Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke auch während der Corona-Krise spannende Veranstaltungen - real oder digital!
Frankfurt-Tipp Jahresgewinnspiel
Frankfurt-Tipp Guide 2020 - jetzt lesen
Bibi & Tina: Voll verhext

Bibi & Tina: Voll verhext

Deutschland 2014 - mit Lina Larissa Strahl, Lisa-Marie Koroll, Louis Held, Emilio Moutaoukkil, Mavie Hörbiger ...

Die Frankfurt-Tipp Bewertung:

Filminfo

Genre:Kinderfilm
Regie:Detlev Buck
Kinostart:25.12.2014
Produktionsland:Deutschland 2014
Laufzeit:ca. 109 Min.
FSK:ab 0 Jahren
Webseite:bibiundTina-derFilm.de
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp

Hex Hex! Die junge Hexe Bibi Blocksberg (Lina Larissa Strahl) und ihre Freundin Tina (Lisa-Marie Koroll) reiten schon wenige Monate nach ihrem ersten Kinofilm in ihr nächstes Abenteuer. Die beiden Mädchen bereiten sich gerade auf das große Kostümfest auf Schloss Falkenstein vor, als sie von ihrem Freund Alex (Louis Held) erfahren, dass dort eingebrochen wurde. Nicht nur, dass wertvolle Bilder aus der Gemäldegalerie gestohlen wurden, auch die heißgeliebte Monokelsammlung von Graf Falko (Michael Maertens) haben sich die Gauner unter den Nagel gerissen. Obwohl sich die Kommissarin Greta Müller (Mavie Hörbiger) sofort des Falles annimmt, ist Alex davon überzeugt, dass er sich besser selber auf Spurensuche begeben sollte. Bevor ihm Bibi und Tina dabei helfen können, müssen die Mädchen aber erst einmal Werbung für den Reiterhof machen, denn dort hat sich bislang kein einziger Feriengast angemeldet. Als ihre Werbeaktion Wirkung zeigt und der charmante Tarik (Emilio Moutaoukkil) mit seinen Geschwistern auf dem Reiterhof auftaucht, ist Bibi sofort Feuer und Flamme für den Jungen. In ihrer Schwärmerei vergisst sie total, dass sie Tina und Alex dabei helfen wollte, den Diebstahl von Schloss Falkenstein aufzuklären. Es kommt zu einem Streit zwischen den Freundinnen – und da ist es auch nicht gerade hilfreich, dass sich die Hinweise darauf verdichten, dass Tarik und sein Bruder Ole (Ivo Kortlang) etwas mit dem Diebstahl zu tun haben…

Im März 2014 konnte "Bibi & Tina – Der Film" knapp 1,1 Millionen Besucher in die Kinos locken. Da war eine Fortsetzung natürlich schnell beschlossene Sache. "Bibi & Tina: Voll verhext" kommt gerade einmal zehn Monate nach dem ersten Teil in die Kinos. Dass da kaum Zeit für Vorbereitungen blieb, was dem Drehbuch deutlich anzumerken ist, dürfte Niemanden wirklich überraschen. Es sollte daher auf keinen Fall mehr erwartet werden, als zielgruppenaffine Standartware ohne große Überraschungen. Der Film orientiert sich in nahezu allen Elementen eng an der Machart von Teil 1, die bei den Fans großen Anklang gefunden hat. Es gibt Pferde, eine Mädchenfreundschaft, Gesangseinlagen, etwas Romantik, viel Humor und einen Hauch kindgerechte Spannung.

Dass der Film kein unerträglicher Schnellschuss geworden ist, sondern für sein Zielpublikum richtig gut funktioniert, mag mehrere Gründe haben. Die eingängigen Songs, für die u.a. Peter Plate (Rosenstolz) verantwortlich ist, zählen ebenso dazu wie die beiden charmanten Hauptdarstellerinnen und die gut ausgewählten Nebendarsteller. Auch prominente Gaststars (deren Identität hier natürlich nicht verraten werden soll)  und die gute Kameraarbeit sorgen für einen sehr positiven Gesamteindruck. Doch in erster Linie ist es Detlev Bucks unverkrampfter, oftmals angenehm ironischer und verspielter Inszenierung zu verdanken, dass das Konzept auch im zweiten Aufguss noch richtig gut funktioniert.

Natürlich werden die meisten Zuschauer über 12 Jahren bei den doch eher kindlichen Witzchen eher die Augen verdrehen und auch von den Musiknummern dürften nur sehr junge "Bibi & Tina"-Fans wirklich begeistert sein. Doch genau für sie ist der Film ja auch gemacht. Buck hat keinen Familien-, sondern einen Kinderfilm inszeniert, der ganz besonders Mädchen begeistern soll. Und das schafft er wirklich sehr gut. Deshalb gibt es trotz der  - ganz objektiv gesehen - durchaus vorhandenen Schwächen am Ende ein ganz klares: Sehenswert!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Media:

  • Bibi & Tina: Voll verhext
  • Bibi & Tina: Voll verhext
  • Bibi & Tina: Voll verhext
  • Bibi & Tina: Voll verhext
  • Bibi & Tina: Voll verhext
  • Bibi & Tina: Voll verhext
  • Bibi & Tina: Voll verhext
Kino Trailer zum Film "Bibi & Tina: Voll verhext (Deutschland 2014)"
Loading the player ...

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.