Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke auch während der Corona-Krise spannende Veranstaltungen - real oder digital!
Juni 2021
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
Frankfurt-Tipp Jahresgewinnspiel
Frankfurt-Tipp Guide 2020 - jetzt lesen
Das Hochzeitsvideo

Das Hochzeitsvideo

Deutschland 2012 - mit Lisa Bitter, Marian Kindermann, Martin Aselmann, Lucie Heinze, Stefan Ruppe, Christiane Lemm ...

Filminfo

Genre:Komödie
Regie:Sönke Wortmann
Kinostart:10.05.2012
Produktionsland:Deutschland 2012
Laufzeit:ca. 85 Min.
FSK:ab 12 Jahren
Webseite:www.dashochzeitsvideo.com
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp

Mit Filmen wie "Kleine Haie", "Allein unter Frauen" oder "Der bewegte Mann" wurde Sönke Wortmann gerade in den 90ern zu dem Spezialisten für deutsche Komödien schlechthin. Nachdem er sich aber mit dem Drama "Das Wunder von Bern", der Dokumentation "Deutschland. Ein Sommermärchen" oder der Romanverfilmung "Die Päpstin" auch erfolgreich an anderen Genres versucht hat, kehrt er nun mit "Das Hochzeitsvideo" zu seinen erfolgreichen Anfängen zurück.

Gedreht im derzeit sehr beliebten Found-Footage Stil, mit dem etwa auch die Komödie "Project X", der Fantasy-Thriller "Chronicle" oder die "Paranormal Activity"-Filme erfolgreich ihre Geschichten erzählt haben, folgt der Film den Vorbereitungen für den großen Tag von Sebastian (Marian Kindermann) und Pia (Lisa Bitter). Obwohl Sebastians wohlhabende Eltern von der zukünftigen Schwiegertochter nicht gerade begeistert sind, sieht alles nach einer harmonischen Hochzeitsfeier in einem schmucken Schlosshotel aus. Als ganz besonderes Geschenk dokumentiert Sebastians bester Freund Daniel (Martin Aselmann) die Hochzeitsvorbereitungen. Was wie ein eher gewöhnliches Video mit den üblichen Grüßen und Glückwünschen von Freunden und Familie beginnt, wird bald schon zum Dokument eines ausufernden Chaos, bei dem von verloren gegangenen Eheringen, gut bestückten Ex-Freunden und herzlosen Standesbeamten kaum eine Katastrophe ausgelassen wird…

Dass Wortmann sein "Hochzeitsvideo" mit weniger oder völlig unbekannten Darstellern besetzt hat, war eine sehr gute Idee, da der Film dadurch eine gewisse Frische erhält, die gerade angesichts der oftmals eher angestaubt wirkenden Gags von großem Vorteil für das Gesamtbild ist.  Besonders Lucie Heinze als Pias Halbschwester Despair und Martin Aselmann als bester Freund Daniel hinterlassen einen positiven und sehr sympathischen Eindruck. Doch leider gilt das für den Rest des Films nur sehr bedingt.

Das größte Problem ist, dass sich die Geschichte zu vieler abgegriffener Hochzeitsfilm-Klischees bedient. Von einigen wirklich guten Lachern abgesehen, bleiben die ganz großen Gags aus, da viele der komischen Momente entweder absolut vorhersehbar oder schlicht und ergreifend einfach nicht witzig sind. Ob es nun der Pornodarsteller als verheimlichter Ex-Freund, die nackte Stripperin am Morgen nach der Junggesellenfeier, der völlig humorlose, typisch deutsche Beamte oder die spießigen Eltern, die für ihren Sohnemann natürlich nur das Beste wollen, der dagegen sehr laute Brautvater, der gleich zu Beginn negativ auffällt oder der junge Schwager, der in bester Checker-Manier so manchen verbalen Müll von sich gibt, hier wird wirklich kein noch so flaches und abgenutztes Klischee ausgelassen.

Und das ist wirklich schade. Denn wenn der Film funktioniert, dann richtig gut. Immer wieder wird offensichtlich, welches komödiantische Potential in der Regie, in den Darstellern und in der Inszenierung stecken. Warum dies immer wieder zu Gunsten von flachen Gags und uninspirierten Handlungselementen verschenkt wird, ist äußerst schade. Es ist Wortmann hoch anzurechnen, dass er einerseits jungen Talenten eine Chance gegeben hat und andererseits neue Wege gegangen ist, um sich nicht zu wiederholen. Dass dieses lobenswerte Vorhaben nur in wenigen Szenen auch geglückt ist, macht aus "Das Hochzeitsvideo" eine handfeste Enttäuschung. Sicherlich, es ist bei weitem nicht die schlechteste deutsche Komödie der letzten Zeit. Doch bei einem Regisseur wie Sönke Wortmann hätte man einfach mit einer ganz anderen Qualität gerechnet. Und daher gilt: trotz einiger richtig guter Lacher nur sehr bedingt sehenswert!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Media:

  • Das Hochzeitsvideo
  • Das Hochzeitsvideo
  • Das Hochzeitsvideo
  • Das Hochzeitsvideo
  • Das Hochzeitsvideo
  • Das Hochzeitsvideo
Kino Trailer zum Film "Das Hochzeitsvideo (Deutschland 2012)"
Loading the player ...

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.