Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
April 2018
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
A Quiet Place

A Quiet Place

USA 2018 - mit John Krasinski, Emily Blunt, Millicent Simmonds, Noah Jupe u.a

Die Frankfurt-Tipp Bewertung:

Filminfo

Originaltitel:A Quiet Place
Genre:Horror, Mystery
Regie:John Krasinski
Kinostart:12.04.2018
Produktionsland:USA 2018
Laufzeit:ca. 90 Min
FSK:ab 16 Jahren
Webseite:paramount.de/
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp

In der nicht allzu fernen Zukunft sind merkwürdige Kreaturen auf der Erde gelandet, die Jagd auf die Menschen machen. Die scheinbar unverwundbaren Wesen sind zwar blind, aber ihr Gehör ist exzellent. Wer immer auch nur das kleinste Geräusch von sich gibt, dem bleibt kaum eine Überlebenschance. Nur wenige haben den Angriff der fremden Wesen überstanden. Lee (John Krasinski) und Evelyn (Emily Blunt) haben sich mit ihren Kindern auf dem Land eine geräuschlose Zuflucht aufgebaut. Sie haben scheinbar an alles gedacht, was nötig ist, um den Alltag zu meistern, ohne Geräusche von sich zu geben. Doch irgendwann müssen sie feststellen, dass sich nicht alles planen lässt und dass ihr Leben trotz aller Sorgfalt in ständiger Gefahr ist…

Ein Mini-Budget, insgesamt nur fünf Darsteller, von denen zwei nur kurz zu sehen sind, sowie kaum Dialoge: "A Quiet Place" ist wirklich eine Ausnahmeerscheinung, gerade in Zeiten von Blockbuster-Materialschlachten wie den MARVEL- und DC-Filmen. Doch nicht nur das: Der futuristische Horror-Thriller ist zudem auch noch richtig spannend. Regisseur und Hauptdarsteller John Krasinski schafft von den ersten Augenblicken an eine angespannte Atmosphäre, die einen als Zuschauer regelrecht in den Kinosessel drückt. Man ist selbst darum bedacht, so wenig Geräusche wie möglich zu machen – was im Kino ja eigentlich eine Selbstverständlichkeit sein sollte, leider aber zur Ausnahme geworden ist.

Sicherlich, die Charaktere verhalten sich nicht immer ganz logisch, was aber für bestimmte Spannungsmomente der Geschichte unabdingbar ist. Das Ende ist auch nicht gerade der stärkste Aspekt des Films, ist aber zum Glück auch keine totale Enttäuschung. Mehr Negatives lässt sich über den Streifen nun wirklich nicht sagen – und die Schwächen trüben den positiven Gesamteindruck wirklich nur minimal. Denn insgesamt ist Krasinski ein sehenswerter Genrebeitrag gelungen, der mit viel Zurückhaltung eine große Wirkung erzeugen kann. Gerade in den Momenten, in denen möglichst wenig zu sehen und zu hören ist, wird die Spannung beinahe unerträglich.

Ganz darauf verzichten, die Monster zu zeigen, wagt sich Krasinski dann aber doch nicht. Doch auch, wenn das Design nicht Jedem gefallen wird, ist das, was hier mit wenig finanziellen Mitteln visuell geschaffen wurde, absolut überzeugend. Mit einem kleinen, aber in jeder Sekunde überzeugenden Ensemble, einer stimmungsvollen Kulisse und einigen gut platzierten Schreckensmomenten kann "A Quiet Place" die Erwartungen, die der Trailer weckt, voll und ganz erfüllen. Wer sich gerne im Kino ein wenig gruselt und dafür keine Action und lauten Effekte benötigt, der sollte sich diese gelungene Genre-Perle nicht entgehen lassen. Absolut sehenswert!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Spielzeiten:

Kino wählen:

Media:

  • A Quiet Place
  • A Quiet Place
  • A Quiet Place
  • A Quiet Place
  • A Quiet Place
  • A Quiet Place
  • A Quiet Place
Kino Trailer zum Film "A Quiet Place (USA 2018)"
Loading the player ...

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.