Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
Dezember 2019
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
Aquaman

Aquaman

USA 2018 - mit Jason Momoa, Amber Heard, Nicole Kidman, Willem Dafoe, Patrick Wilson ...

Die Frankfurt-Tipp Bewertung:

Filminfo

Originaltitel:Aquaman
Genre:Fantasy, Action, Abenteuer
Regie:James Wan
Kinostart:20.12.2018
Produktionsland:USA 2018
Laufzeit:ca. 143 Min
FSK:ab 12 Jahren
Webseite:www.facebook.com/WarnerBrosDC
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp

Arthur Curry (Jason Momoa) ist kein gewöhnlicher Mann. Er ist halb Mensch, halb Atlanter. Die Kräfte, die er von seiner Mutter Atlanna (Nicole Kidman) geerbt hat, nutzt er als Aquaman im Kampf gegen Piraten und andere Bösewichte. Doch sonst verbindet ihn nicht viel mit der mystischen Unterwasserwelt. Dann aber taucht die Atlantische Kriegerin Mera (Amber Heard) auf, die Arthur davon überzeugen möchte, dass er seiner Bestimmung, den Thron von Atlantis zu übernehmen, folgen soll. Nur so könne ein Krieg verhindert werden, der auch die Menschen an Land bedrohen würde. Doch Arthur will nichts davon wissen – bis er seinen Halbbruder Orm (Patrick Wilson) trifft und dessen gefährlichen Machthunger erkennt. Doch um den Ocean Master besiegen zu können, braucht er eine legendäre Waffe, die von einem gefährlichen Wesen bewacht wird – und an diesem Wächter sind selbst die größten Kämpfer bislang nicht vorbei gekommen…

Nach seinem gelungenen Auftritt in dem nicht wirklich perfekten "Justice League" bekommt Jason Momoa nun mit "Aquaman"  seinen ersten Solo-Auftritt. Auf dem Regiestuhl durfte James Wan Platz nehmen, der mit "Saw", "Conjuring" und "Insidious" drei erfolgreiche Horror-Franchise gestartet hat und mit "Fast & Furious 7" weit über 1 Milliarde Dollar in die Kinokassen gespült hat. Nun also darf er sich am nicht nur von Kritikern, sondern auch von Fans oft (nicht ganz zu Unrecht) kritisierten DC Universe versuchen. Sicherlich, das Drehbuch ist auch bei diesem Film nicht gerade preisverdächtig gut und zum Ende hin ist auch bei diesem Werk ein CG-Overkill zu spüren. Dennoch gelingt Wan etwas, was Zack Snyders Filmen fast völlig gefehlt hat. Wans "Aquaman" macht einfach Spaß!

Seine Inszenierung ist mit einem wunderbar selbstironischen Augenzwinkern gespickt. Wan ist sich des trashigen Charakters dieses Superhelden und seiner Unterwasserwelt durchaus bewusst – und das zelebriert er mit voller Hingabe. Das Ergebnis sieht nicht nur sehr gut aus und entführt den Zuschauer in eine bunte wie fantasievolle Unterwasserwelt. Dadurch, dass James Wan nicht mit dieser finsteren Ernsthaftigkeit, die Snyders DC-Filme bestimmt hat, ans Werk gegangen ist, wirken Wesen oder Szenen, die ansonsten unfreiwillig komisch bis lächerlich angemutet hätten, eher witzig und charmant.

Gleiches gilt für Hauptdarsteller Jason Momoa, der gerade durch sein mit leichter Ironie versetztes Spiel der Figur des Aquaman eine Coolness verleiht, die der Comicvorlage eher fehlt. Okay, einige der Dialoge, die Momoa von sich geben muss, gehören schon zur Kategorie "Fremdschämen" und lassen sich auch nicht als selbstironisch schönreden. Doch auch wenn der Film durch seine Schwächen weit davon entfernt ist, das Superhelden-genre zu revolutionieren, so bietet er seinen Zuschauern genau das, was man von einer gelungenen Comicverfilmung erwarten darf: Action, tolle Effekte, gut gelaunte Schauspieler und ganz viel Vergnügen. Und dafür gibt es ein ganz klares: Absolut sehenswert!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Media:

  • Aquaman
  • Aquaman
  • Aquaman
  • Aquaman
  • Aquaman
  • Aquaman
  • Aquaman
  • Aquaman
Kino Trailer zum Film "Aquaman (USA 2018)"
Loading the player ...

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.