ist wirklich nicht mehr neu. Spätestens seit dem internationalen Erfolg der Comedy-Serie "The Office" und deren zahlreichen Varianten wie der deutschen Version "Stromberg" bedienen sich viele Serien, aber gelegentlich auch Filme dieses Stilmittels. Und wie auch beim nicht ganz unähnlichen "Found Footage"-Genre sorgt eine übermäßige Nutzung dafür, dass der noch zu Beginn erzielte Effekt sich mittlerweile etwas abgenutzt hat. Dennoch ist es Taika Waititi und Jemaine Clement mit ihrer Vampir-Mockumentary "5 Zimmer Küche Sarg" ganz hervorragend gelungen, jeder Abnutzungserscheinung des Sujets zu trotzen und eine wunderbar originelle und extrem witzige Komödie in Szene zu setzen.

Der komödiantische Effekt wird dabei nicht nur durch das Spiel mit den gängigen Stilmitteln der Mockumentary erzielt, sondern in erster Linie dadurch, dass hier unzählige Vampir-Klischees mit dem ganz normalen Leben in einer modernen Großstadt übertragen werden. Sicherlich, da trifft nicht jeder Gag ins Schwarze. Doch selbst in seinen schwächeren Momenten versprüht die Inszenierung unglaublich viel Witz und Charme. Man merkt nicht nur dem Spiel der Darsteller an, dass die Beteiligten hier offensichtlich viel Spaß am Schreiben und Umsetzen der schrägen Geschichte gehabt haben.

Wenn die Vampire mit einer Werwolf-Gang aneinander geraten, verzweifelt versuchen, in Clubs eingeladen zu werden oder zwei potentiellen Opfern ein wahrhaft köstliches Abendessen zubereiten, wenn Viago das erste Mal skypt oder Vladislav den Zuschauern seine Folterkammer zeigt, dann bleibt wirklich kein Auge trocken. "5 Zimmer Küche Sarg" ist als Horror-Komödie ein echter Volltreffer, der auch gerade aufgrund vieler Genre-Anspielungen beim Zielpublikum für gute Laune sorgt. Wer auf deftige Horror-Kost hofft, wird dagegen bitter enttäuscht. Und auch wer mit Humor der etwas schrägeren Art nichts anfangen kann, wird die Genialität dieses Films wohl kaum erkennen können.

Wer sich dagegen auf den sehr speziellen Humor der Macher, die ihren sehr eigenen Stil schon bei der in Fankreisen längst zum Kult avancierten Comedy-Serie "Flight oft he Conchords" ausgelebt haben, einlassen kann, der wird hier auf jeden Fall einen der lustigsten Filme des Jahres erleben und wird sofort in diese WG einziehen wollen. Und daher gibt es auch unterm Strich ein ganz eindeutiges: Absolut sehenswert!

Bild + Ton: Bild und Ton liegen auf der Blu-ray liegen in überzeugender "Mockumentary"-Qualität vor. Das Bild ist sehr sauber, die Gesamtschärfe ist ordentlich und die Farbgebung wirkt sehr atmosphärisch. Dass bei der Darstellung kleinerer Details leichte Unschärfen erkennbar sind, fällt da kaum negativ ins Gewicht und ist für den Stil des Films absolut passend. Der in DTS-HD Master Audio 5.1 und Stereo vorliegende Ton lässt die amüsanten Dialoge kraftvoll aus den Boxen klingen, hat aber ansonsten nur wenige nennenswerte Surround-Momente zu bieten. Insgesamt wirkt die englische Sprachfassung etwas harmonischer abgemischt, als die deutsche Tonspur, bei der die Dialoge etwas zentraler aus den Boxen erklingen. Insgesamt gibt es für die technische Umsetzung gemessen an dem Genre ein verdientes: Gut!

Extras: Die Blu-ray hat knapp zwei Stunden an Bonusmaterial zu bieten. Los geht es mit einer ganzen Reihe Bonus-Videos. Das interessanteste ist wohl der Original-Kurzfilm von 2005 (ca. 27:24 Min.), auf dem der Film basiert. Viele Szenen aus der Langfilmfassung sind auch hier in ähnlicher Form zu sehen, wobei der ganze Look und die Effekte sehr viel billiger wirken. Amüsant und charmant ist das Ganze aber allemal. Weiter geht es mit einem netten Blick hinter die Kulissen (ca. 18:17 Min.), bei dem ohne den üblichen Promocharakter ein Blick auf die Dreharbeiten geworfen wird. Stu bekommt dann eine Büro-Homestory (ca. 3:34 Min.), Jackie wird etwas ausführlicher vorgestellt (ca. 5:14 Min.), wir bekommen Deacons Erotiktanz in voller Länge geboten (ca. 3:32 Min.), hören Viago singen (ca. 2:41 Min.), erleben Vlad als Maler (ca. 1:43 Min.) und Dichter (ca. 1:11 Min.), können einen Tanz von Vampiren und Werwölfen genießen (ca. 1:04 Min.) und lauschen einem Anruf beim Nachtzahnarzt (ca. 4:07 Min.). Abschließend besuchen die Vampire noch ein Filmfestival in Transilvanien (ca. 4:11 Min.) und streifen dann auch noch durch Berlin (ca. 3:33 Min.).

Es folgen dann zwölf geschnittene, mitunter sehr witzige Szenen (ca. 32 Min.), sowie Interviews mit Deacon (ca. 2:51 Min.), Viago (ca. 3:10 Min.), Vladislav (ca. 2:51 Min.), den Polizisten (ca. 2:27 Min.), den Werwölfen (ca. 3:42 Min.) und einem Zombie (ca. 4:15 Min.). Abschließend gibt es noch Promomaterial, bestehend aus 6 Clips, 1 Trailer, einem Werbefilm über Neuseeland, sowie zwei Bildergalerien. Sehr gut!

Fazit: Wem es gelingt, sich auf den schrägen Humor der Vampir-Mockumentary "5 Zimmer Küche Sarg" einzulassen, der bekommt hier ein Feuerwerk an originellen Ideen, ein charmantes Spiel mit Vampir-Klischees und jede Menge herrlicher Gags geboten. Auf der Blu-ray präsentiert sich diese Komödie in sehr guter Bild- und Tonqualität und hat zudem noch jede Menge sehenswerter Extras mit an Bord. Dafür gibt es ein mehr als verdientes: Absolut empfehlenswert!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Media:

  • 5 Zimmer Küche Sarg – Blu-ray
  • 5 Zimmer Küche Sarg – Blu-ray
  • 5 Zimmer Küche Sarg – Blu-ray
  • 5 Zimmer Küche Sarg – Blu-ray
  • 5 Zimmer Küche Sarg – Blu-ray
  • 5 Zimmer Küche Sarg – Blu-ray

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.