Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke auch während der Corona-Krise spannende Veranstaltungen - real oder digital!
Januar 2021
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
Frankfurt-Tipp Jahresgewinnspiel
Frankfurt-Tipp Guide 2020 - jetzt lesen

Dieses Exemplar kaufen

  • DVD
Damages – Im Netz der Macht Die komplette dritte Staffel - DVD

Damages – Im Netz der Macht Die komplette dritte Staffel - DVD

USA 2009 - mit Glenn Close, Ted Danson, Tate Donovan, Rose Byrne, Timothy Olyphant, William Hurt ...

Filminfo

Originaltitel:Damages Season 3
Genre:TV-Serie, Thriller, Drama
Regie:Diverse
Verkaufsstart:11.11.2010
Produktionsland:USA 2009
Laufzeit:ca. 550 Min.
FSK:ab 16 Jahren
Anzahl der Disc:3
Sprachen:Deutsch, Englisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel:Deutsch, Englisch, Hindi, Türkisch
Bildformat:16:9 (1.78:1)
Extras:Audiokommentare, geschnittene Szenen, Featurette, Season 3 Teaser, verpatzte Szenen
Regionalcode:2
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
Amazon Link : Damages – Im Netz der Macht Die komplette dritte Staffel - DVD

Film: Dass Fernsehen Unterhaltung auf ganz hohem Niveau, jenseits von seichten Daily Soaps oder trashigem Reality-TV bieten kann, haben Serien wie "Lost", "Mad Men", "West Wing" oder "24" in den letzten Jahren immer wieder bewiesen. Kein Wunder also, dass sich auch viele (einstige) Kinostars längst nicht mehr zu schade sind, in TV-Serien mitzuspielen. Martin Sheen, Forest Whitaker, Donald Sutherland, Sam Neill oder Alec Baldwin, sie alle haben erkannt, dass gute Fernsehserien oftmals bessere Möglichkeiten bieten, interessante Charaktere zu entwickeln und alle Stärken des schauspielerischen Könnens auszuspielen, als das in den meisten großen Kinoproduktionen der Fall ist. Auch Glenn Close hat im TV ihren zweiten (Erfolgs-)Frühling erlebt. Nach einem gefeierten Gastspiel in der großartigen Serie "The Shield" hat sie mit "Damages" eine eigene Serie bekommen, deren Hauptfigur, die knallharte Anwältin Patty Hewes, besonders Dank der intensiven Darstellung von Glenn Close zu den interessantesten Charakteren der jüngeren TV-Geschichte gehört. Nachdem die Serie beid er Fernsehausstrahlung eher enttäuschende Quoten eingefahren hat, können Fans jetzt die dritte Staffel zumindest auf DVD genießen.

In der dritten Staffel hat Ellen Parsons (Rose Byrne) die Seiten gewechselt und arbeitet nun für die Staatsanwaltschaft – und damit gegen Patty Hewes (Glenn Close). Die hat gemeinsam mit Tom Shayes (Tate Donovan) einen neuen, prestigeträchtigen Fall an Land gezogen: die wohlhabende und einflußreiche Familie Tobin soll dafür verantwortlich sein, dass viele Anleger ihr Geld verloren haben – unter ihnen auch Tom. Nach dem Freitod des für den finanziellen Schlamassel verantwortlichen Louis Tobin geraten seine Frau (Lily Tomlin), ihr Sohn Joe (Campbell Scott) und der zwielichtige Familienanwalt Leonard Winstone (Martin Short) ins Kreuzfeuer von Pattys Untersuchungen. Als sich der Fall zuspitzt und es zu einem Mord kommt, wird nicht nur Patty klar, dass die Ausmaße des Ganzen weitaus größer sind, als zunächst angenommen. Und so muss auch Ellen wieder Pattys Hilfe in Anspruch nehmen, um den Tobins das Handwerk zu legen. Doch welche Opfer am Ende nötig sein werden, um den Fall zu gewinnen, ahnt bis dahin noch Niemand…

Die dritte Staffel von "Damages" bleibt stilistisch dem Aufbau der ersten beiden Seasons treu. So erfährt der Zuschauer auch hier wieder durch kurze, in die einzelnen Folgen eingestreuten Ausblicke das, worauf die Ereignisse in dieser Staffel hinauszulaufen drohen. Die größte Überraschung dabei ist, dass gleich in der ersten Folge offenbart wird, dass eine der Hauptfiguren diesen Fall nicht überleben wird. Nach und nach tasten sich dann die Folgen an dieses Ereignis heran, das ebenfalls durch weitere kurze Ausblicke ausgeweitet wird.

Mit dem direkt aus den Machenschaften rund um die Finanzkrise zu stammen scheinenden Hauptstrang müssen sich die Zuschauer freilich nicht zufrieden geben. Im Verlauf der 13 Episoden erfahren die Fans auch ein sehr düsteres Geheimnis aus Pattys Vergangenheit, es gibt ein Wiedersehen mit Arthur Frobisher, wieder großartig gespielt von Ted Danson, und auch der Mord an Ellens Verlobten aus Staffel 1 wird wieder aufgegriffen und zu seinem längst überfälligen Abschluß gebracht.

Womit "Damages" auch hier wieder überrascht, ist, dass immer wieder Schauspieler gegen ihren Typ besetzt werden. Wie in den ersten Staffeln der aus den Comedy-Serien "Cheers" und "Becker" bekannte Danson als Bösewicht begeistern konnte, dürfen auch in Staffel 3 die eigentlich auf komische Rollen abonnierten Lily Tomlin ("Solo für 2") und Martin Short ("Drei Amigos") mit sehr düsteren Charakteren ihre Vielseitigkeit beweisen. Besonders Short läuft hier zur Höchstform auf und spielt sogar Glenn Close beinahe an die Wand.

Insgesamt ist Staffel 3 nicht mehr ganz so intensiv, wie das erste Jahr, und einige Szenen, insbesondere die etwas wirren Traumsequenzen aus Pattys Vergangenheit, funktionieren nur bedingt, Doch unterm Strich ist "Damages" auch in seinen schwächsten Momenten noch immer ganz große und Intelligente Fernsehunterhaltung und ganz besonders die letzten vier Episoden ziehen die Spannungsschraube noch einmal derart an, dass an der hohen Qualität der Show kein Zweifel mehr bestehen dürfte. Das Ende funktioniert sowohl als Staffel-, als auch als Serien-Ende. Sollte es mit Patty, Ellen und Co. aber dennoch weiter gehen, darf man sich jetzt schon darauf freuen!

Bild + Ton: Die DVDs bieten sowohl in Sachen Bild, als auch beim Sound gute TV-Qualität. Während das Bild in weiten Teilen angenehm scharf ist und auch in Sachen Farbgebung überzeugen kann, gibt es nur in den dunkleren Sequenzen einige Schwächen in Hinsicht auf Detailschärfe und Kontraste. Der Ton wird von Dialogen dominiert, doch insbesondere in der englischen Sprachfassung bringen auch einige gut eingesetzte Umgebungsgeräusche ein wenig Dynamik in das sonst eher frontlastige Geschehen. Gut!

Extras: Auf jeder Disc befinden sich neben Einführungen zu jeder Folge auch noch einige kurze geschnittene Szenen zu den einzelnen Folgen, wobei echte Highlights hier kaum auszumachen sind. Disc 2 und 3 haben zudem jeweils noch einen Audiokommentar zu bieten, bei denen die Macher auch von Darstellern Martin Short (Disc 2) sowie Rose Byrne und Tate Donovan (Disc 3) unterstützt werden.

Dazu kommen auf Disc 2 noch eine knapp 6minütige Vorschau auf Staffel 3, auf Disc 3 eine kurze Featurette über die Arbeit der Regisseure, amüsante verpatzte Szenen, sowie ein Rückblick auf die Staffel. Wichtig zu wissen: bei all diesen Extras wird viel über die verschiedenen Wendungen innerhalb der Staffel verraten. Daher sollten sie auf jeden Fall erst dann angesehen werden, wenn alle Folgen angeschaut worden sind.

Fazit: Die dritte Staffel von "Damages" ist weiterhin Fernsehen auf ganz hohem Niveau, auch wenn die Klasse der ersten Staffel auch hier wieder nicht wirklich erreicht wird. Spannende Wendungen, eine großartige Besetzung und eine mitreißende Inszenierung zeugen auch dieses Mal wieder von der hohen Qualität, die diese Fernsehserie von Anfang an hervorgehoben hat. Die technische Qualität der auf drei DVDs verteilten Folgen liegt auf gutem TV-Niveau, die Extras sind kurz, aber durchaus sehenswert.

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.