Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
September 2018
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So

Dieses Exemplar kaufen

  • DVD
  • Blu-Ray
Asssassin`s Bullet – Im Visier der Macht – DVD

Asssassin`s Bullet – Im Visier der Macht – DVD

USA 2012 - mit Christian Slater, Donald Sutherland, Timothy Spall, Elika Portnoy u.a

Filminfo

Originaltitel:Sofia
Genre:Thriller, Drama
Regie:Isaak Florentine
Verkaufsstart:08.11.2012
Produktionsland:USA 2012
Laufzeit:ca. 87 Min.
FSK:ab 18 Jahren
Anzahl der Disc:1
Sprachen:Deutsch (Dolby Digital 5.1, DTS), Englisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel:Deutsch
Bildformat:16:9 (1.85:1)
Extras:Behind the Scenes, Trailer
Regionalcode:2
Label:Sunfilm Entertainment
Webseite:www.sunfilm.de
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
Amazon Link : Asssassin`s Bullet – Im Visier der Macht – DVD

Film: Nach dem Tod seiner Frau hat der ehemalige Geheimagent Robert Diggs (Christian Slater) seinen Job beim FBI aufgegeben und stellt nun seine Fähigkeiten der US-Botschaft in Sofia zur Verfügung. In der bulgarischen Hauptstadt hofft Diggs, seinen Schmerz besser verarbeiten zu können. Dafür bleibt allerdings wenig Zeit, als er vom US-Botschafter Ashdown (Donald Sutherland) einen brisanten Auftrag erhält: gemeinsam mit der hiesigen Polizei soll Diggs herausfinden, wer es geschafft hat, einige der meistgesuchten Terroristen in Sofia aufzuspüren und umzubringen – etwas, was der US-Regierung während eines eigentlich eingestellten Programms nie gelungen ist. Und tatsächlich stößt Diggs bald auf eine heiße Spur, nicht ahnend, dass auch die mysteriöse Bauchtänzerin Ursula (Elika Portnoy), mit der er eine leidenschaftliche Affäre beginnt, sehr tief in die blutige Geschichte verwickelt ist…

Die Zeiten, in denen Christian Slater zur oberen Liga von Hollywood gehörte, sind längst vorbei. Neben einigen Versuchen, wie viele andere seiner Kollegen zumindest im Fernsehen den Erfolg alter Zeiten aufleben zu lassen, sind bislang gescheitert. Und so muss Slater leider immer wieder in billigen Actionfilmen mit Regisseuren wie Trash-König Uwe Boll ("Alone in the Dark") zusammen arbeiten. Auch sein neuester Streifen "Assassin`s Bullet" ist weit davon entfernt, ein qualitativ hochwertiger Actionthriller zu sein. Und auch, wenn das Ganze qualitativ nicht die Bollschen Niederungen erreicht, so ist Regisseur Isaak Florentine ("Undisputed II + III", "Power Rangers") trotz einiger einnehmender Kampfsequenzen und an sich guter Darsteller wie Donald Sutherland oder Timothy Spall ("Harry Potter") nur ein handwerklich durchschnittliches B-Movie gelungen, das seine an sich spannende Grundidee viel zu selten auf wirklich packende Art umsetzen kann.

Die vielen kulturellen Klischees, die vermuten lassen, dass sich Florentine in Osteuropa nur bedingt auskennt, die Darstellung des Amerikaners als Gutmenschen, der sein essen mit Straßenkindern und sein Geld mit kranken Alten teilt, die verführerische Bauchtänzerin, die den Bauchtanz nur sehr marginal beherrscht und nicht zuletzt ein extrem stoisch agierender Christian Slater trüben das Vergnügen an dem Thriller merklich. Der Film kann zwar davon profitieren, dass direkt vor Ort in Bulgarien gedreht worden ist und dass sich das Geschehen in Sachen Action nicht gerade zimperlich gibt und einige recht drastische, aber durchaus ordentlich umgesetzte Momente zu bieten hat. Doch sobald die schwachen Dialoge die Geschichte tragen müssen, wird sehr deutlich, dass die wenigen guten Aspekte nicht ausreichen, um "Assassin`s Bullet" wirklich sehenswert zu machen. Nur wer einfach gestrickte Actionthriller mag und wenig Wert auf Dramaturgie und Schauspielkunst legt, wird hier noch ganz gut unterhalten.

Bild + Ton: Dem Film sieht nie wie eine große Kinoproduktion aus, weshalb seine technischen Qualitäten auch nicht an denen teurer Hollywood-Produktionen gemessen werden sollten. Für ein B-Actionfilm hat "Assassin`s Bullet" ein sauberes, recht scharfes Bild zu bieten, das hier und da bei der Detaildarstellung kleine Schwächen aufweist und stellenweise mit einer etwas schwachen Farbgebung zu kämpfen hat. Der Sound kann sich zumindest in den Actionsequenzen hören lassen, bei denen diverse Soundeffekte für angenehme Bewegung im ansonsten etwas zu direktional abgemischten Geschehen sorgen.

Extras: Neben dem Trailer zum Film und weiteren Programmtipps des Anbieters hat die DVD noch einen knapp 19 Minuten langen Blick hinter die Kulissen zu bieten (optional mit deutschen Untertiteln), in dem sich Christian Slater sehr begeistert über den Dreh in Sofia äußert.

Fazit: Der Thriller "Assassin`s Bullet" hat einige gut umgesetzte Actionsequenzen und eine an sich spannende Ausgangsidee zu bieten, die den Film letztendlich davor bewahren, in der völligen Belanglosigkeit zu verschwinden. Wer B-Actionmovies mag und sich an dramaturgischen Schwächen, kulturellen Klischees und schwach agierenden Darstellern nicht zu sehr stört, der bekommt immerhin ein paar ordentliche Kampfsequenzen geboten, in denen "Undisputed II + III"-Regisseur Isaak Florentine zeigen darf, wo sein eigentliches Talent liegt. Für eine Kaufempfehlung ist das aber dann doch zu wenig!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Media:

  • Asssassin`s Bullet – Im Visier der Macht – DVD
  • Asssassin`s Bullet – Im Visier der Macht – DVD
  • Asssassin`s Bullet – Im Visier der Macht – DVD
  • Asssassin`s Bullet – Im Visier der Macht – DVD
  • Asssassin`s Bullet – Im Visier der Macht – DVD

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.