Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
September 2018
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So

Dieses Exemplar kaufen

  • DVD
Belmondo von Belmondo – DVD

Belmondo von Belmondo – DVD

Frankreich 2014 - mit Jean-Paul Belmondo, Paul Belmondo, Ursula Andress, Brigitte Bardot, Jean Rochefort u.a

Die Frankfurt-Tipp Bewertung - Film:
Ausstattung:

Filminfo

Originaltitel:Belmondo par Belmondo
Genre:Dokumentarfilm
Regie:Régis Mardon
Verkaufsstart:15.04.2016
Produktionsland:Frankreich 2014
Laufzeit:ca. 100 Min.
FSK:ab 12 Jahren
Anzahl der Disc:1
Sprachen:Deutsch, Französisch OmU (Dolby Digital 2.0)
Untertitel:Deutsch
Bildformat:16:9 (1.78:1)
Extras:Keine
Label:Edel:Motion
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
Amazon Link : Belmondo von Belmondo – DVD

Inhalt: In den 1960ern bis in die späten 80er war er aus den Kinos einfach nicht wegzudenken: Jean-Paul Belmondo! Er galt als der ganz große Star des französischen Action- und Komödienkinos, machte sich aber auch in anspruchsvolleren Filmen wie "Außer Atem" oder "Elf Uhr nachts" von Jean-Luc Godard einen Namen. Mit viel Charme und Power lockte Belmondo mit Filmen wie "Der Profi", "Abenteuer in Rio", "Ein irrer Typ" oder "Das As der Asse" das Publikum in Scharen in die Kinos. In Deutschland wurde es ab den späten 80ern ruhig um den Schauspieler, der in seiner Heimat den Weg zurück auf die Bühne fand und dort für Begeisterung sorgte. Nun, mit über 80 Jahren, blickt Jean-Paul Belmondo auf eine äußerst vielseitige und großartige Karriere zurück, die ihn an die verschiedensten Orte dieser Welt geführt haben.

Gemeinsam mit seinem Sohn Paul bereits Belmondo in der Dokumentation "Belmondo von Belmondo" einige dieser Orte. Er kehrt an Schauplätze seiner großen Kinoerfolge zurück, erzählt dabei von den mitunter sehr aufregenden Dreharbeiten und seinem noch aufregenderem Leben. Auf dieser Reise treffen die beiden Männer auf zahlreiche Weggefährten Belmondos wie Ursula Andress oder Alain Delon. Es kommen berühmte Freunde wie Claude Brasseur oder Jean Rochefort ebenso zu Wort wie Familienangehörige oder auch Schauspieler wie Jean Dujardin, die durch Belmondos Schaffen inspiriert worden sind. Abgerundet wird diese Reise durch eine fabelhafte Karriere mit allerhand Filmausschnitten und seltenem Archivmaterial wie privaten Super 8 Filmen oder Aufnahmen von den Dreharbeiten seiner Filme.

So entsteht ein sehr umfangreiches, persönliches und unterhaltsames Bild eines französischen Ausnahmekünstlers. Kritische Fragen oder Einblicke in eventuelle Schattenseiten des Künstlers sollte man hier nicht erwarten. Schließlich ist das Ganze die Hommage eines Sohnes an seinen Vater. Das ist natürlich eine recht einseitige Beweihräucherung. Auf der anderen Seite ist das, was Belmondo in seiner fast sechs Jahrzehnte andauernden Karriere geschaffen hat, eine derart respektable Leistung, dass da auch kein Platz für negative Stimmen ist. Für Kinoliebhaber ist diese Dokumentation ohnehin ein Muss. Denn wenn Belmondo in seinen Erzählungen offenbart, wie etwa die Arbeit an den Stunts damals noch abgelaufen ist – etwas, was man sich in einer Hollywood-Produktion heute gar nicht mehr vorstellen könnte – wird deutlich, wie sehr sich das internationale Kino alleine ins einer Machart verändert hat. Aber auch die Bedeutung eines Stars ist längst nicht mehr die, die sie in den 60ern oder auch noch in den 80ern war. Dort reichte der Name auf dem Plakat aus, um die Menschen ins Kino zu locken. Über so eine Zugkraft verfügt mittlerweile kaum noch ein Star – und das ist doch irgendwie schade.

"Belmondo von Belmondo" ist eine wirklich sehenswerte Dokumentation und auch ein kleines Stück Kinogeschichte. Und deshalb sollten sich nicht nur Fans des französischen Kult-Schauspielers diesen Road Trip in die Vergangenheit auf keinen Fall entgehen lassen. Absolut sehenswert!

Bild + Ton: Der Ton liegt auf einem für eine Dokumentation gutem Niveau, wobei Interviews, die deutschen Voice-Over Kommentare (für die u.a. Belmondos Stamm-Sprecher Rainer Brandt gewonnen werden konnte) und die Musik hier tonangebend sind. Ein Surround-Feuerwerk sollte daher nicht erwartet werden. Da sich der Film vieler Archivaufnahmen bedient, müssen immer wieder qualitative Abstriche bei der Bildschärfe gemacht werden. Hier und da kommen auch noch leichte Verschmutzungen dazu, was angesichts des Alters einiger Filmausschnitte, Archivaufnahmen von Dreharbeiten und älteren Interviewmitschnitte aber auch nicht weiter verwunderlich ist. Die aktuellen Interviews dagegen gefallen mit einer guten Gesamtschärfe und einer stimmigen Farbgebung. Insgesamt gibt es für die technische Umsetzung ein zufriedenes: Gut!

Extras: Bonusmaterial hat die DVD leider nicht zu bieten.

Fazit: "Belmondo von Belmondo" ist eine sehr unterhaltsame und charmante Dokumentation über den großartigen Jean-Paul Belmondo, die nicht nur viele Originalschauplätze seiner Filmkarriere besucht, sondern auch etliche Größen des französischen Kinos zu Wort kommen lässt. Seltenes Archivmaterial und die sehr persönlichen Gespräche machen diesen Film zu einem Muss für alle Fans des Schauspielers. Die DVD präsentiert den Road Trip in sehr guter Bild- und Tonqualität, nur Bonusmaterial gibt es leider nicht. Empfehlenswert!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Media:

Kino Trailer zum Film "Belmondo von Belmondo – DVD (Frankreich 2014)"
Loading the player ...

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.