Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke auch während der Corona-Krise spannende Veranstaltungen - real oder digital!
Frankfurt-Tipp Jahresgewinnspiel
Frankfurt-Tipp Guide 2020 - jetzt lesen
Booksmart

Booksmart

USA 2019 - mit Kaitlyn Dever, Beanie Feldstein, Skyler Gisondo, Billie Lourd, Lisa Kudrow ...

Die Frankfurt-Tipp Bewertung:

Filminfo

Originaltitel:Booksmart
Genre:Komödie
Regie:Olivia Wilde
Kinostart:14.11.2019
Produktionsland:USA 2019
Laufzeit:ca. 102 Min.
FSK:ab 12 Jahren
Webseite:www.facebook.com/Booksmart.DerFilm
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp

Molly (Beanie Feldstein) und Amy (Kaitlyn Dever) haben in der High School genau das erreicht, was sie sich immer gewünscht haben: Erstklassige Noten und die Aussicht, an einer Elite-Uni ihrer Wahl studieren zu können. Sie haben sich immer an die Regeln gehalten, haben nie ihre Hausaufgaben vergessen und schon gar nicht ihre Zeit auf Partys vertrödelt. Doch kurz vor ihrem Abschluss kommt den Beiden ein verrückter Gedanke: haben sie dadurch vielleicht genau das verpasst, was die High School so besonders macht? Hätten sie es nicht auch mit etwas ausgelassenem Spaß an die Uni geschafft? Und so fassen sie kurzerhand den Entschluss, es auf der Zielgeraden mal so richtig krachen zu lassen. Sie wollen eine epische Party-Nacht erleben – doch das erweist sich als schwieriger, als gedacht…

Mit "Booksmart" legt die in erster Linie als Schauspielerin bekannte Olivia Wilde ein launiges Regiedebüt vor, das ein bisschen frischen Wind in das Genre der High School Komödien bringen soll. Gemeinsam mit vier (!) Drehbuchautorinnen erzählt Wilde allerdings eine sehr konventionelle Geschichte – mit der Ausnahme, dass die Nerds hier eben Mädchen und keine Jungs sind und der Tatsache, dass eines der Mädchen zudem lesbisch ist. Keine Frage, der Film hat ein paar sehr witzige Momente und er hat das Herz am richtigen Fleck. Doch stellenweise wirkt das Ganze zu bemüht darum zu zeigen, wie offen und tolerant hier alle sind. Doch gerade die LBGTQ-Charaktere sind – ähnlich wie alle erwachsene Charaktere – zu überzeichnet, um echt zu wirken und werden fast schon zu richtig ärgerlichen Klischees. Ja, unsere Welt ist bunt, und das ist auch gut so. Aber auch wenn man das auf eine leicht überzeichnete, komödiantische Art zeigen will, sollte man dennoch aufpassen, nicht derart in die Klischeefalle zu tappen, wie das hier der Fall ist. 

Das alles wäre nicht weiter erwähnenswert, würde nicht der Eindruck vermittelt, dass der Film gerade weil er die Mädchen in den Mittelpunkt stellt und sich derart tolerant gibt, sich für besser hält, als den Durschnitt dieses Genres. Und das ist er nicht. Die Komödie ist witzig und charmant, aber nicht besonders intelligent. Denn die Botschaft, die er vermittelt, wird nicht gerade subtil und bisweilen sogar arg platt serviert. Immerhin rettet die tolle Chemie zwischen den beiden Hauptdarstellerinnen das Ganze auch über einige extrem schwache Gags hinweg.     

Grade in den USA haben sich die Kritiker regelrecht überschlagen wie toll, wie originell und wie relevant der Film sei. Auch wenn ich dem in Teilen zustimmen kann, so kann ich die Begeisterung nicht so recht teilen. Und das liegt bestimmt nicht daran, dass ich ein Mann bin. Unterhaltsam? Durchaus! Witzig? In einigen Momenten absolut! Originell? Dramaturgisch gesehen absolut nicht! Und relevant? Da wird einfach zu viel in den Film hineininterpretiert – was allerdings durchaus beabsichtigt ist. Ich nehme den Film als das, was er ist: Eine kurzweilige Coming-of-Age Story für Mädchen, die auch mal hemmungslos über zotigen Humor lachen möchten. Und dafür gibt es dann auch noch ein ordentliches: Sehenswert!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Media:

  • Booksmart
  • Booksmart
  • Booksmart
  • Booksmart
  • Booksmart
  • Booksmart
  • Booksmart
  • Booksmart
Kino Trailer zum Film "Booksmart (USA 2019)"
Loading the player ...

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.