Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke auch während der Corona-Krise spannende Veranstaltungen - real oder digital!
Frankfurt-Tipp Jahresgewinnspiel
Frankfurt-Tipp Guide 2020 - jetzt lesen

Die Hochzeits-Crasher

  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
Amazon Link : Die Hochzeits-Crasher

Film:

Beruflich mögen John Beckwith (Owen Wilson) und Jeremy Grey (Vince Vaughn) mit Scheidungen zu tun haben, doch ihre wahre Passion gehört Hochzeiten. Denn die beiden Junggesellen aus Überzeugung sind professionelle Hochzeits-Crasher. Egal, wo gerade eine Trauung vollzogen wird, ganz gleich welcher Konfession oder Nationalität, John und Jeremy gelingt es immer wieder, sich als Gäste auf die opulenten Feste zu schleichen, um dort Frauen abzuschleppen. Damit ihnen das auch aufs Beste gelingt, müssen sich die Beiden natürlich ganz eng an die "Regeln für Hochzeits-Crasher" halten. Eine der wichtigsten Regeln, neben "lasse niemals einen anderen Hochzeits-Crasher alleine zurück", lautet, dass man sich niemals, auf keinen Fall, unter keinen Umständen in eine der Frauen verlieben darf, die man auf einer Hochzeit verführt.

Einige Jahre geht die Sache gut und langsam stellt sich mit der Routine auch die Langeweile ein und insbesondere John fragt sich, ob es nicht langsam Zeit wäre, seine Karriere als Hochzeits-Crasher zu beenden. Doch dann kommt für die beiden Freunde eine ganz besondere Herausforderung: die Hochzeit der Tochter des Finanzministers William Cleary (Christopher Walken). Und ausgerechnet auf dieser Feier passiert das unvermeidbare: John entdeckt Claire (Rachel McAdams), von der er vom ersten Moment derart fasziniert ist, dass er alle wichtigen Regeln bricht, um ihr näher zu kommen. Wie sich herausstellt, ist Claire ebenfalls Tochter des Finanzministers und bereits dem schmierigen Sack (Bradley Cooper) versprochen. Trotz aller Warnungen von Jeremy, der von Claires Schwester Gloria (Isla Fisher) gehörig in Beschlag genommen wird, lässt John nicht locker und tritt damit eine Reihe von Ereignissen los, die seine Erfahrungen als Hochzeits-Crasher gehörig auf die Probe stellen...

"Die Hochzeits-Crasher" von David Dobkin ("Clay Pigeons", "Shanghai Knights") ist sicherlich kein großes Kopfkino, keine anspruchsvolle Romantik-Komödie oder gar ein niveauvoller Familienspaß. Vielmehr ist der Film im besten Sinne einfach herrlich bescheuert, vielleicht einer der Gründe, warum die Komödie mit einem Einspielergebnis von über 200 Millionen Dollar einer der erfolgreichsten Filme 2005 in den USA war. Die Gags bewegen sich meistens nur ganz knapp oberhalb der Gürtellinie, doch so mancher Schlag geht auch mit präziser Treffsicherheit darunter. Dass das Ganze aber nicht zur peinlichen Niveaulosigkeit verkommt, ist in erster Linie den Hauptdarstellern zu verdanken. Zwischen Vince Vaughn und Owen Wilson stimmt einfach die Chemie und man nimmt ihnen die jahrelange Freundschaft durchaus ab. Dazu kommt noch, dass Vaughn hier nicht so sträflich unterfordert ist, wie zuletzt bei "Mr. & Mrs. Smith". Als Hochzeits-Crasher kann Vaughn sein komödiantisches Talent einmal mehr richtig ausspielen und auch wenn durch die deutsche Synchronisation viel von dem Wortwitz gerade seines Charakters verloren geht, bekommt man auch hierzulande mit Sicherheit einen Eindruck davon, dass Vince Vaughn ein wirklich guter Komödien-Darsteller ist.

Auch zwischen Owen Wilson und Rachel McAdams ("Wie ein einziger Tag", "Girls Club") prickelt es gewaltig, was den romantischen Aspekt des Films durchaus nachvollziehbar macht. Und Christopher Walken ist wie immer ein bisschen verrückt, weshalb es immer wieder Spaß macht, ihn in Komödien zu sehen. Ein Gastauftritt von US-Starkomiker Will Ferrell gegen Ende des Films und einige wirklich gute Gags sorgen dafür, dass man dem Regisseur die humoristischen Tiefschläge nicht ganz so übel nimmt und sich insgesamt recht gut amüsiert. "Die Hochzeits-Crasher" wird mit Sicherheit kein großer Komödien-Klassiker und wahrscheinlich ist der Film nicht ganz ohne Grund in den deutschen Kinos gnadenlos gefloppt. Doch immerhin bietet die Komödie fast zwei Stunden lang leichte, anspruchslose Unterhaltung, bei der das Hirn nicht überfordert, dafür die Lachmuskeln auch nicht unterfordert werden. Daher gilt: Wer sich über etwas derberen Humor köstlich amüsieren kann, der sollte die "Hochzeits-Crasher" unbedingt in Aktion erleben. Durchaus sehenswert!

Bild:

Sehr gute Farbabstimmung und ein ordentlicher Schärfegrad sorgen hier für extrem gute Laune, die auch nicht durch ein paar kleine Mängel beim Kontrast verdorben werden kann. Dafür gibt es ein "Sehr gut"!

Ton:

ier gibt es keine kreischenden Monster oder dröhnende Raumschiffe, sondern nur jede menge Musik und (was sicherlich im Auge des Betrachters liegt) amüsante Dialoge. Diese sind gut verständlich abgemischt, der Soundtrack verleiht dem Ganzen sogar etwas Räumlichkeit. Dafür gibt es ein Genre-bedingtes "Gut"!

Extras:

Um es gleich vorweg zu nehmen: das wichtigste Extra der US- und UK-DVD fehlt bei der deutschen Ausgabe leider: die etwa 10 Minuten längere Filmfassung, die ein wenig mehr Haut und derben Witz präsentiert, sich insgesamt aber wenig von der Kinoversion unterscheidet.

Die deutsche DVD bietet zunächst zwei Audiokommentare an, wobei der von den beiden Hochzeits-Crashern aufgenommene Kommentar dem des Regisseurs durchaus vorzuziehen ist. Wilson und Vaughn haben jede menge Spaß zusammen und liefern auch etliche amüsante Geschichten rund um die Dreharbeiten ab, wobei der Kommentar niemals den Spaßfaktor von Vaughns Rüpel-Kommentar auf der "Dodgeball"-DVD erreicht. Trotzdem: für Fans absolut hörenswert.

Weiter geht es mit vier nicht verwendeten Szenen, wobei die letzte die einzig wirklich interessante Szene darstellt, geben Vaughn und Wilson hier doch Deutschlands Vorzeigehit "99 Luftballons" in einer sehr eigentümlichen Version zum Besten!

Ein kurzes und amüsantes Special über Zuschauerreaktionen während der ersten Testscreenigs, sowie zwei Featurettes über die Dreharbeiten (insgesamt ca. 20 Min.) runden gemeinsam mit dem Musikvideo "Circus" von The Sights das Bonusmaterial ab. Nicht besonders viel, amüsant aber allemal!

Fazit:

Gut, es gab mit Sicherheit schon intelligentere und witzigere Komödien, kurzweilige Unterhaltung ist bei den Hochzeits-Crashern aber allemal garantiert. Technisch ist die DVD völlig in Ordnung und bei dem Bonusmaterial gefällt besonders der launige Audiokommentar der Hauptdarsteller. Einzig das Fehlen der längeren "uncorked Version" schlägt negativ zu Buche. Trotzdem: Fans von derben Komödien können hier getrost zugreifen!

 

Originaltitel: The Wedding Crashers

Regie: David Dobkin

Anzahl der Discs: 1

Sprachen: Deutsch, Englisch (Dolby Digital 5.1)

Untertitel: Deutsch, Englisch

Bildformat: 16:9 (2,35:1)

Extras: Audiokommentare, Featurettes, Musik-Video, Trailer, geschnittene Szenen, Zuschauerreaktionen

FSK: ab 12 Jahren

Länge: ca. 114 Min.

Regionalcode: 2

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.