Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
März 2019
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So

Dieses Exemplar kaufen

  • DVD
  • Blu-Ray
Cerro Torre – Nicht den Hauch einer Chance - DVD

Cerro Torre – Nicht den Hauch einer Chance - DVD

Österreich 2013 - mit David Lama, Peter Ortner, Jim Bridwell, Toni Ponholzer u.a

Filminfo

Genre:Dokumentarfilm
Regie:Thomas Dirnhofer
Verkaufsstart:23.10.2014
Produktionsland:Österreich 2013
Laufzeit:ca. 99 Min.
FSK:ab 0 Jahren
Anzahl der Disc:1
Sprachen:Deutsch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel:Deutsch
Bildformat:16:9 (2.40:1)
Extras:Making of, Webisodes, Statements, Trailer
Regionalcode:2
Label:EuroVideo
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
Amazon Link : Cerro Torre – Nicht den Hauch einer Chance - DVD

Film: Der 3000 Meter hohe Cerro Torre in Patagonien wird oft als unbezwingbar bezeichnet. Dennoch will sich Kletter-Wunderkind David Lima gemeinsam mit Peter Ortner an die waghalsige Aufgabe wagen, die sagenumwobene Kompressorroute frei zu besteigen. Als erster Mensch will Lima den Cerro Torre ganz ohne Hilfsmittel, nur mit Haken und Seil ausgerüstet, bezwingen. Um das zu schaffen, bedarf es nicht nur jeder Menge Mut, sondern auch perfekter Vorbereitung und vor allem dem richtigen Wetter. Und dies droht das ohnehin schon schwierige Unternehmen immer wieder scheitern zu lassen. Es gibt große Rückschläge, auf die ein erster Abbruch folgt. Doch so leicht geben sich David Lima und Peter Ortner nicht geschlagen…

"Cerro Torre – Nicht den Hauch einer Chance" ist eine faszinierende Sport- und Naturdokumentation, die nicht nur mit atemberaubenden Bildern begeistern kann. Auch die Geschichte die hier erzählt wird, ist wirklich richtig spannend. Alles beginnt mit der legendären Geschichte um die Erstbesteigung durch Cesare Maestri und Toni Egger im Jahr 1959, bei der Egger ums Leben kam. Bis heute ist nicht eindeutig bewiesen, dass Maestri wirklich, wie er behauptete, den Gipfel erklommen hat. In den folgenden Jahrzehnten hat der Cerro Torre immer wieder Opfer gefordert, aber auch ganz besondere Erfolgsgeschichten hervorgebracht. Der Film bezieht seinen Reiz daraus, dass er nicht nur die Geschichte von David Limas spektakulären freikletterversuch erzählt, sondern auch anderer Kletterer zu Wort kommen lässt, die von der spannenden Historie um diesen Berg berichten.

Besonders intensiv wirkt die Dokumentation dann, wenn bei den Beteiligten die Nerven blank liegen und die Stimmung zum Zerreißen angespannt ist. Dann fiebert man als Zuschauer erst recht mit Lima und Ortner mit und krallt sich bei den Kletterszenen regelrecht in den Sessel. Dass Regisseur Thomas Dirnhofer neben den interessanten und packenden auch immer wieder auflockernde Szenen in seinen Film einbaut, steigert den Unterhaltungswert von "Cerro Torre – Nicht den Hauch einer Chance" merklich. So wird der Film nicht nur für Kletter-Freaks und Extremsport-Interessierte absolut sehenswert. Auch Zuschauer, die sich vielleicht nicht unbedingt für Dokumentarfilme interessieren, werden hier bestens unterhalten. Zwar verlieren die Bilder auf dem Fernseher im Vergleich zur großen Kinoleinwand ein wenig an Kraft und Intensität. Ihre mitreißende Wirkung kann die Dokumentation aber dennoch auch im Heimkino voll und ganz entfalten. Und dafür kann es dann auch nur eine mögliche Wertung geben: Absolut empfehlenswert!

Bild + Ton: Das Bild der DVD präsentiert die Dokumentation in einer guten audiovisuellen Umsetzung. Das Bild ist absolut sauber, die Bildschärfe liegt in den ruhigeren Aufnahmen auf sehr hohem Niveau, bei verwackelten Aufnahmen dagegen gibt es leichte Nachzieheffekte und auch kleinere Unschärfen. Die Farbgebung wirkt sehr authentisch und unterstreicht so den guten Gesamteindruck der Bildqualität. Der Ton liegt in einem Dolby Digital 5.1 Mix vor, der in vielen Szenen von den Kommentaren dominiert wird, ab und an aber auch durch gut eingefangene Umgebungsgeräusche für ein stimmungsvolles Surround-Feeling sorgt. Gut!

Extras: Als Bonus hat die DVD ein kurzes, aber informatives Making of (ca. 7:22 Min.), einige Webisodes zur Produktion (ca. 15:35 Min.), sowie den Trailer und Statements von Regisseur Thomas Dirnhofer (ca. 2:37 Min.), David Lima (ca. 3:44 Min.) und Peter Ortner (ca. 3:16 Min.) zu bieten. Eine sehenswerte Ergänzung zum Hauptfilm.

Fazit: "Cerro Torre – Nicht den Hauch einer Chance" ist eine packende Dokumentation, die mit spektakulären Bildern und einer mitreißenden Geschichte nicht nur alle Kletter-Freaks fesseln kann. Spannend, unterhaltsam und interessant – da können nicht nur Liebhaber von Dokumentarfilmen getrost zugreifen. Die DVD präsentiert den Film in guter Bild- und Tonqualität und das Bonusmaterial stellt eine gute Ergänzung zum Hauptfilm dar. Dafür gibt es ein verdientes: Absolut empfehlenswert!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Media:

  • Cerro Torre – Nicht den Hauch einer Chance - DVD
  • Cerro Torre – Nicht den Hauch einer Chance - DVD
  • Cerro Torre – Nicht den Hauch einer Chance - DVD
  • Cerro Torre – Nicht den Hauch einer Chance - DVD
  • Cerro Torre – Nicht den Hauch einer Chance - DVD
  • Cerro Torre – Nicht den Hauch einer Chance - DVD

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.