Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
September 2018
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
Die dunkelste Stunde

Die dunkelste Stunde

Großbritannien 2017 - mit Gary Oldman, Kristin Scott Thomas, Lily James, Stephen Dillane u.a

Die Frankfurt-Tipp Bewertung:

Filminfo

Originaltitel:The Darkest Hour
Genre:Drama
Regie:Joe Wright
Kinostart:18.01.2018
Produktionsland:Großbritannien 2017
Laufzeit:ca. 126 Min
FSK:ab 6 Jahren
Webseite:www.facebook.com/dunkelste.Stunde.DE
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp

London im Mai 1940: Der nicht gerade beliebte Winston Churchill (Gary Oldman) wird vom König zum Nachfolger des zurückgetretenen Premierministers Chamberlain ernannt, in der Hoffnung, dass er einen Weg findet, den scheinbar unaufhaltsamen Vormarsch der Nazis zu stoppen, ohne dass noch mehr britische Soldaten ihr Leben lassen müssen. Alles scheint darauf hinauszulaufen, dass England mit den Nazis in Friedensverhandlungen treten müsse. Doch Churchill will eine solche Niederlage nicht akzeptieren. Seiner Überzeugung nach gibt es zum Kampf für die Freiheit keine Alternative. Als die erbitterte Luftschlacht um England entbrennt, scheint für Viele der Preis für diese Freiheit viel zu hoch zu sein. Churchill muss nun einen Weg finden, um seine Partei und das ganze Volk zu einen, um zum entscheidenden Schlag gegen den Feind ausholen zu können. Doch die Situation scheint ausweglos…   

"Die dunkelste Stunde" ist nicht nur der zweite Film innerhalb weniger Monate, der sich mit Winston Churchill beschäftigt, sondern auch der dritte, in dem es sich auch um die dramatischen Ereignisse in Dünkirchen dreht. Im direkten Vergleich zu Jonathan Teplitzkys "Churchill" mit Brian Cox schneidet das historische Kriegsdrama von Joe Wright ("Abbitte") allerdings deutlich besser ab. Das liegt nicht nur an der herausragenden Leistung von Gary Oldman, der hinter der grandiosen Arbeit der Maskenbildner komplett in der Rolle des britischen Premierministers verschwindet. Auch das Drehbuch Anthony McCarten ("Die Entdeckung der Unendlichkeit") ist mitverantwortlich für diesen positiveren Eindruck, da es mit ein wenig britischen Wortwitz und der nötigen Emotionalität auch den Unterhaltungswert nicht aus den Augen verliert.

"Churchill" ist toll gespielt, aber dramaturgisch sehr trocken. Daher zieht sich der film stellenweise arg in die Länge. "Die dunkelste Stunde" hat zwar auch ein paar kleinere Längen, ist insgesamt aber sehr viel mitreißender und kurzweiliger. Trotz einer gewissen inhaltlichen Schwere versteht es Wright sehr gut, diese durch eine inszenatorische Leichtigkeit aufzufangen. Positiv anzumerken ist ebenfalls, dass trotz Gary Oldmans extrem starker Leistung die anderen Darsteller noch genügend Raum haben, um beim Zuschauer ebenfalls bleibenden Eindruck hinterlassen zu können. Das gilt insbesondere für Kristin Scott Thomas, die als Churchills Ehefrau ein paar wirklich großartige Momente abliefert.

Das Einzige, worunter der Film leidet, ist, dass die Geschichte eben gerade erst schon einmal erzählt worden ist – wenngleich auch nicht ganz so gut wie hier. Das ist aber der einzige wirkliche Kritikpunkt dieser handwerklich sehr gut umgesetzten und stark gespielten Geschichtsstunde. Und alleine die Leistung der für Maske und Ausstattung Verantwortlichen kann nicht hoch genug gelobt werden. Dafür gibt es ganz klar ein: Absolut sehenswert!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Media:

  • Die dunkelste Stunde
  • Die dunkelste Stunde
  • Die dunkelste Stunde
  • Die dunkelste Stunde
  • Die dunkelste Stunde
  • Die dunkelste Stunde
Kino Trailer zum Film "Die dunkelste Stunde (Großbritannien 2017)"
Loading the player ...

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.