Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke auch während der Corona-Krise spannende Veranstaltungen - real oder digital!
Frankfurt-Tipp Jahresgewinnspiel
Frankfurt-Tipp Guide 2020 - jetzt lesen

Dieses Exemplar kaufen

  • DVD
  • Blu-Ray
Der Überläufer – Blu-Ray

Der Überläufer – Blu-Ray

Deutschland 2020 - mit Jannis Niewöhner, Rainer Bock, Bjarne Mädel, Florian Lukas, Malgorzata Mikolajczak ...

Die Frankfurt-Tipp Bewertung - Film:
Ausstattung:

Filminfo

Genre:Drama, Kriegsfilm
Regie:Florian Gallenberger
Verkaufsstart:08.05.2020
Produktionsland:Deutschland 2020
Laufzeit:ca. 171 Min
FSK:ab 12 Jahren
Anzahl der Disc:1
Sprachen:Deutsch (PCM 2.0)
Untertitel:Keine
Bildformat:16:9 (1,78:1) 1080p25
Extras:Making of, Interviews
Regionalcode:B
Label:Pandastorm (Edel)
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
Amazon Link : Der Überläufer – Blu-Ray

Film: Sommer 1944: Der junge Wehrmachtssoldat Walter Proska (Jannis Niewöhner) trifft auf dem Weg zurück an die Ostfront im Zug die junge polnische Partisanin Wanda (Malgorzata Mikolajczak), die in dem Waggon eine Bombe deponiert hat. Der Soldat kann die Sprengladung zwar beseitigen und der Frau zur Flucht verhelfen. Doch kurze Zeit später explodiert der Zug, als er über eine von Partisanen gelegte Mine fährt. Proska überlebt und landet bei einer kleinen Einheit deutscher Soldaten in den Sümpfen von Rokitno. Das Kommando über den kleinen Trupp führt Unteroffizier Willi Stehauf (Rainer Bock), der die Männer in den polnischen Wäldern mit seiner sadistischen Art in den Wahnsinn treibt. Durch ein zufälliges Wiedersehen mit Wanda und die Freundschaft zu seinem Kameraden Kürschner (Sebastian Urzendowsky) beginnt Proska, die Richtigkeit seines Auftrags mehr und mehr zu hinterfragen. Als er in russische Kriegsgefangenschaft gerät, muss er sich endgültig von seinem Fahneneid lösen, um den Krieg zu überleben… 

"Der Überläufer" wurde von Siegfried Lenz bereits 1951 geschrieben. Für seinen Verlag war der Inhalt des Buches aber politisch zu brisant, weshalb zu seinen Lebzeiten nie veröffentlicht wurde. Erst 2016, Monate nach dem Tod des Schriftstellers, kam der Roman in den Handel und wurde gleich zu einem gefeierten Bestseller. Oscar-Preisträger Florian Gallenberger hat die schwierige Aufgabe übernommen, das Werk als großen Event-Zweiteiler für die ARD zu verfilmen. Das Ergebnis ist vielleicht nicht ganz so tiefgründig, wie die Romanvorlage. Dennoch ist Gallenberger ein packendes Kriegsdrama über das moralische Gewissen, über Schuld und Sühne und über Menschlichkeit in Zeiten grausamer Kriege gelungen. 

Die bewegende Liebesgeschichte, die in die Handlung eingewoben ist, wirkt dabei nicht forciert, sondern eher als wichtiger Motivator für Proskas Handeln. So entstehen immer wieder Momente, die emotional wirklich berühren, ohne jemals auch nur ansatzweise kitschig zu wirken. Besonders profitieren kann der Zweiteiler aber auch von der tollen Besetzung. Hervorzuheben ist hier Rainer Bock als sadistischer Unteroffizier. Bock, der zuletzt einen denkwürdigen Auftritt im großartigen "Breaking Bad" Spin-off "Better call Saul" hatte, verleiht dieser Figur eine erschreckende Intensität. Aber auch Hauptdarsteller Jannis Niewöhner hinterlässt einen rundum positiven Eindruck. 

Bei einer Laufzeit von fast drei Stunden gibt es erfreulich wenige Längen und auch über ein paar kleine Schwächen etwa bei manchem sichtbaren Green Screen Effekt kann aufgrund der wirklich erstklassigen Inszenierung locker hinweggesehen werden. "Der Überläufer" ist packende Fernsehunterhaltung mit extrem starken Darstellern, eindringlichen Bildern und einigen richtig mitreißenden Momenten. Ganz klar: Absolut sehenswert! 

Bild + Ton: Das Bild der Blu-ray lässt die Zuschauer durch eine sehr authentisch wirkende Farbgebung gut in die Geschichte eintauchen. Durch die gute Bildschärfe kommen auch kleine Details der stimmigen Ausstattung sehr gut zur Geltung. Der Ton hätte in einigen Momenten etwas mehr Räumlichkeit vertragen können, doch die Dialoge sind angenehm kraftvoll abgemischt und Musik wie auch die Umgebungsgeräusche sind gut darauf abgestimmt. Gut! 

Extras: Die Blu-ray hat recht umfangreiches Bonusmaterial zu bieten. Los geht es mit einem sehenswerten Blick hinter die Kulissen (ca. 17:51 Min.), der anschaulich die Entstehung des Zweiteilers nachzeichnet. Ergänzt wird dies durch interessante Interviews über den Weg vom Roman zum Film (ca. 4:40 Min.), über die Macher (ca. 3:54 Min.), das Kostümbild (ca. 3:30 Min.) und die visuelle Umsetzung (ca. 3:04 Min.). Weitere Interviews mit Jannis Niewöhner (ca. 4:29 Min.), Malgorzata Mikolajczak (ca. 3:01 Min.), Rainer Bock (ca. 5:32 Min.), Bjarne Mädel (ca. 4:21 Min.) und Ullrich Tukur (ca. 2:22 Min.) runden das ordentliche Bonus-Angebot ab. 

Fazit: "Der Überläufer" ist eine sehr starke Verfilmung des postum veröffentlichten Romans von Siegfried Lenz. Regisseur Florian Gallenberger schafft es sehr gut, die Zuschauer in die Geschichte eintauchen zu lassen, ohne dass dabei die üblichen Klischees jemals Oberhand gewinnen. Interessant gezeichnete Charaktere und eine mitreißende Geschichte bestimmen hier das von einem starken Ensemble getragene Geschehen. Die Blu-ray präsentiert den Zweiteiler in guter Bild- und Tonqualität und hat zudem noch sehenswerte Extras mit an Bord. Dafür gibt es ganz klar ein: Absolut empfehlenswert!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Media:

  • Der Überläufer – Blu-Ray
  • Der Überläufer – Blu-Ray
  • Der Überläufer – Blu-Ray
  • Der Überläufer – Blu-Ray
  • Der Überläufer – Blu-Ray
  • Der Überläufer – Blu-Ray
Kino Trailer zum Film "Der Überläufer – Blu-Ray (Deutschland 2020)"
Loading the player ...

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.