Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke auch während der Corona-Krise spannende Veranstaltungen - real oder digital!
Oktober 2022
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
Frankfurt-Tipp Jahresgewinnspiel
Frankfurt-Tipp Guide 2020 - jetzt lesen
Bullet Train

Bullet Train

Japan / USA 2022 - mit Brad Pitt, Joey King, Aaron-Taylor Johnson, Sandra Bullock, Michael Shannon ...

Die Frankfurt-Tipp Bewertung:

Filminfo

Originaltitel:Bullet Train
Genre:Action, Komödie
Regie:David Leitch
Kinostart:04.08.2022
Produktionsland:Japan / USA 2022
Laufzeit:ca. 127 Min.
FSK:ab 16 Jahren
Webseite:www.BulletTrainFilm.de
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp

Eigentlich hat Auftragskiller Ladybug (Brad Pitt) keine Lust auf seinen neuen Job, bei dem er für einen ausgefallenen Kollegen einspringen muss. Doch nun muss er wohl oder übel in den Besitz eines geheimnisvollen Koffers in einem japanischen Hochgeschwindigkeitszug kommen. Zu dumm, dass er nicht der Einzige ist, der es auf den Koffer und seinen wertvollen Inhalt abgesehen hat. Es dauert nicht lange und der Zug wird zum Schauplatz mehrerer blutiger Kämpfe zwischen Gegnern aus der ganzen Welt. Der Zug steuert dabei unaufhaltsam einem gigantischen Showdown entgegen, den selbst ein Profi wie Ladybug nicht vorhersehen kann…

Basierend auf einem Roman von Kotaro Isaka hat "Deadpool 2" Regisseur David Leitch mit "Bullet Train" einen spaßigen wie blutigen Actionthriller inszeniert, der ganz eindeutig von den Werken Quentin Tarantinos beeinflusst worden ist. Die Dialoge sind offensichtlich darum bemüht, in Sachen Coolness und Cleverness in einer Liga mit Tarantino zu spielen, was allerdings nur bedingt gelingt. Das soll nun nicht bedeuten, dass sie keinen Spaß machen würden. Ich habe mich immer wieder köstlich amüsiert – sowohl bei den Dialogen, als auch bei den großartig choreografierten Kampfsequenzen. Dennoch wirkt das Ganze eben irgendwie nur mäßig gut kopiert, was einen leicht faden Nachgeschmack hinterlässt.

Richtig gut gefallen hat mir das gesamte Ensemble, das immer wieder mit kleineren Cameo-Auftritten gewürzt wird. Brad Pitt ist als vom Pech verfolgter Auftragskiller einfach großartig, ebenso wie Joey King als manipulativer Eiskalter Engel oder Aaron-Taylor Johnson und Brian Tyree Henry als sehr ungleiches Brüderpaar mit sehr blutiger Reputation. Ihnen allen ist eine große Spielfreude anzumerken, die den etwas zu langen Film auch über seine schwächeren Momente hinweghilft.

Immer dann, wenn in die Vergangenheit geblickt wird und die Geschichte außerhalb des Zuges spielt, machen sich die Schwächen des Drehbuchs besonders deutlich bemerkbar. Wenn es aber durch die einzelnen Wagons des Bullet Train geht, dann funktionieren Tempo und Unterhaltungswert richtig gut. Macht das Ganze Sinn? Nicht wirklich! Doch das spielt auch keine Rolle. Das, was der Film bieten will – rasante Action, serviert mit jeder Menge tiefschwarzen Humor – das liefert er auf ganz hohem Niveau ab. Hätte David Leitch bei diesem Trip durch Japan noch auf etwas unnötiges Gepäck verzichtet, so hätten die Signale entlang der Strecke ganz sicher durchgehend auf "Kult" gestanden. Das Niveau erreicht "Bullet Train" so zwar nicht. Aber wer einfach gute Action sehen möchte und den Humor der "Deadpool"-Filme mag, der kann sich getrost ein Ticket für diese mörderische Fahrt im Hochgeschwindigkeitszug lösen. Sehenswert!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Spielzeiten:

Kino wählen:

Media:

Kino Trailer zum Film "Bullet Train (Japan / USA 2022)"
Loading the player ...

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.