Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke auch während der Corona-Krise spannende Veranstaltungen - real oder digital!
März 2021
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
Frankfurt-Tipp Jahresgewinnspiel
Frankfurt-Tipp Guide 2020 - jetzt lesen

Dieses Exemplar kaufen

  • DVD
  • Blu-Ray
Chatroom – DVD

Chatroom – DVD

Großbritannien 2010 - mit Aaron Johnson, Imogen Poots, Matthew Beard, Hannah Murphy, Daniel Kaluuya ...

Filminfo

Originaltitel:Chatroom
Genre:Drama, Thriller
Regie:Hideo Nakata
Verkaufsstart:24.06.2011
Produktionsland:Großbritannien 2010
Laufzeit:ca. 93 Min.
FSK:ab 16 Jahren
Anzahl der Disc:1
Sprachen:Deutsch, Englisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel:Deutsch
Bildformat:16:9 (1.78:1)
Extras:Interviews, B-Roll, Trailer
Regionalcode:2
Label:Universum Film
Webseite:www.chatroomfilm.com
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
Amazon Link : Chatroom – DVD

Film: Einzelgänger Jim (Matthew Beard) flieht gerne aus seinem tristen Leben ins Internet. In einem neu gegründeten Chatroom trifft er auf Eva (Imogen Poots), die gerne Model werden würde, auf die schüchterne Emily (Hannah Murray) und auf Mo (Daniel Kaluuya), der heimliche Gefühle für die 11jährige Schwester seines besten Freundes hegt. Gegründet wurde der Chatroom von dem charismatischen William (Aaron Johnson), der mit seiner herzlichen und hilfsbereiten Art schnell das Vertrauen seiner neuen Internet-Freunde gewinnt. Was sie nicht ahnen ist, dass sie nur Figuren in einem perversen Spiel sind, dessen einziges Ziel der Tod von einem aus ihrer Mitte ist.

Mit "Chatroom" hat Regisseur Hideo Nakata ("The Ring 2") versucht, die zunehmende Anonymisierung gerade vieler junger Menschen durch das Internet, seinen alternativen Realitäten und sozialen Netzwerken einerseits, dem darin aber viel zu offenen Umgang mit privaten und intimen Informationen andererseits in einem spannenden Thriller zu verarbeiten. Das Drehbuch von Enda Walsh, das auf dessen eigenem Theaterstück basiert, strotzt nur so vor originellen Ideen. Alleine der Einfall, den Chatroom als tatsächlichen Raum zu zeigen, in dem sich die fünf Jugendlichen gegenüber sitzen, verleiht dem Film eine faszinierende Atmosphäre. Und der lange Gang, auf dem allerhand User den passenden Chatroom für ihre Bedürfnisse sorgen, ist ein sehr guter Einfall.

Während die im "Internet" spielenden Szenen in sehr warme, Sicherheit suggerierende Farben getaucht sind, wird die Realität als kühl und bedrohlich in Szene gesetzt. Dadurch wird die Gefühlswelt der jugendlichen Protagonisten, die im Internet Anerkennung, Hilfe und Freundschaft suchen, die sie im echten Leben nicht finden, sehr gut wieder gespiegelt. Die Darsteller, allen voran "Kick-Ass" Star Aaron Johnson, liefern durchweg gute Leistungen ab. Und dennoch hinterlässt der Film einen eher zwiespältigen Eindruck. Das mag daran liegen, dass Hideo Nakata zu viel Wert auf die visuelle Umsetzung gelegt hat und dadurch die eigentliche Geschichte ein wenig aus den Augen verloren hat. Es mag aber auch darin begründet sein, dass dem Werk seine Theater-Herkunft immer wieder anzumerken ist.

So wirken gerade die längeren Dialogszenen mitunter etwas sperrig und – trotz der guten Schauspieler – etwas hölzern. Hätten Regisseur und Autor hier ein wenig ihre Ambitionen herunter geschraubt und sich mehr auf den Unterhaltungswert der Geschichte konzentriert, dann hätte diese Inszenierung dem cleveren Kern der Story durchaus gerecht werden können. So aber ist "Chatroom" ein zwar außergewöhnlicher und nicht unintelligenter Cyber-Thriller geworden, der seiner wichtigen Thematik aber nur bedingt gerecht wird.

Bild + Ton: Die unterschiedliche Farbgebung der Szenen in der Realität und der im Chatroom verleihen dem sehr sauberen Bild eine stimmige Atmosphäre. Der Ton bleibt weitgehend frontlastig, hier und da sorgen einige gut eingesetzte Soundeffekte und Umgebungsgeräusche für etwas Dynamik. Gut!

Extras: Neben etwas werbelastigen, aber nicht uninteressanten Interviews mit den Machern (ca. 9 Min.) und den Darstellern (ca. 8 Min.) hat die DVD noch einen unkommentierten Blick hinter die Kulissen (ca. 10 Min.) und eine Trailershow des Anbieters im Programm. Nicht umwerfend, aber guter Standart.

Fazit: "Chatroom" ist ein im Kern sehr cleverer Thriller, der allerdings ein wenig unter seiner überambitionierten Inszenierung und seines Theater-Charakters zu leiden hat. Die DVD ist technisch gut umgesetzt, die Extras sind aufschlussreich, aber nicht wirklich reichhaltig. Für Liebhaber des etwas außergewöhnlichen Thrills unterm Strich durchaus empfehlenswert!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Media:

  • Chatroom – DVD
  • Chatroom – DVD
  • Chatroom – DVD
  • Chatroom – DVD

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.