Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
Mai 2018
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
Die Jones – Spione von nebenan

Die Jones – Spione von nebenan

USA 2016 - mit Zach Galifianakis, Jon Hamm, Isla Fisher, Gal Gadot, Patton Oswalt, Matt Walsh u.a

Die Frankfurt-Tipp Bewertung:

Filminfo

Originaltitel:Keeping up with the Joneses
Genre:Komödie
Regie:Greg Mottola
Kinostart:23.03.2017
Produktionsland:USA 2016
Laufzeit:ca. 105 Min
FSK:ab 12 Jahren
Webseite:www.DieJones-derFilm.de
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp

Die Aufregung ist groß bei Jeff (Zach Galifianakis) und Karen Gaffney (Isla Fisher), als die neuen Nachbarn Tim (Jon Hamm) und Natalie Jones (Gal Gadot) einziehen. Während Jeff seine Freude kaum fassen kann, dass ein cooler Typ wie Tim offenbar mit ihm befreundet sein will, ist Karen davon überzeugt, dass mit den Beiden etwas nicht stimmt. Denn die Jones sind einfach zu perfekt. Und tatsächlich sind die neuen Nachbarn nicht die, die sie vorgeben zu sein. Tim und Natalie sind Agenten, die auf der Jagd nach einem gefährlichen Waffenhändler sind, der sich eine Technologie unter den Nagel reißen möchte, die gerade in der Firma entwickelt wird, für die Jeff arbeitet. Und plötzlich sind die Gaffneys Teil einer streng geheimen und überaus gefährlichen Mission, bei der nicht nur ihr eigenes Leben auf dem Spiel steht…

"Die Jones – Spione von nebenan" ist der neueste Streich von Greg Mottola, der mit Filmen wie "Superbad" oder "Paul – Ein Alien auf der Flucht", sowie mit seiner Arbeit an gefeierten TV-Serien wie "The Newsroom" oder "Arrested Development" ein offensichtliches Talent für Komik, Wortwitz und Timing bewiesen hat. Leider ist davon in dieser Agentenkomödie nur wenig zu spüren. Der Film ist nicht schlecht und hat auch einige sehr amüsante Momente zu bieten. Doch irgendwie fehlt ihm einfach die richtige Würze, um bleibenden Eindruck hinterlassen zu können. Für eine Actionkomödie gibt es einfach zu wenig gute Lacher und zu wenig echte Action. Sobald eines von Beidem zum Einsatz kommt, funktioniert der Film richtig gut. Doch leider gibt es zu viele Momente, in denen das nicht der Fall ist und in denen nur müde Gags und fast schon Langeweile das Geschehen dominieren.

Die Darsteller können da ein klein wenig Boden gut machen. Jon Hamm macht sowohl in den komischen Momenten, als auch als Actionheld eine sehr gute Figur. Gal "Wonder Woman" Gadot setzt in erster Linie ihre weiblichen Reize ein, beweist sich aber auch als richtig toughe Kämpferin, was die Vorfreude auf ihr kommendes Superheldinnen-Abenteuer durchaus steigert. Und Isla Fisher kann mit einer Mischung aus hohem Niedlichkeitsfaktor und charmanten Slapstick punkten. "Hangover"-Star Zach Glifianakis dagegen scheint mit seinen Pfunden auch viel von seinem komödiantischen Talent verloren zu haben. Er agiert oft derart auf Sparflamme, dass er selbst in solchen Momenten, die eigentlich perfekt auf ihn zugeschnitten sind, nur ein müdes Lächeln beim Zuschauer erzeugen kann.

Als kurzweiliger Spaß für Zwischendurch mag das Ganze recht gut funktionieren. Aber angesichts der Talente vor und hinter der Kamera ist das Endergebnis dann doch ein wenig enttäuschend. Und so gilt: Wer leicht verdauliche US-Komödien mit ein wenig derbem Humor und etwas Action mag, der kann sich "Die Jones – Spione von nebenan" getrost ansehen. Alle anderen können auf die Heimkinoauswertung warten. Nur mit Einschränkungen noch sehenswert!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Media:

  • Die Jones – Spione von nebenan
  • Die Jones – Spione von nebenan
  • Die Jones – Spione von nebenan
  • Die Jones – Spione von nebenan
  • Die Jones – Spione von nebenan
  • Die Jones – Spione von nebenan
  • Die Jones – Spione von nebenan
  • Die Jones – Spione von nebenan
Kino Trailer zum Film "Die Jones – Spione von nebenan (USA 2016)"
Loading the player ...

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.