Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
Juni 2018
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
All is lost

All is lost

USA 2013 - mit Robert Redford u.a

Die Frankfurt-Tipp Bewertung:

Filminfo

Originaltitel:All is lost
Genre:Drama, Abenteuer
Regie:J.C. Chandor
Kinostart:09.01.2014
Produktionsland:USA 2013
Laufzeit:ca. 106 Min.
FSK:ab 6 Jahren
Webseite:www.all-is-lost.de
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp

Eigentlich wollte er nur einen entspannten Segeltörn unternehmen und dabei seinem Alltag entfliehen. Doch als seine Segelyacht mit einem im Meer herumtreibenden Container kollidiert, beginnt für den Mann (Robert Redford) ein erbitterter Kampf um Leben und Tod. Ohne Funkgerät und Navigationssystem ist er ganz auf sich alleine gestellt. In der Hoffnung, dass ihn die Strömung auf eine vielbefahrene Schifffahrtstrecke führt, muss er in seinem nur notdürftig reparierten Boot der sengenden Sonne und seinen Ängsten trotzen. Doch schon bald droht mit einem aufkommenden Sturm schon die nächste tödliche Gefahr…

Nach seinem fast ausschließlich von Dialogen getragenen Ensemble-Stück "Der große Crash – Margin Call" liefert Regisseur und Drehbuchautor J.C. Chandor mit "All is lost" einen Film ab, der das komplette Gegenteil seines Vorgängers zu sein scheint. Das Ein-Mann-Kammerspiel auf hoher See kommt, von einem Hilferuf per Funk abgesehen, vollkommen ohne Dialoge aus. Für ein solches Projekt Geldgeber zu finden, war natürlich nicht einfach. Doch mit viel Beharrlichkeit und mit Robert Redford an Bord konnte Chandor die erforderlichen Mittel auftreiben und sein Hochseedrama nach sorgfältiger Vorbereitungszeit in nur 30 Tagen umsetzen. Und dabei ist ihm wirklich ein kleines Meisterstück gelungen. Denn das an der Küste vor dem mexikanischen Ensenada, auf den Bahamas und in dem gigantischen Studio, in dem schon die "Titanic" untergegangen ist, gedrehte Werk ist trotz allem Minimalismus extrem packend und spannend geworden.

Obwohl sich Chandor Zeit nimmt, um auch eher weniger aufregende Dinge wie das Reparieren der Außenhaut oder das Reinigen des Funkgeräts relativ ausführlich zu zeigen, kommt nie wirklich Langeweile auf. Das liegt an der spannungsgeladenen Grundatmosphäre, die Chandor sehr subtil, dafür aber umso effektiver aufbaut. Man fiebert als Zuschauer einfach mit dem namenlosen Mann mit, ob es ihn gelingt, seine Yacht von dem Container zu befreien, das Leck zu schließen oder irgendwie einen Hilferuf absenden zu können, bevor der nächste große Sturm aufzieht. Mit wunderbaren Bildern, die in vielen Momenten komplett ohne digitale Effekte auskommen, erhalten Weite und Tiefe des Ozeans eine faszinierende Bedrohlichkeit, der man sich nur schwer entziehen kann.

Einen solchen Film, dessen Drehbuch gerade einmal dreißig Seiten umfasst, ganz alleine zu tragen, das bedarf nicht nur großes schauspielerisches Talent, sondern auch eine gehörige Portion Mut. Robert Redford hat zum Glück beides mitgebracht. Seine Darstellung ist völlig zurückgenommen und dadurch so glaubhaft. Sein Schiffbrüchiger ist kein überstilisierter Held, keine Kunstfigur, sondern ein ganz normaler und dadurch für den Zuschauer sehr zugänglicher Mann. Und genau dadurch ist dieser Überlebenskampf auch in seinen vielen ruhigen Momenten so fesselnd.

Sicherlich muss man sich auf diesen ganz besonderen "Stummfilm" einlassen. Tempo, Action, coole Sprüche – all diese typischen Blockbuster-Zutaten hat "All is lost" freilich nicht zu bieten. Dennoch ist J.C. Chandor mit Hilfe seines großartigen Hauptdarstellers Robert Redford ganz großes Kino gelungen, das beweist, dass man auch mit minimalen Mitteln eine maximale Wirkung erreichen kann. Das ist Spannungskino der ganz besonderen Art und auf jeden Fall: Absolut sehenswert!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Media:

  • All is lost
  • All is lost
  • All is lost
  • All is lost
Kino Trailer zum Film "All is lost (USA 2013)"
Loading the player ...

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.