Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke auch während der Corona-Krise spannende Veranstaltungen - real oder digital!
Februar 2021
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
Frankfurt-Tipp Jahresgewinnspiel
Frankfurt-Tipp Guide 2020 - jetzt lesen

Dieses Exemplar kaufen

  • DVD
  • Blu-Ray
#9 - DVD

#9 - DVD

USA 2009

Filminfo

Originaltitel:9
Genre:Sci-Fi, Animation, Fantasy
Regie:Shane Acker
Verkaufsstart:22.07.2010
Produktionsland:USA 2009
Laufzeit:ca. 76 Min.
FSK:ab 12 Jahren
Anzahl der Disc:1
Sprachen:Deutsch, Englisch, Spanisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel:Deutsch
Bildformat:16:9 (1.85:1)
Extras:Entfallene Szenen, Audiokommentar, Kurzfilm, Featurettes
Regionalcode:2
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
Amazon Link : #9 - DVD

Film: Eigentlich dürfte davon ausgegangen werden, dass ein Animationsfilm, der auf einem Oscar-nominierten Kurzfilm basiert und der mit gefeierten Regisseuren wie Tim Burton und Timur Bekmambetov ("Wanted") zwei namhafte Produzenten aufweisen kann, ein sicherer Hit ist. Doch leider war dem düsteren Endzeit-Märchen "#9" an den internationalen Kinokassen kein besonders großer Erfolg vergönnt, weshalb der Film hierzulande auch ohne viel Werbeaufwand und mit sehr geringer Kopienzahl in die Kinos gebracht wurde, nur um kurz darauf wieder zu verschwinden. Jetzt kommt der Film aber endlich auf DVD und Blu-Ray Disc heraus.

Die Geschichte spielt in einer Zukunft, in der sich die Menschen selbst ausgerottet haben. In einer völlig zerstörten Welt scheint es keinerlei Hoffnung mehr zu geben. Nur eine kleine Puppe, die auf ihrem Rücken die Nummer 9 trägt, kämpft sich alleine durch diese Postapokalypse, wo sie kurze Zeit später auf acht weitere Wesen ihrer Art trifft. Gemeinsam versucht die kleine Truppe, der Welt etwas wie Hoffnung zurück zu geben. Doch sie werden gnadenlos von gefährlichen Maschinenmonstern gejagt, deren Ziel sehr viel grausamer ist, als sich das Nummer 9 und seine Gefährten vorstellen können...

"#9" hat mit zwei grundlegenden Problemen zu kämpfen. Zum einen ist es dem Film trotz seiner recht kurzen Laufzeit anzumerken, dass die Geschichte auf einem Kurzfilm basiert. Die Welt, die Shane Acker für sein Langfilmdebüt ausgearbeitet hat, trägt leider keine 80 Minuten. Besonders in der Mitte gibt es einige deutliche Hänger, die selbst die einnehmenden Endzeit-Animationen nicht mehr ausgleichen können. Sehr viel schwerwiegender aber wirkt sich ein anderes Problem auf das letztendliche Scheitern des Films aus: "#9" ist schlicht und ergreifend kein Kinderfilm. Sicherlich, es mag Kinder geben, die sowohl die Komplexität der Geschichte begreifen können und sich auch von den düsteren und mitunter recht grausamen Szenen nicht abschrecken lassen. Doch für ein breites Publikum, das eher familientaugliche Animationsfilme wie "Ice Age 3" bevorzugt, ist das ambitionierte Werk schlicht und ergreifend zu deprimierend und düster, um wirklich begeistert aufgenommen werden zu können – vom fehlenden 3-D Effekt mal ganz abgesehen.

Es ist schade, dass dies dem Film beinahe unmöglich macht, die Aufmerksamkeit zu bekommen, die er verdient hätte. Denn trotz all seiner Schwächen ist "#9" ein wunderbares Märchen, ein großartiger Animationsfilm, der von seinen Zuschauern eine gewisse Intelligenz voraussetzt und an dessen Ende eine sehr schöne und hoffnungsvolle Botschaft steht. Am Ende bleibt daher nur der Aufruf an Alle, die auch anspruchsvollere Trickfilme zu schätzen wissen: Trotz kleinerer Schwächen unbedingt sehenswert!!

Bild + Ton: Der düstere Look des Films kommt auf der DVD glasklar und sauber rüber. Zwar liegen die Animationen nicht wirklich auf einer Ebene mit denen z.B. von Pixar oder Dreamworks Animation. Dennoch liegt die Bildqualität auf sehr hohem Niveau. Die Farben sind stark reduziert und das eher dunkle Bild kann aufgrund der guten Kontraste in Sachen Schärfe durchaus überzeugen. Der Ton ist über weite Strecken dezent und wird von den atmosphärischen Umgebungsgeräuschen und dem Soundtrack dominiert. In den vereinzelten Actionsequenzen schaffen einige gute Soundeffekte für angenehm räumliche Effekte. Insgesamt gilt: Sehr gut!

Extras: Die DVD hat einige sehens- und hörenswerte Extras zu bieten. Neben einem hörenswerten Audiokommentar von Regisseur Shane Acker, den er gemeinsam mit seinem Animations-Regisseur Joe Ksander, dem Head of Story Rayan O`Loughlin und dem für den Schnitt verantwortlichen Nick Kenway eingesprochen hat. Der vergnügte Kommentar bietet einen guten Einblick in die Vorstellungswelt des Regisseurs und in die Entstehungsgeschichte des ambitionierten Projekts.

Weiter geht es mit einer Handvoll geschnittener Szenen, die in animierter Rohform vorliegen. Das knapp 16minütige Making of verfolgt den Weg vom Kurz- zum Spielfilm, weitere Kurzdokumentationen beschäftigen sich mit der Arbeit des Animationsstudios, dem Look des Films und dem CGI-Team. Das beste Extra aber ist der Kurzfilm (ca. 10 Min.), der optional mit einem Audiokommentar angesehen werden kann. Alleine dieser Kurzfilm macht die Bonusabteilung der DVD absolut empfehlenswert!

Fazit: "#9" ist ein ambitionierter Trickfilm für ein etwas älteres Publikum, der zwar nicht über seine gesamte Länge überzeugen kann, der aber aufgrund seines großartigen Looks und der im Kern sehr schönen Geschichte absolut sehenswert ist. Die DVD ist technisch gut umgesetzt, beim Bonusmaterial gefällt besonders der launige Audiokommentar und der Kurzfilm, auf dem "#9" basiert. Für Liebhaber etwas anspruchsvollerer Animation absolut empfehlenswert!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.