Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
September 2018
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So

Dieses Exemplar kaufen

  • DVD
  • Blu-Ray
American Pie: Das Klassentreffen – Blu-Ray

American Pie: Das Klassentreffen – Blu-Ray

USA 2012 - mit Jason Biggs, Alyson Hannigan, Sean William Scott, Chris Klein, Eddie Kay Thomas, Tara Reid u.a

Filminfo

Originaltitel:American Reunion
Genre:Komödie
Regie:Jon Hurwitz & Hayden Schlossberg
Verkaufsstart:30.08.2012
Produktionsland:USA 2012
Laufzeit:ca. 113 Min.
FSK:ab 12 Jahren
Anzahl der Disc:1 (+ DVD mit Digital Copy)
Sprachen:Deutsch, Französisch, Italienisch, Spanisch (DTS Digital Surround 5.1), Englisch (DTS Digital Surround 5.1 HD Master Audio)
Untertitel:Deutsch, Englisch, Dänisch, Finnisch, Französisch, Isländisch, Italienisch, Kantonesisch, Koreanisch, Mandarin, Niederländisch, Norwegisch, Portugiesisch, Schwedisch, Spanisch
Bildformat:16:9 (1.85:1) 1080p High Definition
Extras:Audiokommentar, geschnittene Szenen, erweiterte Szenen, alternative Szenen, Outtakes, Featurettes, interaktives Jahrbuch
Label:Universal Pictures Germany
Webseite:www.americanpie-dasklassentreffen.de
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
Amazon Link : American Pie: Das Klassentreffen – Blu-Ray

Film: Bereit für ein weiteres Stück Kuchen? Neun Jahre nach dem letzten (Kino-)Kapitel der "American Pie"-Saga kehren fast sämtliche Stars des ersten Films von 1999 zurück, um an einem Klassentreffen der besonderen Art teilzunehmen. Über zehn Jahre sind vergangen, seitdem Jim (Jason Biggs), Kevin (Thomas Ian Nicholas), Oz (Chris Klein), Finch (Eddie Kaye Thomas) und Stifler (Sean William Scott) ihren Bemühungen nachgegangen sind, ihre Jungfräulichkeit zu verlieren. Mittlerweile liegt die Schulzeit lange hinter ihnen und die Zeit der ausschweifenden Partys ist längst vorbei. Die Ehe von Jim und Michelle (Alyson Hannigan) hat schon bessere Zeiten gesehen. Oz (Chris Klein) ist ein zweitrangiger Promi, der trotz seiner Beziehung mit der attraktiven Mia (Katrina Bowden) noch immer an Heather (Mena Suvari) hängt. Kevin ist als Hausmann arg unterfordert und auch Stiflers Zeiten als großes Alphamännchen scheinen endgültig vorbei zu sein.

Als sich die Freunde anlässlich des großen Klassentreffens an der East Great Falls Highschool wieder treffen, beschließen sie, für ein Wochenende noch einmal die gute alte Zeit aufleben zu lassen. Doch wie nicht anders zu erwarten geht dabei einiges schief – und so herrscht statt Partylaune bald schon Katerstimmung vor. Denn auch wenn ihre Hormone noch immer verrückt spielen, so müssen Jim und seine Kumpels doch feststellen, dass sie keine 18 mehr sind…

Wer befürchtet hat, dass das "American Pie"-Franchise nach fast zehn Jahren Pause (die enttäuschenden DVD-Fortsetzungen, die bis auf den Namen mit den Kinofilmen nur wenig gemein hatten, werden hier einfach mal ignoriert) brav und züchtig geworden ist, kann erleichtert aufatmen. Die Regisseure Jon Hurwitz und Hayden Schlossberg, die sich für die "Harold & Kumar"-Filme verantwortlich zeigen, werfen die Figuren, ganz besonders aber natürlich den armen Jim, auch in diesem neuen Teil von einem Fettnäpfchen ins nächste. Dass Jim nach all den traumatischen Ereignissen aus den ersten drei Filmen überhaupt noch an Selbstbefriedigung und Sex denkt, ist eigentlich ein Wunder. Dass seine Pechsträhne auch hier nicht abreißt und sein bestes Stück wieder einmal arg in Mitleidenschaft gezogen wird, ist eigentlich nur konsequent. Doch wer nach der Eingangssequenz glaubt, dass Jim das Peinlichste bereits überstanden hat, der wird bald eines Besseren belehrt.

Keine Frage, wer den ersten Teil von "American Pie" mochte, wird sich über das Wiedersehen mit der sympathischen Clique sehr freuen. Es gibt viele deutliche, aber auch einige verstecktere Anspielungen auf die alten Filme, amüsante Auftritte von alten Bekannten und auch einige Songs aus den drei Vorgängerfilmen werden gekonnt recycelt. Der Humor ist dabei zotig wie eh und je, es gibt etliche nackte Tatsachen zu sehen (besonders einer der Darsteller zeigt dabei besonders viel Mut) und zahlreiche der lustigen Fremdschäm-Momente, die zu einem Markenzeichen des Franchise geworden sind.

Im Zuge des Erfolgs des ersten Films sind seit 1999 unzählige Nachahmer im Kino und auf DVD veröffentlicht worden, die immer wieder darum bemüht waren, den Level an Geschmacklosigkeit und Fäkalhumor auf ein mehr als unerträgliches Level zu steigern. Doch auch wenn dies gelungen sein mag, so hat von wenigen Ausnahmen abgesehen kaum ein Klon auch nur annähernd die Popularität der "American Pie"-Filme erreichen können. Der Grund dafür kann auch in diesem vierten Teil wieder beobachtet werden. Denn neben den zahlreichen Gags, die fast ausschließlich unterhalb der Gürtellinie angesiedelt sind und so manches Mal über die Grenze des guten Geschmacks hinaus schießen, haben die Filme etwas, was den meisten Nachahmern fehlt: sympathische Charaktere, die einem im Laufe der Filme richtig ans Herz gewachsen sind. Es war genau die richtige Mischung aus Derbheit und Charme, die "American Pie" seinen Kultstatus verliehen hat. Und auch wenn im Laufe der Jahre durch die Abnutzung des Genres einiges davon verloren gegangen ist, zehrt auch "American Pie: Das Klassentreffen" noch von dem, was Paul und Chris Weitz 1999 losgetreten haben. Fans der ersten Stunde und alle Liebhaber von US-Komödien der derberen Art sollten sich auch das vierte Stück vom Kuchen schmecken lassen. Denn auch wenn so mancher Bissen etwas abgestanden schmeckt und man in manchen Momenten das Gefühl hat, übel aufstoßen zu müssen, ist man am Ende doch zufrieden, gesättigt und schaltet den Fernseher ohne üblen Nachgeschmack aus. Kein hochwertiges Autorenkino, für alle "American Pie"-Fans aber absolut sehenswert!

Bild + Ton: Das Bild der Blu-Ray ist sehr sauber, die Detailschärfe liegt auf sehr gutem Niveau. Die Farben wirken mitunter etwas grell und verfremdet, hinterlassen aber insgesamt einen stimmigen Eindruck. Das gilt auch für den Ton, der, wie für das Genre üblich, in erster Linie von den Dialogen und dem Soundtrack bestimmt wird. Hier und da gibt es aber auch dank kleinerer Soundeffekte und Umgebungsgeräusche ein wenig Arbeit für die Surround-Kanäle. Gut!

Extras: Im Vergleich zur etwas mager ausgestatteten DVD hat die Blu-Ray ein großes Zusatzstück an Extras zu bieten. Los geht es mit einem amüsanten Audiokommentar der beiden Regisseure (optional mit dt. UT), die einige interessante Details offenbaren, etwa, wo sie kleine Verweise auf den ersten Teil versteckt haben. Weiter geht es mit sieben unveröffentlichten (7:51 Min.), 13 erweiterten (26 Min.) und einigen alternativen Szenen (ca. 4 Min.). Besonders bei den erweiterten Szenen gibt es einige recht amüsante Momente zu entdecken, während es sich bei den alternativen Szenen eigentlich um verschiedene Takes von fünf Szenen handelt, die nur bedingt amüsant anzusehen sind.

Weiter geht es mit einem recht lustigen Gag Reel (ca. 4 Min.) und einem handelsüblichen, leider recht kurzen Making of (ca. 10 Min.). Jason Biggs (ca. 3 Min.), Jims Dad (ca. 3 Min.), die Szene am See, die bei bratender Hitze gedreht wurde (ca. 4 Min.), die Tanzszene von Oz (ca. 3 Min.) und die Kampfszene nach Stiflers Party (ca. 4 Min.) bekommen dann noch eigene kleine Kurzdokumentationen spendiert. Zudem bekommen die Zuschauer in "Aua, meine Eier" (ca. 2 Min.) zu sehen, mit welchen Späßchen sich die Darsteller die Zeit am Set vertrieben haben. Ein interaktives Jahrbuch, das in kurzen Videoausschnitten zeigt, was die jeweiligen Figuren heute machen und was ihre Highlights innerhalb der Reihe gewesen sind, rundet das Bonusangebot ab. Gut!

Fazit: "American Pie: Das Klassentreffen" ist für Fans der ersten Stunde ein durchaus gelungenes Wiedersehen mit lieb gewonnenen Charakteren, das mit recht derben Humor und einigen netten Verweisen auf die Original-Trilogie gefallen kann. Die Blu-Ray präsentiert den Film in guter bis sehr guter technischer Qualität, das reichhaltige Bonusmaterial bietet Fans zudem noch viele weitere amüsante Momente, die eine Anschaffung der Disc durchaus rechtfertigen. Empfehlenswert!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Media:

  • American Pie: Das Klassentreffen – Blu-Ray
  • American Pie: Das Klassentreffen – Blu-Ray
  • American Pie: Das Klassentreffen – Blu-Ray
  • American Pie: Das Klassentreffen – Blu-Ray
  • American Pie: Das Klassentreffen – Blu-Ray
  • American Pie: Das Klassentreffen – Blu-Ray
  • American Pie: Das Klassentreffen – Blu-Ray
  • American Pie: Das Klassentreffen – Blu-Ray

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.