Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke auch während der Corona-Krise spannende Veranstaltungen - real oder digital!
Frankfurt-Tipp Jahresgewinnspiel
Frankfurt-Tipp Guide 2020 - jetzt lesen

Dieses Exemplar kaufen

  • DVD
  • Blu-Ray
Cat Run – DVD

Cat Run – DVD

USA 2009 - mit Paz Vega, Christopher McDonald, Tony Curran, Janet McTeer, D.L. Hugley ...

Filminfo

Originaltitel:Cat Run
Genre:Action, Abenteuer, Komödie, Thriller
Regie:John Stockwell
Verkaufsstart:12.01.2012
Produktionsland:USA 2009
Laufzeit:ca. 102 Min.
FSK:ab 18 Jahren
Anzahl der Disc:1
Sprachen:Deutsch, Englisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel:Deutsch, Englisch
Bildformat:16:9 (2.35:1)
Extras:Audiokommentar, Hinter den Kulissen, Entfallene Szenen, Trailer, Programmtipps
Regionalcode:2
Label:Universal Pictures Germany
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
Amazon Link : Cat Run – DVD

Film: Eigentlich sollte es für das Edelcallgirl Catalina (Paz Vega) ein ganz normaler Auftrag sein. Mit einigen Kolleginnen sollte sie dafür sorgen, dass die Gäste auf der Party eines osteuropäischen Politikers in jeder Hinsicht gut unterhalten werden. Doch dann kommt es zu einem Blutbad und nur Cat kann fliehen. Dass sie dabei eine Festplatte mit hoch brisanten Informationen, die besonders dem US-Senator Bill Krebb (Christopher McDonald) gefährlich werden könnten, entwendet hat, gefällt dem Gastgeber so gar nicht. Und so setzt der skrupellose Carver (Karel Roden) einen seiner besten "Männer" auf das Callgirl an: die Profikillerin Helen Bingham (Janet McTeer). Und während Cat durch halb Europa gejagt wird, heften sich auch die beiden Nachwuchsdetektive Anthony (Scott Mechlowicz) und Julian (Alphonso McAuley)  an ihre Fersen, in der Hoffnung, der attraktiven Cat helfen zu können. Zu dumm nur, dass die beiden Freunde komplette Trottel sind und bald in einem Abenteuer sitzen, bei denen ihnen Kugeln und Körperteile um die Ohren fliegen…

"Cat Run" ist wahrlich kein Film für sensible Feingeister. Hier wird geflucht, was das Zeug hält, es werden nackte Brüste und andere Geschlechtsteile, die sich nicht zwangsläufig noch am Körper des eigentlichen Besitzers befinden müssen, gezeigt, das Blut spritzt literweise und Political Correctness scheint für die Macher auch ein Fremdwort zu sein. Gerade zum Finale hin schießt Regisseur John Stockwell ("Into the Blue") dann auch schon mal ein wenig über die Grenzen des guten Geschmacks hinaus. Doch insgesamt ist der Film so hemmungslos übertrieben brutal, infantil und geschmacklos, dass man(n) daran einfach seine Freude haben muss.

Die stärkste Figur des Films ist zweifelsohne Helen Bingham, die beste Profikillerin des jüngeren Actionkinos. Mit einer britisch unterkühlten Freundlichkeit, bei der es einem eiskalt den Rücken runter läuft, findet Bingham immer wieder die unschönsten Wege, um ihre "Gesprächspartner" zum Reden zu bringen. Janet McTeer gibt diese Killerlady derart großartig, dass man es kaum erwarten kann, bis Bingham wieder zuschlägt. Titelheldin Paz Vega dagegen darf von ihrem schauspielerischen Talent nur wenig Gebrauch machen und muss in erster Linie gut aussehen. Diese Mission erfüllt sie allerdings zur vollsten Zufriedenheit insbesondere der männlichen Zuschauer.

Dass sich der Humor in erster Linie unterhalb der Gürtellinie abspielt – so liegt etwa das Büro der frisch gegründeten Detektivagentur natürlich direkt über einem Pornokino – ist zwar auf die Dauer ein wenig ermüdend. Doch die rasant inszenierte Action, die schönen Bilder, die an den Drehorten in Serbien eingefangen worden sind, und einige wirklich vollkommen überdrehte, aber sehr lustige Einfälle machen diese Action-Komödie durchaus empfehlenswert – zumindest dann, wenn man sich von jedem Anspruch an Logik und guten Geschmack frei machen kann.

Bild + Ton: Das Bild ist sehr sauber und verfügt über eine recht hohe Gesamtschärfe, die sich auch bei kleineren Details bemerkbar macht. Die Schwarzwerte sind ebenfalls ordentlich abgestimmt, so dass es auch in den dunkleren Szenen zu erfreulich geringem Qualitätsverlust kommt. Die satte Farbgebung lässt die mitunter sehr schönen Aufnahmen zudem gut zur Geltung kommen. Der 5.1 Dolby Digital Mix sorgt nicht nur dafür, dass Stimmen und Musik gut aufeinander abgestimmt aus den Boxen klingen. Auch die zahlreichen Soundeffekte, in erster Linie Schießereien, können sich hören lassen und sorgen für viel Dynamik im tonalen Geschehen. Sehr gut!

Extras: Los geht es mit einem Audiokommentar von Regisseur John Stockwell und dem Produzenten Bill Perkins. Die Beiden unterhalten sich in gelöster Atmosphäre über den Dreh in Serbien, die Vorzüge der Arbeit in Osteuropa aber auch über die Probleme, die durch die Arbeit mit einer fast komplett serbischen Crew entstanden sind. Ein recht unterhaltsamer Kommentar, der leider nicht über optionale Untertitel verfügt.

Weiter geht es mit einem leider recht kurzem, dafür aber unterhaltsamen Making of (ca. 15 Min.), sowie einigen geschnittenen Szenen (ca. 14 Min.), die zwar ein paar ganz nette Momente zu bieten haben, das Tempo des Films aber spürbar ausgebremst hätten und daher zurecht der Schere zum Opfer gefallen sind. Der Trailer zum Film sowie eine Trailershow des Anbieters runden das Bonusangebot ab. Gut!

Fazit: "Cat Run" ist ein recht derber, extrem blutiger Action-Spaß, der mit seinem völlig überzogenem Humor, coole Optik und der besten Auftragskillerin der jüngeren Filmgeschichte über die eher flache Geschichte und die hemmungslos ausgeschlachteten Klischees hinwegtrösten kann. Die DVD ist technisch sehr gut umgesetzt, das Bonusmaterial ist überschaubar, aber gut. Wer Filme wie "Smokin`Aces" mit einem Hauch alter Guy Ritchie Werke mag und sich an zotigem Humor, nackten Tatsachen und exzessiven Blutvergießen nicht stört, der könnte an dieser amüsanten Hetzjagd durchaus seinen Spaß haben. Empfehlenswert!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Media:

  • Cat Run – DVD
  • Cat Run – DVD
  • Cat Run – DVD
  • Cat Run – DVD
  • Cat Run – DVD
  • Cat Run – DVD
  • Cat Run – DVD
  • Cat Run – DVD
  • Cat Run – DVD

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.