Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
September 2018
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
Before I Wake

Before I Wake

USA 2015 - mit Thomas Jane, Kate Bosworth, Jacob Tremblay, Annabeth Gish u.a

Die Frankfurt-Tipp Bewertung:

Filminfo

Originaltitel:Before I Wake
Genre:Mystery
Regie:Mike Flanagan
Kinostart:10.11.2016
Produktionsland:USA 2015
Laufzeit:ca. 97 Min
FSK:ab 16 Jahren
Webseite:www.facebook.com/BeforeIWake.derFilm
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp

Nach dem tragischen Tod ihres Kindes beschließen Jessie (Kate Bosworth) und Mark (Thomas Jane), ein Kind zu adoptieren. Die Wahl fällt auf den achtjährigen Cody (Jacob Tremblay), der bislang keine besonders guten Erfahrungen mit Pflegefamilien gemacht hat. Das Paar schließt den Jungen schnell ins Herz. Dass er Schlafprobleme hat, führen sie auf seine Probleme mit früheren Pflegefamilien zurück. Doch bald schon erfahren sie den wahren Grund: Cody hat Angst einzuschlafen, da sich seine Träume auf mysteriöse Weise manifestieren. Jessie und Mark sind zwar schockiert, doch als Cody von ihrem Sohn träumt, sehen sie in den Fähigkeiten des Jungen eine Möglichkeit, noch einmal Zeit mit ihrem Kind verbringen zu können. Doch dann werden die Träume von Cody immer düsterer und gefährlicher. Jessie und Mark müssen herausfinden, was hinter dem Alptraum steckt, wenn sie ihm nicht auch zum Opfer fallen wollen…

Regisseur Mike Flanagan ("Oculus") hatte seinen Mystery-Thriller "Before I Wake" schon lange fertiggestellt, bevor er sich an die Regie zu "Ouija 2" gemacht hat. Doch schaffte es die solide Grusel-Fortsetzung früher ins Kino. Das liegt daran, dass das Studio, das "Before I Wake" produziert hatte, vor dessen Veröffentlichung Pleite gegangen ist und der Streifen deshalb längere Zeit im Archiv verschwunden ist. An der Qualität des Films lag das nicht, denn die ist für das Genre absolut solide. Das Rad wird hier zwar nicht neu erfunden und es gibt auch einige etwas zähe Momente. Doch die Art und Weise, wie für das trauernde Ehepaar ein Wunder zum absoluten Alptraum wird, ist durchaus spannend umgesetzt.

Zugegeben, richtig gruselig wird es eigentlich nie. Es gibt ein paar ordentliche Spannungsmomente, aber echte Gänsehaut kommt eigentlich nicht auf. Dennoch schafft es Flanagan gut, eine stimmungsvolle Atmosphäre aufzubauen, die zumindest so etwas Ähnliches wie einen wohligen Schauer verursachen kann. In dieser Atmosphäre versuchen die Darsteller, gegen die zahlreichen Klischees und eher dünnen Dialoge anzuspielen, was besonders dem kleinen Jacob Tremblay und auch Kate Bosworth ganz gut gelingt.

Wer nicht mehr erwartet, als solide Genre-Unterhaltung, der wird von "Before I Wake" nicht enttäuscht. Man muss über die etwas kitschigeren Momente und das bedingt überzeugende Ende hinwegsehen können, aber wenn das gelingt, bekommt man genau das für sein Eintrittsgeld geboten, was man von einem ordentlichen Mystery-Thriller erwarten kann. Wer allerdings auf echten Grusel oder gar handfesten Nightmare-Horror gehofft hat, der wird bitter enttäuscht werden. Und deshalb gilt insgesamt: Für eher zartbesaitete Fans des Unheimlichen durchaus sehenswert, für echte Horror-Fans dagegen nicht wirklich die richtige Kost!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Media:

  • Before I Wake
  • Before I Wake
  • Before I Wake
  • Before I Wake
  • Before I Wake
  • Before I Wake
  • Before I Wake
Kino Trailer zum Film "Before I Wake (USA 2015)"
Loading the player ...

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.