Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke auch während der Corona-Krise spannende Veranstaltungen - real oder digital!
März 2021
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
Frankfurt-Tipp Jahresgewinnspiel
Frankfurt-Tipp Guide 2020 - jetzt lesen
Avatar: Aufbruch nach Pandora – Special Edition

Avatar: Aufbruch nach Pandora – Special Edition

USA 2010 - mit Sam Worthington, Zoe Saldana, Sigourney Weaver ...

Filminfo

Originaltitel:Avatar - Special Edition
Genre:Sci-Fi, Action, Fantasy
Regie:James Cameron
Kinostart:02.09.2010
Produktionsland:USA 2010
Laufzeit:ca. 170 Min.
FSK:ab 12 Jahren
Webseite:www.avatar-derfilm.de/
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp

Nach einem weltweiten Einspielergebnis von fast 3 Milliarden Dollar und Millionen verkaufter DVDs und Blu-Rays ist der Goldesel "Avatar" noch längst nicht leer gemolken. Bevor zum Weihnachtsgeschäft eine umfangreiche Special Edition auf DVD udn Blu-Ray erscheinen wird, darf der Film noch einmal im Kino ein paar Millionen Dollar in die pralle Kasse von James Cameron spülen. Erreicht werden soll das mit einer verlängerten Fassung des 3D-Erfolgs, die Fans knapp 8 Minuten an neuem Material bietet.

Auf eine ausführliche Rezension und Inhaltsangabe soll hier verzichtet werden.  In dieser Besprechung soll lediglich auf die verlängerte Fassung eingegangen werden und auf die Frage: lohnen 8 Minuten, um noch einmal Geld an der Kinokasse zu lassen?

Eine gute Frage, wurde doch mittlerweile bekannt, dass der Film auf der kommenden Special Edition DVD bzw. Blu-Ray nicht nur die hier präsentierten 8 Minuten mehr zu bieten haben wird, sondern ganze 16 Minuten länger als die ursprüngliche Fassung sein wird. Dazu kommen dann noch mal knapp 45 Minuten an (unbearbeiteten) geschnittenen Szenen. Was also rechtfertigt den erneuten Kinobesuch in der Special Edition?

Hier gibt es zwei Gründe. Grund eins ist, dass die neuen Szenen wirklich sehenswert sind – wenngleich die Meisten eher kurzen Momente wohl nur ganz treuen Fans auffallen werden. Es gibt aber auch ein paar längere neue Momente, wie etwa ein Besuch in der mittlerweile heruntergekommenen Schule, in denen den Na`vi die Sprache der Menschen beigebracht worden ist. Oder eine Art Pandora-esque Büffeljagd. Und schließlich gibt es am Ende des Films noch eine sehr emotionale neue Szene, die den Schluß zwar ein wenig hinauszögert und so den an sich guten Erzählfluss ins Stocken bringt. Doch es ist sehr schön, dass sich Cameron trotzdem dazu entschlossen hat, diese Szene wieder in den Film einzufügen.

Der zweite Grund, der dafür spricht, sich die Special Edition im Kino anzusehen, ist die einfache Tatsache, dass der Film eigentlich nur auf großer Leinwand und in Real-3D so richtig wirkt. Selbst wenn es eines Tages eine 3D Blu-Ray Variante geben wird, mit dem Seherlebnis, das "Avatar" im Kino bietet, wird dies nicht zu vergleichen sein.

Wer also den Film in seiner bisherigen Version geliebt hat, sollte diese neue, etwas längere Fassung durchaus noch einmal im Kino genießen. Denn auch, wenn die offensichtlichen Schwachpunkte des Films auch mit mehr Material nicht verschwinden, ein Genuß fürs Auge ist die fabelhafte Welt von Pandora immer wieder. Daher gilt: auch wenn es nur ein Marketing-Stunt ist, der den Fans noch mehr Geld aus der Tasche ziehen soll, so ist auch diese Version von "Avatar: Aufbruch nach Pandora" absolut empfehlenswert!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Media:

  • Avatar: Aufbruch nach Pandora – Special Edition
  • Avatar: Aufbruch nach Pandora – Special Edition
  • Avatar: Aufbruch nach Pandora – Special Edition
  • Avatar: Aufbruch nach Pandora – Special Edition
  • Avatar: Aufbruch nach Pandora – Special Edition

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.