Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
Juni 2018
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
Die Alpen – Unsere Berge von oben

Die Alpen – Unsere Berge von oben

Deutschland 2013

Die Frankfurt-Tipp Bewertung:

Filminfo

Genre:Dokumentarfilm
Regie:Peter Bardehle & Sebastian Lindemann
Kinostart:12.09.2013
Produktionsland:Deutschland 2013
Laufzeit:ca. 93 Min.
FSK:ab 0 Jahren
Webseite:www.alamodefilm.de
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp

Wer gerne die verschiedenen Seiten Deutschlands mit all seiner Flora und Fauna kennen lernen möchte, der hatte dazu in den letzten Monaten im Kino gleich mehrfach die Gelegenheit. Ob "Unser Wald", "Bavaria", "Deutschland von oben", "Die Nordsee" oder "Die Ostsee von oben", überall wurden dem Zuschauer in faszinierenden Bildern der Facettenreichtum Deutschlands (und angrenzender Nachbarländer) näher gebracht. In eben diese Kerbe schlägt nun eine weitere bildgewaltige Dokumentation, in der die Alpen ganz im Mittelpunkt stehen.

"Die Alpen – Unsere Berge von oben" ist das neueste Werk von den Machern von "Die Nordsee von oben". Begleitet von der ruhigen Stimme des "Tatort"-Schauspielers Udo Wachtveitl entführt der Film seine Zuschauer auf eine faszinierende Reise über die Dolomiten, das Allgäu, den Mont Blanc oder über die Landschaft rund um König Ludwigs Schloss Linderhof. Der Einstieg in diese mitunter wirklich überwältigend schöne Tour ist allerdings etwas unglücklich gewählt. Denn die Macher ziehen den Zuschauer gleich zu Beginn mit sehr düsteren Zukunftsaussichten für Natur und Mensch in den Bergregionen durch das rapide Abschmelzen der Gletscher runter. Sicherlich, ein Film über die Alpen kommt ohne die Erwähnung dieser Problematik nicht aus. Dennoch wäre es für den Genuss dieses Films doch etwas zuträglicher gewesen, wäre dieser doch eher pessimistische Teil auf das letzte Drittel verschoben worden.

Das soll natürlich nicht heißen, dass der Film nicht sehenswert wäre. Die mit der vom US-Geheimdienst entwickelten Cineflex-Kamera eingefangenen Bilder sind wirklich großartig. Das Team um die Regisseure Peter Bardehle und Sebastian Lindemann hat da erstklassige Arbeit geleistet, wobei besonders die Unterschiede zwischen naturbelassenen Regionen und solchen Orten, wo der Mensch sehr deutliche Spuren hinterlassen hat, von einer ganz besonderen Faszination sind. Dabei ist der Film nicht nur einfach schön anzuschauen, sondern ist auch noch äußerst interessant, worauf allerdings gerne noch ein wenig mehr hätte aufgebaut werden können.

Das einzige Problem, unter dem die Dokumentation wirklich zu leiden hat, ist die Masse an vergleichbaren Werken, die in den letzten Jahren im Kino und TV zu sehen waren. So schön die Bilder anzuschauen sind, man hat als Zuschauer nie das Gefühl, etwas wirklich Neues zu sehen. Der Markt für derartige Werke scheint einfach übersättigt, woran eben leider auch nicht die hohe Qualität einer solchen Produktion viel ändern kann. So bleibt am Ende eigentlich nur zu hoffen, dass diese bildgewaltige Reise über die Alpen trotzdem die Aufmerksamkeit erhält, die sie verdient. Denn trotz des etwas missglückten Anfangs und einiger kleiner Längen ist den Machern eine wirklich tolle Dokumentation gelungen, die das Prädikat "Sehenswert" mehr als verdient hat!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Media:

  • Die Alpen – Unsere Berge von oben
  • Die Alpen – Unsere Berge von oben
  • Die Alpen – Unsere Berge von oben
  • Die Alpen – Unsere Berge von oben
  • Die Alpen – Unsere Berge von oben
  • Die Alpen – Unsere Berge von oben
  • Die Alpen – Unsere Berge von oben
Kino Trailer zum Film "Die Alpen – Unsere Berge von oben (Deutschland 2013)"
Loading the player ...

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.