Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
Juni 2019
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So

Dieses Exemplar kaufen

  • DVD
Boss – Season 2 - DVD

Boss – Season 2 - DVD

USA 2012 - mit Kelsey Grammer, Connie Nielsen, Hannah Ware, Kathleen Robertson, Jeff Hephner u.a

Filminfo

Originaltitel:Boss – The Complete second season
Genre:TV-Serie, Drama, Thriller
Regie:Jim McKay, Phil Abraham u.a.
Verkaufsstart:14.02.2014
Produktionsland:USA 2012
Laufzeit:ca. 544 Min.
FSK:ab 16 Jahren
Anzahl der Disc:4
Sprachen:Deutsch, Englisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel:Deutsch
Bildformat:16:9 (1.78:1)
Extras:Audiokommentare, Featurette
Regionalcode:2
Label:FilmConfect
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
Amazon Link : Boss – Season 2 - DVD

Inhalt: Nur schwer hat Chicagos Bürgermeister Tom Kane (Kelsey Grammer) akzeptiert, dass er an einer degenerativen Nervenkrankheit leidet, die ihn mehr und mehr die Kontrolle über seinen Körper verlieren lässt. Doch Kane will weder sich, noch sein Amt so einfach aufgeben. Deshalb verschweigt er seine Krankheit und hat mit aller Kraft seinen Kampf um die Wiederwahl geführt. Dieser ist zwar gewonnen und die politischen Gegner sind erledigt. Doch Kane kann sich auf diesem Erfolg nicht ausruhen. Immer öfter meldet sich seine Krankheit mit intensiven Schüben zurück. Zudem wird seine Frau Meredith (Connie Nielsen) bei einem Anschlag, der eindeutig Kane galt, schwer verletzt. Bei seinem Prestige-Projekt um die Sozialbausiedlung Lennox Gardens stößt er immer wieder auf schwierige Widerstände. Und schließlich droht Chicago auch noch die Zahlungsunfähigkeit. Die Aussichten für seine zweite Amtszeit sind also alles andere als rosig. Doch Kane ist jedes Mittel recht, um am Ende doch noch als Sieger dazustehen und ein ruhmreiches politisches Vermächtnis zu hinterlassen. Und da nimmt er auch in Kauf, dass er das ein oder andere Opfer bringen muss – und davor sind weder engste Vertraute, noch seine eigene Familie sicher…

"Boss" gehört zu den Serien, die als gutes Beispiel für die Hochwertigkeit zeitgenössischer Serienkost herhalten können. Vielschichte Charaktere, ausgefeilte Drehbücher, eine packende Dramaturgie und erstklassige Darsteller machen dieses Polit-Drama zu einer sehr unterhaltsamen, aber auch anspruchsvollen TV-Serie. Schon in der ersten Staffel waren die Machenschaften von Bürgermeister Tom Kane mitunter sehr komplexe Kost, die vom Zuschauer volle Aufmerksamkeit verlangt hat. Und so geht es dann auch in der zweiten und leider auch schon letzten Staffel weiter. Mag sein, dass gerade die sehr politischen Themen und die sehr düstere Grundatmosphäre der Grund waren, warum "Boss" nicht die größere Zuschauerschaft gefunden hat, den diese Serie verdient hätte. Dass der kommerzielle Erfolg ausgeblieben ist, sagt über die Qualität dieser sehr hochwertigen Produktion aber rein gar nichts aus. Denn die liegt auch bei diesen abschließenden zehn Folgen auf sehr hohem Niveau.

Dafür verantwortlich sind nicht nur an den guten Drehbüchern und der sehr einnehmenden Kameraarbeit. Es sind zum großen Teil auch die starken Darsteller, die "Boss" so sehenswert machen. Allen voran natürlich Kelsey Grammer, der sich hier so weit als möglich von der Rolle des Dr. Fraiser Crane entfernt, die er über zwei Jahrzehnte lang in "Cheers" und "Fraiser" verkörpert hat und die ihn zu einem der beliebtesten TV-Persönlichkeiten der USA gemacht hat. Doch mit dem leicht neurotischen, dabei aber extrem sympathischen Psychiater hat Bürgermeister Tom Kane so gar nichts mehr gemein. Grammer zeigt hier, dass er auch richtig bedrohlich und eiskalt agieren kann. Dabei darf er aber verschiedene Seiten des Politikers zeigen. Da ist zum einen die auf sein Vermächtnis orientierte Seite, die über Leichen geht, um ihre Ziele zu verwirklichen. Wer Kane dabei im Weg steht, wird beseitigt – auf welche Art auch immer.  Es gibt aber auch die andere Seite, geprägt durch Angst und Unsicherheit, hervorgerufen durch seine Krankheit. Mehr und mehr wird Kane im Verlauf der zweiten Staffel von Halluzinationen verfolgt, die ihn immer wieder aus der Bahn werfen – und sei es nur für den Bruchteil einer Sekunde. Wie Grammer in wenigen Augenblicken vom Politiker mit dem eiskalten Blick zum verwundbaren Mann und wieder zurück wechseln kann, ist einfach großartig.

Aber auch der Rest des Ensembles liefert hier sehr gute Arbeit ab. Eingebettet in eine Mischung aus Thriller und Drama, gewürzt mit einer Prise Erotik und jeder Menge Intrigen laufen viele der Nebendarsteller zu Hochform auf. Zugegeben, die Tatsache, dass der Serie fast vollständig die leichteren Seiten fehlen und das Geschehen nahezu komplett düster daher kommt, macht "Boss" zu sehr schwerer Kost. Doch wer sich auf den Ton einlässt und den verschiedenen Handlungssträngen seine volle Aufmerksamkeit widmet, der wird mit erstklassiger TV-Kost belohnt, die sehr authentisch und verdammt spannend inszeniert ist. Absolut empfehlenswert!   

Bild + Ton: Die technische Umsetzung der DVD hinterlässt einen durchweg positiven Gesamteindruck. Die gute Bildqualität offenbart die erstklassige Kameraarbeit, die sich locker mit vielen Kinoproduktionen messen lassen kann. Das Bild ist sauber, die Farbgebung sehr atmosphärisch und die Detailschärfe liegt gerade in helleren Szenen auf einem sehr guten Niveau. Der Ton ist, was für eine Dramaserie nicht ungewöhnlich ist, eher zurückhaltend, wobei die etwas zentral abgemischt klingenden Dialoge tonangebend sind. Doch immerhin sorgen ab und an auch dezentere Umgebungsgeräusche dafür, dass die Surround-Kanäle zumindest ein wenig zum Einsatz kommen. Gut!

Extras: Die zweite Staffel hat zu den Folgen 1, 5 und 10 einen optional untertitelten Audiokommentar von der Produzentin Dee Johnson und jeweils einem Gast zu bieten. Es sind sehr informative und für Fans der Serie interessante Kommentare, die noch von einer knapp 15minütigen Featurette über die zweite Staffel ergänzt werden. Gut!

Fazit: "Boss" ist auch in seiner zweiten und leider schon letzten Staffel wieder erstklassige TV-Unterhaltung, die politisches Drama mit spannungsgeladenen Thriller-Elementen, einer Prise Erotik und tollen Darstellerleistungen zu einem packenden Ganzen verknüpft. Besonders Hauptdarsteller Kelsey Grammer hinterlässt dabei bleibenden Eindruck. Die DVD-Box der zweiten Staffel präsentiert die einzelnen Episoden in guter Bild- und Tonqualität und hat zudem noch einige aufschlussreiche Audiokommentare und eine ordentliche Promo-Featurette zu bieten. Für Fans hochwertiger US-Serienunterhaltung gilt daher wie schon bei der ersten Staffel: Absolut empfehlenswert!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.