Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
Dezember 2018
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So

Dieses Exemplar kaufen

  • DVD
  • Blu-Ray
Conjuring – Die Heimsuchung – DVD

Conjuring – Die Heimsuchung – DVD

USA 2013 - mit Vera Farmiga, Patrick Wilson, Ron Livingston, Lili Taylor, Joey King, Mackenzie Foy u.a

Filminfo

Originaltitel:The Conjuring
Genre:Horror, Mystery
Regie:James Wan
Verkaufsstart:23.01.2014
Produktionsland:USA 2013
Laufzeit:ca. 107 Min.
FSK:ab 16 Jahren
Anzahl der Disc:1
Sprachen:Deutsch, Englisch, Spanisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel:Deutsch, Englisch, Spanisch, Portugiesisch, Dänisch, Norwegisch, Schwedisch, Finnisch, Isländisch
Bildformat:16:9 (2.40:1)
Extras:Featurette
Regionalcode:2
Label:Warner Home Video Germany
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
Amazon Link : Conjuring – Die Heimsuchung – DVD

Film: Es sollte eigentlich ein idyllischer Neuanfang werden für Roger (Ron Livingston) und Carolyn Perron (Lili Taylor), als sie mit ihren fünf Töchtern in ein abgelegenes Farmhaus ziehen. Doch als sich merkwürdige Geräusche und mysteriöse Vorfälle häufen, wird der Familie klar, dass noch etwas Anderes in dem Haus lebt, das ihnen und ihren Kindern gefährlich werden könnte. Die berühmten Psi-Experten Ed (Patrick Wilson) und Lorraine Warren (Vera Farmiga) sollen ihnen helfen, herauszubekommen, ihr es in dem Haus tatsächlich spukt und wie sie den Geist wieder loswerden. Glauben die Beiden zu Beginn noch, dass es sich um einen einfachen Routinefall handelt, der sich mit Luft in den Rohren und arbeitendem Holz erklären lässt, müssen sie feststellen, dass sie es hier mit einem ganz besonders bösartigen Dämon zu tun haben, der sich nicht so leicht vertreiben lassen will…

"Conjuring – Die Heimsuchung" basiert auf den Aufzeichnungen von Ed und Lorraine Warren, deren Arbeiten auch Filme wie "Amityville Horror" oder "Das Haus der Dämonen" inspiriert haben. Obwohl es viele Zweifel an dem Wahrheitsgehalt der Ergebnisse, die das Paar bei der Untersuchung diverser Spukhäuser gemacht haben will, gibt, übt die Arbeit der Dämonologen auf Viele eine ungeheure Faszination aus. Besonders ihr berühmtester Fall über das Haus in Amityville auf Long Island sorgt auch nach vielen Jahren und einigen Verfilmungen für eine wohlige Gänsehaut. "SAW"-Regisseur James Wan hat sich allerdings einem unbekannteren Fall der Beiden angenommen und daraus einen Gruselschocker der besonders effektiven Art gezaubert.

Eigentlich dürfte der Film nicht funktionieren. Denn schließlich wirkt er wie ein Best-of des Geisterhaus- und Dämonen-Horrors, wobei besonders natürlich "Amityville Horror", aber auch "Poltergeist", "Der Exorzist" und ähnliche Genre-Klassiker allzu offensichtlich Pate für verschiedene Szenen standen. Das führt dazu, dass man als Kenner des Sujets im Prinzip immer genau weiß, was jetzt gleich kommt. Große Überraschungen sind da Mangelware und eigentlich dürfte man sich nicht einmal erschrecken oder sogar fürchten. Doch weit gefehlt: James Wan hat die bekannten Versatzstücke derart gut zusammengefügt, dass "Conjuring – Die Heimsuchung" einer der besten und wirkungsvollsten Gruselfilme der letzten Jahre geworden ist.

Dadurch, dass Wan hier auf exzessive Brutalität wie in "SAW" verzichtet und sich vornehmlich auf ursprüngliche Gänsehaut- und Schock-Effekte verlässt, baut er schon nach wenigen Minuten eine spannungsgeladene Grundatmosphäre auf, durch die der Zuschauer von Minute zu Minute mehr in den Sitz gedrückt wird. Natürlich verhalten sich die Charaktere sehr klischeehaft und nicht gerade rational. Doch sich daran zu stören ändert nichts daran, dass dieses für Horrorfilme typische Fehlverhalten zu einigen wirklich nervenzerreißenden Momenten führt. Es wird wohl nur sehr wenige Zuschauer geben, die sich hier nicht mindestens zwei Mal ganz heftig erschrecken und sich dem kollektiven Aufschrei, der durchs Kino geht, anschließen werden.

Und genau deshalb macht "Conjuring – Die Heimsuchung" trotz seines hohen Wiedererkennungswerts so viel Spaß. Er will nicht auf Teufel komm raus der ekligste oder brutalste Splatterfilm sein, sondern ganz klassisch das Publikum in Angst und Schrecken versetzen. Und dafür zieht Wan sehr gekonnt sämtliche Register, die das Genre bereithält. Hier bewahrheitet sich wieder einmal, dass gut geklaut manchmal sehr viel besser sein kann, als schlecht selbst erdacht. Wer also Innovation sucht und sich etwas ganz Neues hofft, der wird zumindest in dramaturgischer Hinsicht von dieser Schauergeschichte enttäuscht sein. Wer aber sehen möchte, dass Altbewährtes immer noch äußerst wirkungsvoll sein kann und dass es sehr weil schrecklicher sein kann, wenn auf viele Liter Filmblut verzichtet wird und man stattdessen mit den Urängsten vieler Menschen konfrontiert wird, der sollte sich unbedingt diesen ganz speziellen Geisterjägern anschließen. Absolut sehenswert!

Bild + Ton: Das Bild fängt die düstere Atmosphäre des Geschehens gut ein. Zwar gibt es hier und da kleinere Schwächen bei der Detaildarstellung und in den sehr dunklen Szenen auch minimales Bildrauschen, aber insgesamt hinterlassen die Gesamtschärfe und die stimmige Farbgebung einen durchaus positiven Gesamteindruck. Beim Ton, der in einem guten Dolby Digital 5.1 Mix vorliegt, fällt besonders angenehm auf, dass die vielen sehr wirkungsvollen Soundeffekte auch im Heimkino nichts an ihrer Effektivität eingebüßt haben. Gut!

Extras: Die DVD hat lediglich eine kurze Featurette über Regisseur James Wan (ca. 7:45 Min.) zu bieten. Ein paar weitere Extras hat dagegen die Blu-ray zu bieten.

Fazit: "Conjuring – Die Heimsuchung" dürfte eigentlich nicht funktionieren, da Regisseur James Wan hier strenggenommen nur zahlreiche Ideen aus anderen Genrevertretern entleiht und aneinander reiht. Dennoch ist ihm einer der spannendsten und unheimlichsten Gruselfilme der jüngeren Vergangenheit gelungen, der weniger mit Gore-Effekten, als mit ganz klassischen Mitteln Angst und Schrecken verbreitet. Die DVD-Umsetzung liegt auf gutem Niveau, das Bonusmaterial dagegen ist arg mager. Wer da mehr möchte, der muss zur besser ausgestatteten Blu-ray greifen. Für Liebhaber des gepflegten Grusels gilt: Absolut empfehlenswert!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Media:

  • Conjuring – Die Heimsuchung – DVD
  • Conjuring – Die Heimsuchung – DVD
  • Conjuring – Die Heimsuchung – DVD
  • Conjuring – Die Heimsuchung – DVD
  • Conjuring – Die Heimsuchung – DVD
  • Conjuring – Die Heimsuchung – DVD
  • Conjuring – Die Heimsuchung – DVD

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.