Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
Dezember 2018
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So

Dieses Exemplar kaufen

  • DVD
  • Blu-Ray
Big Business – Außer Spesen nichts gewesen – Blu-ray

Big Business – Außer Spesen nichts gewesen – Blu-ray

USA 2014 - mit Vince Vaughn, Dave Franco, Tom Wilkinson, Sienna Miller, Nick Frost, James Marsden u.a

Die Frankfurt-Tipp Bewertung - Film:
Ausstattung:

Filminfo

Originaltitel:Unfinished Business
Genre:Komödie
Regie:Ken Scott
Verkaufsstart:10.12.2015
Produktionsland:USA 2014
Laufzeit:ca. 91 Min.
FSK:ab 12 Jahren
Anzahl der Disc:1
Sprachen:Deutsch, Italienisch, Spanisch, Französisch (DTS 5.1), Englisch (DTS-MA 5.1)
Untertitel:Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch, Dänisch, Finnisch, Italienisch, Norwegisch, Schwedisch
Bildformat:16:9 (2.40:1)
Extras:Entfallene und alternative Szenen, Die Entstehung des Films, Bildergalerie, Trailer
Label:Twentieth Century Fox Home Entertainment
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
Amazon Link : Big Business – Außer Spesen nichts gewesen – Blu-ray

Inhalt: Jahrelang hat Dan (Vince Vaughn) ohne zu meckern für seine Firma gebuckelt. Dass seine Familie dabei zu kurz gekommen ist, hat er in Kauf genommen, immer in der Hoffnung, ihr durch eine Beförderung ein besseres Leben bieten zu könne. Doch als er stattdessen eine Gehaltskürzung akzeptieren soll, platzt ihm der Kragen. Kurzerhand kündigt er und beschließt, sein eigenes Unternehmen zu gründen. Der gefeuerte Frührentner Timothy (Tom Wilkinson) und der unerfahrene Mike (Dave Franco) schließen sich ihm an. Doch der erhoffte Erfolg bleibt aus. Nach einem Jahr dient noch immer eine Dunkin` Donuts Filiale als Büro und das Trio wartet vergeblich auf einen großen Auftrag. Der ist jetzt allerdings in greifbare Nähe gerückt. Doch ausgerechnet sein ehemaliger Arbeitgeber könnte Dan und seinem Team den Auftrag streitig machen. Um sich den Deal zu sichern, müssen die Drei bis nach Deutschland fliegen. Damit beginnt ein chaotischer Trip, der das frühe Ende für die kleine Firma bedeuten könnte…

"Big Business" ist nach "Der Lieferheld" die zweite Zusammenarbeit von Vince Vaughn und Regisseur Ken Scott, der besonders mit dem "Lieferheld"-Original "Starbuck" und dem Drehbuch zu "Die große Verführung" (und dessen Remake "Die große Versuchung") ein feines Händchen für leisen Humor der etwas feineren Art bewiesen. Davon ist in dieser Komödie nur noch wenig zu spüren. Das Drehbuch von Steve Conrad ("Das Streben nach Glück") strotzt nur so vor Klischees und infantilen Zoten. Das ist insofern überraschend, da die Idee hinter der Geschichte durchaus das Potential für eine erwachsene, hintersinnige Komödie mit satirischen Zügen bietet. Doch anstatt dieses auszuschöpfen, bedient sich der Film immer wieder platter Peniswitzchen und müder Klischees.

Auch wenn es schade ist, dass "Big Business" am Ende nicht der Film geworden ist, der er hätte sein können, so bietet diese Geschäftsreise dennoch einen zufriedenstellenden Unterhaltungswert. Die Darsteller schlagen sich trotz der Schwächen im Drehbuch absolut wacker, wobei besonders Dave Franco als etwas naiver Frischling und Tom Wilkinson als Frührentner mit neuem Lebensmut für gute Laune sorgen. Neben dem gut aufgelegten Spiel des Ensembles, zu dem sich am Ende auch noch ein bekannter Darsteller aus Deutschland gesellen darf, bieten auch ein paar der Dialoge noch die solide Grundlage für gute Lacher.

Interessant ist, dass die Synchronisation diese Dialoge zum Teil völlig verändert. Da hier in einigen Szenen mit der deutschen Sprache – oder dem, was die Macher dafür halten – gespielt wird, wurde das in der deutschen Synchronfassung kurzerhand geändert. Da spricht das auf Deutsch eingestellte Navi, das im Original Dan mit dem Wort "Flügelschlagen" in den Wahnsinn treibt, in der Synchro-Fassung kurzerhand flämisch. Und Mike, der im Flugzeug von einer hübschen Deutschen das Wort "Danke" lernt, erfährt in der synchronisierten Fassung, dass er ein "langer Lulatsch" sei. Eines muss man den Machern der deutschen Sprachfassung lassen: derartige Änderungen wurden zumindest sehr passend in das turbulente Geschehen integriert und fallen nur dann auf, wenn man sich beide Tonspuren anhört.

Wer einfach nur 90 Minuten lang abschalten möchte und dabei gerne auch über derbere Gags lachen kann, wer generell die Komödien von Vince Vaughn mag und nicht erwartet, hier eine tiefgründige Komödie über die Tücken des Arbeitsmarktes in Zeiten der Globalisierung geboten zu bekommen, der wird auf jeden Fall gut unterhalten. Nicht das ganz große Geschäft, aber ein netter Spaß mit einigen richtig guten Gags ist "Big Business" allemal. Sehenswert!

Bild + Ton: Das Bild ist absolut sauber und weist in vielen Szenen auch eine gute bis sehr gute Detailschärfe auf. Die Farbgebung ist stimmig und zeigt sich gerade bei den Außenaufnahmen von ihrer besonders atmosphärischen Seite. Nennenswerte Mängel gibt es hier also ebenso wenig zu beanstanden, wie bei der Tonqualität. Der DTS-HD 5.1 MA Mix ist angenehm lebhaft und kann immer wieder mit guten Surround-Momenten überzeugen. Dass die Dialoge in der deutschen Sprachfassung etwas zentral und weniger harmonisch in das Geschehen eingebettet klingen, wie das bei der englischen Originalfassung der Fall ist, kann dem positiven Gesamteindruck nur wenig anhaben. Dafür gibt es insgesamt ein mehr als zufriedenes: Gut!

Extras: Als Bonus hat die Blu-ray über 30 Minuten an entfallenen und alternativen Szenen zu bieten. Dazu kommen noch der Trailer, eine Bildergalerie, sowie ein kurzer Blick auf die Entstehung des Films (ca. 5:44 Min.). Wem der Film gefallen hat, der sollte bei den geschnittenen Szenen unbedingt reinschauen.

Fazit: "Big Business" ist eine nette Komödie, die allerdings viel Potential zugunsten von abgenutzten Klischees und unnötigen Zoten verschenkt. Das herrlich naive Spiel von Dave Franco und einige wirklich witzige Momente machen den Film unterm Strich aber zumindest für solche Zuschauer sehenswert, die generell ein Faible für Vince-Vaughn-Komödien haben. Die Blu-ray präsentiert den Film in ansprechender Bild- und Tonqualität und hat zudem noch einige nette Extras-Szenen mit an Bord. Kein Meisterwerk, aber für einen kurzweiligen Heimkinoabend reicht es. Empfehlenswert!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Media:

  • Big Business – Außer Spesen nichts gewesen – Blu-ray
  • Big Business – Außer Spesen nichts gewesen – Blu-ray
  • Big Business – Außer Spesen nichts gewesen – Blu-ray
  • Big Business – Außer Spesen nichts gewesen – Blu-ray

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.