Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
Dezember 2018
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So

Dieses Exemplar kaufen

  • DVD
  • Blu-Ray
Cabin Fever 3: Patient Zero - DVD

Cabin Fever 3: Patient Zero - DVD

USA 2014 - mit Sean Astin Currie Graham, Mitch Ryan, Jillian Murray, Ryan Donowho u.a

Filminfo

Originaltitel:Cabin Fever: Patient Zero
Genre:Horror
Regie:Kaare Andrews
Verkaufsstart:06.02.2014
Produktionsland:USA 2014
Laufzeit:ca. 91 Min.
FSK:ab 18 Jahren
Anzahl der Disc:1
Sprachen:Deutsch (Dolby Digital 5.1, DTS), Englisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel:Deutsch
Bildformat:16:9 (1.85:1)
Extras:Trailer
Regionalcode:2
Label:Tiberius Film
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
Amazon Link : Cabin Fever 3: Patient Zero - DVD

Inhalt: Bevor Marcus (Mitch Ryan) seine Verlobte Kate (Claudette Lali) auf einer Karibikinsel heiraten wird, entführen ihn sein Bruder Josh (Brando Eaton), sein bester Kumpel Dobs (Ryan Donowho) und seine beste Freundin Penn (Jillian Murray) mit einer Yacht auf einen ganz besonderen Junggesellenabschied. Auf einer kleinen, einsamen Insel wollen die Vier noch einmal richtig die Sau rauslassen. Doch leider ist die Insel gar nicht verlassen, liegt hier doch ein geheimes Forschungslabor. Und in dem ist Mr. Porter (Sean Astin) gefangen, der erste Patient einer sich stetig ausbreitenden Seuche, der gegen das tödliche Virus immun zu sein scheint. Während die Ärzte verzweifelt versuchen, mit Hilfe von Mr. Porter ein Heilmittel herzustellen, breitet sich das fleischfressende Virus auch auf der Insel immer weiter aus und macht auch vor Marcus und seinen Freunden nicht halt…

Mit "Cabin Fever" hatte Eli Roth im Jahr 2002 eine kleine Genre-Perle abgeliefert. Old School Horror gepaart mit etwas Humor, sehr skurrilen Einlagen und gelungenen Ekel-Effekten haben die Geschichte um ein fleischfressendes Virus schnell zum Kultfilm bei Horror-Fans gemacht. 2009 wurde die Fortsetzung nachgeschoben, die allerdings nur bei wenigen Fans des Originals auf Gegenliebe stieß. Platte Gags, übertriebene Ekel-Einlagen und eine sehr trashige Umsetzung führten dazu, dass sich kaum jemand noch eine weitere Fortsetzung gewünscht hat. Die kommt jetzt aber dennoch in die Läden – und das ist auch gut so. Denn Qualitativ ist "Cabin Fever 3: Patient Zero" seinem missglückten Vorgänger um Längen überlegen.

Zunächst geht Regisseur Kaare Andrews die Sache noch sehr viel gradliniger an, als Eli Roth im Original. War dort sehr schnell auch ein ironischer Unterton zu spüren, fehlt dieser beim dritten Teil zunächst vollkommen. Das hat zur Folge, dass sich der Film zu Beginn noch in sehr abgenutzten Genre-Klischees verliert. Die Charaktere sind absolut schablonenhaft gezeichnet und die Dramaturgie äußerst vorhersehbar aufgebaut. Doch sobald die Freunde auf der Insel abgeliefert werden und dem Virus ausgesetzt sind, geht der Spaß für den Zuschauer richtig los. Denn nicht nur, dass es jetzt schön eklig wird und das Special Effects Team in Sachen Gore zur Bestform auflaufen darf. Jetzt legt Andrews auch immer wieder den Humor an den Tag, der im ersten Film für einige sehr denkwürdige Szenen geführt hat. Der Höhepunkt ist ein absurd brutaler Zweikampf, der im wahrsten Sinne des Wortes bis aufs Blut geht.

Zwar erreicht das Ganze nie den Kultcharakter des Originals, da die Inszenierung auch in solchen Momenten noch immer sehr gradlinig ist und auf die von David Lynch inspirierten skurrilen Momente setzt, die Eli Roth in seinen Film eingebaut hat. Dennoch ist "Cabin Fever 3: Patient Zero" nach einem etwas holprigen Anfang ein sehr gelungenes Horror-Vergnügen, das die Tradition des ersten Teils gekonnt fortführt. Und am Ende haben die Macher dann auch noch einen gelungenen Twist eingebaut, der auf einen vierten Teil weist, der bereits in Planung ist. Wer Roths Erstling mochte und über die vielen Klischees am Anfang hinwegsehen kann, der wird hier bestimmt auf seine Kosten kommen. Sehenswert!   

Bild + Ton: Das Bild der DVD wirkt sehr sauber und gefällt mit einer ordentlichen Gesamtschärfe, die auch in den dunkleren Szenen meist aufrechterhalten werden kann. Besonders positiv aber fällt die kraftvolle Farbgebung auf, die das viele Blut, das hier vergossen wird, in sehr starkem Rot zur Geltung kommen lässt. Der Ton präsentiert die Dialoge sehr zentral abgemischt, hat aber auch zahlreiche Sound-Effekte zu bieten, die für angenehme Dynamik im Surround-Bereich sorgen. Gut!

Extras: Bis auf den Trailer zum Film und weitere Programmtipps hat die DVD leider keinerlei Bonusmaterial zu bieten.

Fazit: Nach einem katastrophalen zweiten Teil ist "Cabin Fever 3: Patient Zero" eine deutlich würdigere Fortsetzung zu Eli Roths Kultfilm von 2002. Zwar ist das Ganze sehr viel gradliniger, als das Original, bietet aber auch hier und da noch einige Momente recht schrägen Horrors. Blutig und unterhaltsam, so präsentiert sich dieses dritte Kapitel in der "Cabin Fever"-Reihe, dem in Kürze eine weitere Fortsetzung folgen soll. Die kann nach diesem gelungen Teil gerne kommen. Empfehlenswert!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Media:

  • Cabin Fever 3: Patient Zero - DVD
  • Cabin Fever 3: Patient Zero - DVD
  • Cabin Fever 3: Patient Zero - DVD

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.